TAG Heuer Connected: Produktion wird erhöht

TH_Connected_04Ob man es glauben mag oder nicht, aber offenbar gibt es doch einen erhöhten Bedarf für eine 1500 US$-Smartwatch. Anders lässt sich nicht erklären, dass TAG Heuer Bloomberg zufolge die Produktion seiner Android Wear-Smartwatch in den nächsten Monaten von 1200 auf 2000 Einheiten pro Woche hochfahren wird. Wie Jean-Claude Biver, Leiter des Uhrenmarke des Luxusgüterkonzerns LVMH, zu dem neben TAG Heuer auch Zenith gehören, in einer E-Mail bestätigt hat, will man somit der Nachfrage nach der ersten TAG Heuer-Smartwatch nachkommen. Währenddessen werden die Online-Verkäufe der Uhr bis Mai oder Juni ausgesetzt, um den eigentlichen Uhrengeschäften und der „Erfahrung beim Kauf vor Ort“ den Vorzug beim Erwerb der Connected zu geben.

Die TAG Heuer Connected wurde im letzten Monat in Zusammenarbeit mit Google und Intel vorgestellt (wir berichteten) und ist dem berühmten Carrera-Modell von TAG Heuer nachempfunden. Gemäß Jean-Claude Biver plane man ob des bisherigen Verkaufserfolges der Smartwatch, bald mit der Entwicklung einer speziellen Kollektion zu beginnen. Diese soll zum Jahreswechsel 2016/2017 ein wenig mehr Exklusivität zum Kunden bringen und  könne unter anderem auch Elemente aus Materialien wie Gold oder Diamanten enthalten.

TH_Connected_03

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Das ist die erste Smartwatch die mir wirklich gefällt – klar, sieht auch aus wie eine klassische Uhr.
    Aber ich halte es da wie mit dem Tesla für 100k EUR – der Wertverlust ist einfach zu hoch. Eine normale Tag Heuer kannst du auch nach 10 Jahren noch für mindestens 70% Einkaufspreis verkaufen, ebenso nen 911.
    Dieses Elektrozeug ist nach 10 Jahren nichts mehr wert.

    • Im Prinzip hast du Recht. Aber hier ist es ja so, dass du nach einem Jahr dann für nochmal den gleichen Aufschlag eine TAG Heuer Carrera bekommst. Und wenn du dir die Preise anschaust, kommst du auf keinem anderen Weg so günstig ein eine vollwertige TAG Heuer

  2. Ich verstehe zwar nicht wer so einen Klotz haben möchte, ab ok…
    https://www.instagram.com/p/934jMdKyp0/

  3. Ob TAG Heuer auch schonmal die Produktion der Carreras hochfährt? In zwei Jahren werden ja wohl die meisten Smartwatches dann gegen eine richtige Carrera eingetauscht werden…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.