Windows 11: Android-Apps auch per Sideload

Während der Vorstellung von Windows 11 haben wir gelernt: Das Betriebssystem wird uns Android-Apps ausführen lassen. Windows 11 wird Android-Apps im Microsoft Store auffindbar machen und der Kaufvorgang kann dann über den Amazon App Store abgeschlossen werden. Die gute Kunde ist da, dass Windows 11 auch Apps ausführen kann, die dir per Sideload aufs System holt. Sprich: ihr ladet eine APK-Datei herunter und müsst somit nicht auf den Amazon App Store zurückgreifen. Es ist aber bislang unklar, wie der Prozess zum Ausführen oder Installieren einer Android-App aussehen wird, die ihr per Sideload aufs System gebracht habt. Bleibt zu hoffen, dass Microsoft da bald noch ein paar mehr Details mit uns teilt.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ich fände es interessant wie der Umgang mit Google Services sein wird. Viele Apps setzen auf Dienste von Google und dem Play Store.

    • Richard Rosner says:

      Vermutlich so wie auf den Fire Tablets. Entweder sie Apps sind auf das Amazon Ökosystem ausgelegt oder sie gehen nicht

  2. Das ist imho ziemlich genial. Macht jedes Windows-Convertible zu einem fast vollwertigen Android Tablet. Da kann nicht mal Apple mithalten. Ja, man kann iOS Apps nutzen, aber ohne Touch ziemlich sinnlos. Umgekehrt ist iPad OS immer noch ein abgespecktes OS. Ein Surface ist aber bald sowohl ein vollwertiges Notebook als auch ein vollwertiges Tablet (Zumindest sobald die Apps angepasst sind). Und das Enwickler keine 30% Gebühren zahlen müssen und Sideloads auch bei apk gehen, einfach top.

  3. Mike Lowrey says:

    Da wird Windows dich wieder attraktiv

  4. Google play per sideload wäre interessant. Will ich alle Apps nochmal bei Amazon kaufen? Ich weiß nicht.

  5. Christian says:

    Naja, der Anteil Kunden, die ihre Apps bei Amazon kaufen statt bei Google wird im Vergleich wohl verschwindend gering sein.
    Von daher macht der Amazon Store verdammt wenig Sinn.

  6. Für mich persönlich das Ende von Windows. Win11 macht den Abschied aber bedeutend einfacher. Das ist in meinen Augen kein ernstzunehmendes Betriebssystem mehr für einen Personal Computer.

    • Wegen einem optimalen Feature, das man nicht nutzen muss? Oder wie kann man auch das vorstellen?

      Abgesehen davon begrüße ich es immer, wenn man verschiedene Möglichkeiten hat und auch verschiedene Betriebssysteme und deren Stärken/Schwächen kennen lernen kann.

  7. Trojandows says:

    Nächste Etappe die nicht erreichbar bleibt 😀

  8. Screensaver says:

    Windows 11 ist für mich nur alter Wein in neuen Schläuchen. Ich bin schon vor Windows 10 geflüchtet und bei macOS angekommen. Eine Rückkehr schließe ich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.