Mediacenter: Kodi 15.0 Isengard Release Candidate 2 erschienen

kodi-system-15-600x336

Meine Stamm-Software zum Realisieren eines Mediacenters ist in einer neuen Version erschienen – ob PC, Fire TV oder Fire Stick: Kodi ist meine Wahl. Nach zwei Betaversionen und einem Release Candidate geht man nun auf die Zielgerade – heißt: Kodi 15.0 Release Candidate 2 (Codename Isengard) ist da. Wie bei den Betaversionen heißt es: Bugs fixen, nachdem man für die Version 15.0 recht viel rausgeschmissen hat, das System einmal richtig verschlankt hat.

>> Kodi auf dem Amazon Fire TV installieren <<

Das Changelog ist nicht mehr so lang wie in der Betaphase, stattdessen hat man im zweiten Release Candidate Fehler behoben, wie den ab und an auftretenden Loop im PVR-Modul, der für extrem hohe CPU-Last sorgen konnte. Ebenfalls behoben: der Chrash beim Öffnen von Kontextmenüs, fehlerhaftes Sortieren bei Episoden und einige andere Dinge.

Vorausgesetzt wird nun auf der OS X-Seite mindestens OS X 10.7 in der 64Bit-Version, ferner wird mindestens iOS 5.1 und Android 4.2 Jelly Bean (übrigens:Isengard 15.0 RC 2 wird via Play Store verteilt) auf der mobilen Seite benötigt. Die Unterstützung für den Apple TV 2 fällt weg.

Interessierte können ins Changelog schauen, sich später die Variante ja auch gerne installieren. Für das einfache Wiedergeben von Medieninhalten habe ich schon Isengard auf meinem Fire TV installiert, läuft eigentlich recht rund – wobei ich es wirklich nur als Oberfläche für Medieninhalte nutze.

Wer noch Lesestoff benötigt, der findet diesen hier:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Hey Caschy, du schreibst das du kodi auf mehreren Geräten nutzt. Hast du für alle Geräte eine gemeinsame Datenbank auf die du zugreifst? Oder hat das Vllt jemand anderes bereits mit dem Fire tv realisiert? Habe mir neulich die Zähne daran ausgebissen. Würde gerne meine Synology als gemeinsame Datenbank nutzen wollen. Soll ja funktionieren leider bekomme ich es mit dem Fire tv nicht zum laufen. Gruß, Thomas

  2. Woran hakt es denn, Thomas?
    Habe es bei mir über meine Synology DS213j laufen. Sowohl auf dem FireTV als auf dem FireTV Stick läuft es ohne Probleme. Allerdings läuft bei mir noch XBMC (13.2)..
    Weiss jemand zufällig ob ich einfach auf Kodi updaten kann oder geht dann die aktuelle Datenbank verloren? Meine mal gelesen zu haben, dass die Datenbank-Einträge unter Kodi anders heißen. Würde nur ungern den aktuellen Stand verlieren.

  3. @Thomas
    http://kodi.wiki/view/MySQL/Setting_up_Kodi bzw „kodi mysql db firetv“ googlen

    @Dennis Laake
    klar geht das, die nötigen updates macht es alleine !

  4. Hallo zusammen,
    danke. Mit dem Wissen das es also funktionieren muss habe ich mich nochmal rangesetzt und den Fehler auch gefunden. Nachdem die advancedsettings.xml korrekt eingelesen war war die Medienbibliothek natürlich leer und ich dachte mit einem „Klick“ auf „Medienbibliothek aktualisieren“ würde diese wieder eingelesen und auf dem NAS gespeichert werden. Da das dann aber immer nur kurz „aufblitzte“ und sich wieder schloss ohne zu aktualisieren ging ich davon aus, dass der Zugriff auf die DB nicht funktioniert. Problem war aber sehr trivial. Die bereits hinzugefügten Medienquellen hatte ihre „Zuordnung“ verloren, was sich in dem Ordner befindet. Ich musste also nur jeder Quelle noch einmal sagen, was dort drin liegt und auswählen woher die Medieninfos kommen sollen. Jetzt funktioniert das aktualisieren auch wieder. Danke!
    Gruß,
    Thomas

  5. Ich habe bei mir Plex laufen. Gibt es Vorteile von Kodi zu Plex?

  6. Wenn du die Bezahlfeatures von Plex und das Transcoding (gibt es bei Kodi erst ab Version 16 in einem halben Jahr) nicht brauchst hat Plex keinen wirklichen Vorteil zu Kodi.

  7. @namerp: Vielen Dank ! Werde es später direkt mal ausprobieren.

  8. Plex bietet ausschließlich die Möglichkeit des Server und Client Setups. Also Stick rein und abspielen geht nicht. Außerdem macht plex auf dem firetv mehr Probleme als kodi wenn es um micro ruckler geht. Auf der anderem Seite hat plex allerdings sehr viele andere features die kodi aktuell nicht anbietet. Einfach mal auf plex.TV belesen.

  9. Oder das plexbmc Plugin für XBMC/Kodi nutzen. Schon kann man mit XBMC/Kodi auf die Inhalte von Plex zugreifen.

    https://github.com/hippojay/plugin.video.plexbmc

  10. Welches Theme ist empfehlenswert, das Theme hat ja einen sehr drastischen Einfluss auf das Geasmtsetup.

  11. Besten Dank! Meinen Nexus Player nutze ich über Kodi als TV Receiver mit tvheadend, der RC1 hat Sport gucken fast unmöglich gemacht auf HD Sendern, nun funktioniert wieder alles ! 🙂