Screenshots von Webseiten mit Firefox oder Google Chrome erstellen

In der Vergangenheit hatte ich ja schon massig Tools für das Erstellen von Screenshots vorgestellt: PrtScr, PicPick 2, Skitch, FastStone Capture und viele mehr. Auch befanden sich einige Erweiterungen für den Firefox auf der Liste, Screengrab ist eine davon. Nun habe ich gestern abend bei Universe Firefox von Aviary Screen Capture gelesen. Aviary war mir bisher nur als Anbieter eines Online-Bildeditors bekannt, aber man will sein Angebot wohl abrunden.

Ganz klar: Aviary Screen Capture für den Firefox kann nicht nur als einfache Erweiterung dienen, sondern auch eine mächtige Symbiose mit den angeschlossenen Online-Diensten bieten. Das Ganze gibt es auch als Erweiterung für Google Chrome, es soll ja Menschen geben, die diesen Browser ausschließlich nutzen.

Wie ihr anhand des oberen Screenshots sehen könnt, kann man entweder eine ganze Webseite abfotografieren, den sichtbaren Bereich oder einen selbst wählbaren Bereich.

Bildschirmfoto 2009-12-01 um 06.33.46

Nach dem Erstellen eines Screenshots (sollte man vielleicht besser Webshot sagen?) wird man zur weiteren Vorgehensweise gefragt: lokales Speichern oder oder oder.

Bildschirmfoto 2009-12-01 um 06.34.28

Wer einen kostenlosen Account bei Aviary angelegt hat, der kann gleich seine Bilder für andere online zur Verfügung stellen. Eine Funktion die das Mac OS X-Programm Skitch übrigens auch hat. Aviary richtet sich meiner Meinung nach an Webworker, die unabhängig von der Plattform „mal eben“ Screenshots von Webseiten erstellen wollen und vielleicht gewissen Dinge online bearbeiten wollen. Alles natürlich auch eine Sache der Bequemlichkeit bzw. des Workflows. Ich persönlich bevorzuge solche Erweiterungen, da ich ja mit Windows und Mac OS X unterwegs bin. So kann ich schnell einen Screenshot erstellen und diesen online zur Verfügung stellen.

Bildschirmfoto 2009-12-01 um 06.51.44

Der normale Weg wäre ja sonst: Screenshot erstellen (mit oder ohne Programm, kann man ja unter Windows mit der Taste DRUCK, beziehungsweise ALT+DRUCK erreichen oder bei Mac OS X zum Beipsiel mit CMD+Shift+4), diesen dann bei irgeneinem Bilderdienst wie Abload (die übrigens hier aus Bremerhaven kommen), ImageBanana & Co hochladen und dann den Link weitergeben. Ich mache so etwas wirklich zig Mal am Tag und so ist es wichtig, mit wenigen Klicks und wenig Zeit das Gewünschte zu erreichen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Moin moin,

    also ich bleibe bei Fireshot, weil mir der Editor einfach coole schnelle Tools gibt, womit ich auch bereiche „markieren“ und kommentieren kann.

    Grüße Kai

  2. Super! Hab mein FireShot-Plugin für Firefox soeben in Rente geschickt. Ich mags gern schlank^^.

  3. morgen jungs. ihr schreibt gerade so schön von Screenshots. Da fehlt was kleines aber sehr nützliches. Haben mit Sicherheit manche noch nicht gewusst. Drückt am Mac CMD+Shift+4 … dann kann man ja schön einen Screenshotbereich aufziehen. Soweit so gut, aber nicht zweckmäßig. Nun drückt ihr anschließend an diesen Befehl einfach die Leertaste und ihr könnt einfach über Fenster fahren und ohne großen Aufwand komplette Fenster „screenshotten“ 😉

    Ich hoffe mal, dass es manche noch nicht gewusst haben.

    Grüße Thilo

  4. Für Puristen wie mich, empfehle ich das portable simpleScreenshot vom Niklas =) http://niklas-rother.de/projekte/simplescreenshot/

    Selbstdefinierte Taste drücken (z.B. Druck) -> Zack, Screenshot liegt bereits aufm Desktop (oder im vorgegebenen Ordner)

  5. Es gibt doch schon seit langem „Screengrab“! -> https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1146

  6. Ist ja nicht so, dass ich es oben erwähnt hätte, wa?

  7. Hallo,
    also caschy, hättest Du nicht erst vor einem halben Jahr screengrab vorgestellt, dann vielleicht …
    Ich bleibe bei screengrab, ist ein super Tool.

