Visa: Ab März mit neuer Cashback-Aktion auf alle Kartenzahlungen

Die Visa-Cashback-Aktion gab es zuletzt im Herbst. 2 Prozent Cashback auf sämtliche Umsätze, die über eure Visa-Karte abgewickelt werden, bietet man da. Allerdings nur auf Käufe bis 25 Euro. Zudem liegt der maximale Cashback-Betrag bei 50 Euro. Für den März soll die Aktion wieder mit selben Bedingungen zurückkehren. Das geht zumindest aus Teilnahmebedingungen hervor, welche man kurzzeitig bereits online stellte. Auf der vorbereiteten Aktionsseite für den Frühling 2021 heißt es nur „Coming Soon: Die neue Visa 2% Geld-zurück-Aktion kommt!“, jene „startet in Kürze“.

Vom 10.3.2021 ab 14 Uhr bis zum 07.04.2021 soll es dann wieder die 2 Prozent Cashback unter oben genannten Bedingungen geben. Im Optimalfall schöpft ihr das Limit logischerweise mit 100 Zahlungen à 25 Euro mit jeweils 50 Cent Cashback aus.

Wie bei den bisherigen Aktionen gilt: Das Cashback wird vollautomatisch auf sämtliche Transaktionen auf der benutzten Visa-Karte „ausbezahlt“. Visa gibt hierfür einen Zeitraum von knapp 3 Wochen an, erfahrungsgemäß fällt jener mal kürzer oder auch mal länger aus. Seid ihr im Besitz mehrerer Visa-Karten so müsst ihr jede Karte separat mit Name, Mail-Adresse sowie der Kartennummer vorab registrieren. Wer da nun kartenausgebendes Unternehmen ist, spielt keine Rolle: Ihr könnt also als Amazon-Kreditkarten-Kunden beispielsweise gleichermaßen teilnehmen wie Vivid-Kunden.

Solltet ihr beide Karten besitzen, so könnt ihr auch beide Karten zur Cashback-Aktion registrieren. Dabei dürfte es auch keine Rolle spielen, ob ihr die Visa-Karte über Google Pay oder Apple Pay benutzt. Kleine Randnotiz: Die Amazon-Visa-Karte ist bereits in der Lage mit Google Pay benutzt zu werden – der Apple-Pay-Start dürfte jedoch nicht mehr allzu fern sein. Für Nutzer einer Amazon-Visa-Karte hat man seitens der LBB im Übrigen derzeit eine eigene Aktion im Zusammenspiel mit Google Pay parat.

Die Amazon.de VISA Karte
  • Als Prime-Mitglied erhalten Sie bei Erstantrag 70 € Startgutschrift, die nach Ihrem ersten Einkauf bei Amazon.de mit der Amazon.de VISA Karte auf Ihrer Kreditkartenabrechnung gutgeschrieben wird -...
  • Dauerhaft 0 € Jahreskartenpreis für Prime-Mitglieder. Ohne Prime-Mitgliedschaft zahlen Sie 19,99 € pro Jahr ab dem zweiten Kartenjahr.*
  • Attraktives Bonusprogramm: Bei jedem Einkauf mit Ihrer Amazon.de VISA Karte sammeln Sie Amazon Punkte, welche Sie bei künftigen Einkäufen bei Amazon.de direkt wieder einlösen können. Für Käufe...

In Kürze: Im Aktionszeitraum vom 10.03.2021  14 Uhr bis zum 07.04.2021 23:59 gibt es 2 Prozent Cashback auf sämtliche Visa-Transaktionen bis 25 Euro. Was für eine Visa-Karte das ist, spielt keine Rolle. Voraussetzung ist lediglich eine Registrierung jeder Karte im Aktionszeitraum. Das Cashback-Limit beträgt pro Karte 50 Euro. Zudem ist die Aktion durch einen Gesamtbetrag von einer halben Million Euro seitens Visa gedeckelt. Entsprechend folgt man dem Limit: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Die Erstattung des Cashbacks erfolgt binnen 3 Wochen auf die verwendete Visa-Karte.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Nur einen Monat, nur bis 25 EUR, nur max. 50 EUR zurück, dann noch gedeckelt? Erster Gedanke: nett, aber mit diesen Bedingungen kann man solche Aktionen auch sein lassen.

    • Ja, große Cashback Raten kriegst Du damit nicht zurück :).

    • Das wären bei 100 Transaktionen in 4 Wochen ca. 3 Transaktionen pro Tag. Die man dann alle auch noch möglichst mit 25 € ausreizen müsste (macht zusammen 2.500 €), damit sich das lohnt. Mal ehrlich, wer verkleckert jedem Monat so viel Geld in Kleinkram?

      Klingt für mich nach: Yeah, wir machen ne geil klingende Werbeaktion und drehen dann so lange an den Stellschrauben, dass es sich quasi für keinen mehr lohnt….

  2. Kniffel König says:

    Letztlich geht es wohl darum die Kartenbesitzer zu ermuntern, auch bei Kleinbeträgen die Karte zu verwenden. Bis max. 25 Euro – ja, da gebe ich schon bei 1x Volltanken mehr aus. Im Supermarkt überschreite ich den Betrag sicherlich ebenfalls. Ist eine nette Aktion, aber mehr als ein paar Cent springen da nicht raus.

  3. Ok, also im Supermarkt den Einkauf in mehrere Haufen zu separieren und getrennt abrechnen zu lassen… Na die werden mir was erzählen an der Kasse, wenn ich das jetzt regelmässig mache 🙂

    Nein danke, klar, das nimmt man mit, aber soo toll ist die Aktion in der Praxis jetzt eher nicht.

  4. Firma XY haut ne Aktion raus und was passiert? Die Leute mosern wieder rum. Ja, dann nutzt die Aktion nicht und gut ist.

  5. „Mimimi, ich kriege insgesamt wahrscheinlich 20 Euro geschenkt, wenn ich beim Zahlen statt der EC-Karte die Kreditkarte verwende und ich muss mir beim Zahlen auch noch merken, ob ich die 25 EUR übersteife, buuuhuuuh. Visa ist ganz gemein! Ich will mehr Geld und mir nichts merken müssen!“

    So hört sich das hier für mich an.

    • Das ist doch mittlerweile leider der Standard bei den meisten Kommentaren hier. Immer passt einem was nicht und es wird gemeckert. Man könnte meinen alle deutschen sind depressiv und sehen immer nur das negative :-).

  6. Alle wieder am jammern, dann lasst es halt.
    Ich freu mich über meine ~10€ Cashback …

  7. Christopher says:

    Also ich hab bei der letzten Aktion im Herbst 2020 nicht drauf geachtet und normal mit der Kreditkarte bezahlt wie immer.
    23 relevante Zahlungen gehabt und insgesamt 5,72Eur erstattet bekommen.
    Ist doch Ok für nichts weiter tun.
    Das ist eine Packung lecker Ben & Jerrys Eis
    Beim nächsten mal achte ich mehr drauf und kann mir dann zwei Packungen Eis davon gönnen.
    BAM!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.