  8. <3 Vielen Dank für diese super Empfehlung! Speziell die Anzeige der px während dem Markieren ist schon Gold wert!

  9. Mika Siebenmond says:

    Schönen guten Tag !
    Frage : Wozu braucht man für sowas ein Programm ?
    Das geht auch mit Bordmitteln :
    Auf DRUCKEN klicken,MS Paint aufrufen >Einfügen
    >gewünschtes Speicherformat und Speicherort wählen FERTIG !
    Viele Grüsse Mika Siebenmond
    Blessed Be

  10. Ich kann nur auf
    — Screentaker.NET —
    verweisen, da dies ein schlankes Programm ist und direkt den Screenshot anzeigt und die Möglichkeit bietet mit einem Klick das Bild bei http://imageshack.us/ hochzuladen.

    Leider sind die Bearbeitungstools ziemlich simpel.

    Falls jemand ein Tool kennt, dass folgende Kriterien erfüllt:
    – klein und portable
    – Bilder einfach komfortable bearbeiten (Markieren, Rechteck…)
    – direkt zu Onlinehoster hochladen kann

    wäre ich sehr interessiert!

  11. Rüdiger Zimbo says:

    Dieses Tool nutze ich schon länger und hat als Addon Screengrab bei mir abgelöst. Trotzdem nutze ich es wirklich nur gelegentlich, als Ergänzung zum etwas älteren Snagit v7.25. Für meine Zwecke ist es wichtig auch den kompletten Bildschirminhalt mit einzubeziehen und mich nicht nur auf das Browser-Fenster zu beschränken. Der ganze Schnickschnack drumherum ist für mich zweitrangig. Die Kernfunktion, alle erdenklichen Aufnahmemöglichkeiten, werden locker vom alten Snagit getoppt. Als weiteren wichtigen Aspekt sehe ich die Datensicherheit. Um Bilder zu bearbeiten muss man diese ins Ungewisse hoch laden. Das geht zwar gut, aber ein unbehagliches Gefühl bleibt.

  12. Also von Fireshot bin ich recht schnell wieder weg – habe versucht eine ziemlich lange seite damit zu ’screenshooten‘, was jedes mal in einem speicherüberlauf endete …
    Jetzt hab ich Screengrab und keine probleme mit langen bzw. großen seiten.
    Als editor für’s grobe (zurechtscheiden etc.) nehm ich den von Xnview – reicht mir.

  13. Mein bisheriger Screenshot Favorit ist ganz klar Screenshot Captor. Der macht super Screenshots und man extrem einfach Bereiche unscharf machen, highlighten, mit Anmerkungen versehen und so weiter und so weiter. Scrollende Windows beherrscht er inzwischen auch. Und mit einem kleinen Script von mir lädt der sogar Screenshots auf einen FTP Server hoch und steckt den dazugehörigen Link in die Zwischenablage von Windows.

  14. Danke caschy,
    bisher habe ich FireShot genutzt. Leider kam es da bei der Aufnahme von langen Seiten manchmal zu keinem ScreenShot und dann auch meistens zum Absturz des FireFox. Also Freude hatte ich daran nicht (ist schon deinstalliert).

    Aviary scheint das Add-on zu sein, das ich gesucht habe. Eine echte Arbeitserleichterung.

  15. Chrome extensions sind live!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Jetzt gehts los. FF zieh dich warm an =)

  16. Hallo, ich bin im Moment zwar erst auf diese Seite gelangt, kann aber dafür nur sagen, dass dies für mich die wohl beste Software ist um screenshots von ganzen Webseiten zu erstellen.

  17. Ist es mit diesem Programm auch möglich, die erstellten Screenshots zu bearbeiten (mit Pfeilen, Kreisen, Text etc.)? Das Plugin „Awesome Screenshot“ kann dies, funktioniert aber irgendwie nicht mehr – weder in Firefox, noch in Chrome. Bis dato suche ich vergeblich nach einer Alternative – hat jemand einen Vorschlag?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.