Infos zu den 3G-Datentarifen für iPad

So, ab heute kann man also das iPad bei Apple auch in Deutschland vorbestellen. Die Preise sind raus (und die 16GB und die 32GB-Variante ist doch 15 Euro günstiger als die Pressemitteilung aussagte!) und auch zu den Datentarifen gibt es auf den Seiten von Apple Informationen. Beworben werden Vodafone und o2. Aber hey – nicht so gierig sein bei den Schnäppchenpreisen des iPads: man darf maximal zwei Geräte kaufen 😉

Für den Datentarif benötigt man eine spezielle Micro-Sim-Karte. Wobei diese eigentlich gar nicht speziell ist, sondern eine normale Sim in einer anderen Größe. Man kann mittels scharfem Messer oder Schere auch die normale Sim zurecht schneiden. Interessant ist, dass es (obwohl das iPad ein doch so „magisches Gerät zu einem unglaublichen Preis“ ist) noch keine wirklich speziellen iPad-Tarife gibt.

02 verlangt wieder 10 Euro, was dem Internet-Paket M mit 200 MB Traffic gleich kommt. Vodafone legt noch einmal was drauf, dort werden 19,95 Euro für 200 MB fällig. Da lohnt es sich (sofern man einen Mobilfunkvertrag mit Full-Flat sein Eigen nennt) eine zweite Karte anzufordern und diese zu nutzen (sollte doch funktionieren, oder?).

Instant Messaging, Voice over IP und P2P ist bei Vodafone übrigens untersagt: „Die Nutzung darf ausschließlich mit einem Apple iPad erfolgen. Sie dürfen die Tarifoptionen auch nicht für Voice over IP, Instant Messaging und Peer-to-Peer-Verbindungen nutzen.“.

Hier noch einmal in der Übersicht:

Vodafone:
200 MB pro Monat – 19,95 Euro
unbegrenzt: – 29,95 Euro

o2:
200 MB pro Monat – 10 Euro
1 GB pro Monat – 15 Euro
unbegrenzt – 25 Euro

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass mobiles Surfen immer mehr in den Fokus der Anwender gerät, es aber kaum wirklich sexy Tarife gibt. Wer nicht telefoniert, der fährt momentan mit 02 o und einem Internet-Paket am Besten, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. Also wenn ich mir mein Smartphone hole werde ich mir wohl den Datentarif von Tchibo http://goo.gl/Lpf6 ) holen.
    19,95 € für die Flat bzw. 9,95 € für 500 MB (mein Favorit).

    Im Gegensatz zu vielen anderen günstigen Angeboten mit HSDPA (3,6 Mbit/s; o2-Netz) und zudem monatlich zubuchbar/kündbar.

  2. @Abacus: Da gehts wohl eher um Skype, Torrent Nutzung oder den Betrieb von Chatservern vom Handy aus, oder? ^^ IM gehört da meiner Meinung nach sicherlich nicht drunter. Funktioniert vom Palm Pre auch ohne Probleme. Da ist nichts geblockt, alles läuft reibungslos. Zumal ich das Datenvolumen meines Vertrages über eine Multi-SIM auch vom Laptop aus Nutze. Bei der Bestellung der Multi-SIM habe ich eben nach diesem Verwendungszweck gefragt und mir wurde bestätigt, dass dies natürlich inklusive und gar kein Problem ist.

  3. @Dennis: Tchibo ist auch o2. Aber die Gebühren sind dort andere, da hast du Recht… Ist also nur eine interessante Info, wenn man sich aufgrund des Netzes gegen o2 entscheidet. ^^ Dann wird man bei Tchibo nämlich auch nicht glücklich. ^^

  4. Also ich nutze mit meinem HTC TD2 das Simyo 1GB-Paket für 9,90. Für ein Smartphone reicht das Volumen dicke. Kenne allerdings das Nutzerprofil eines iPad-Besitzers nicht…vielleicht ist da ja doch ne Flat angebracht.

  5. @Sebastian
    Das Tchibo das o2-Netz nutzt habe ich ja selbst geschrieben.
    Hat eben nur bessere Konditionen (500MB statt 200MB für 9,95€) und Vertragsbedingungen (da mtl. kündbar).

    Dementsprechend ist die Info sehr wohl interessant für diejenigen, die sich eben NICHT gegen das o2-Netz entscheiden.

    Irgendwie scheine ich dich aber nicht ganz zu verstehen: Weiter oben singst du ein Loblied auf o2 und jetzt hört es sich so an, als hättest du was gegen das o2-Netz.

    Mir deucht, ich erkenne deine Ironie trotz Smileys nicht *grübel* 😉

  6. stoiberjugend says:

    und wer braucht das?

  7. Da lob ich mir ebenfalls meinen Simyo Datentarif. 9.90€ für 1GB und das sogar noch ohne Vertragsbindung über Prepaid. Da kann man doch nicht meckern.

  8. „(und die 16GB und die 32GB-Variante ist doch 15 Euro günstiger als die Pressemitteilung aussagte!)“

    Wow, da muss Apple aber echt noch mal ne Lastminute-Entscheidung getrofffen haben, heute Nacht kostete es nämlich noch 514€, 614€, usw.

  9. @Nils: habe ich auch, man muss sich aber vorher im Klaren sein, dass das E-Plus Netz für’n Eimer ist und die Netzabdeckung schlechter gegenüber den anderen Protagonisten. Aber ansonsten stimme ich dir zu – den 1 Gig für ’nen 10er Prepaid ist ok. Wenn’s irgendwann nervt einfach auslaufen lassen ;o)

  10. Also ich würde nach einer immer wiederkehrenden Aktion vo o2 Ausschau halten.

    Internet Flat + Surfstick + Handyflat für 6,66EUR/Mon.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=370369720898&ssPageName=ADME:B:EOIBSA:DE:1123

    M.E. das beste Angebot weit u breit.

  11. Ich hab O2o mit 15% OnlineRabatt und 5% Treuebonus -> 12 Cent Minute oder SMS und Internet Paket M 200MB (als Aktion, 8 Euro) und 15% Onlinebonus -> 6,80 Euro

    = 6,80 EUro Fixkosten für Internetflat
    = 12 Cent pro Minute o. SMS
    = Kostenairbag 50 Euro
    = Maximalkosten Monat = 56,80 Euro

    … o2 rockt *g*

  12. Die o2 Datentarife sind momentan Preislich absolut ok.
    Vodafone orientiert sich leider zum Teil am rosa Riesen, die eh Traumtänzerpreise für 0 Leistung haben.

  13. Wäre toll, wenn o2 den 1GB Tarif auch für normale Kunden anbietet. Würde mir als Kundenbetreuerknecht auf jedenfall helfen nem Kunden was anzubieten 😉 Denke aber das wird so oder so kommen, die Internetpakete von o2 sind so outdated, 5 € für 30 MB danach 0,50 Cent pro MB, Wahnsinn…abwarten. By the way: o2 wird das iPad auch über das Ratenzahlungsmodell „o2 MyHandy“ anbieten, also wer keine Korinthen kackt, kann das iPad bei o2 bequem abbezahlen. Wie die Preise aussehen weiß ich nicht (hab Urlaub :)), aber ich denke leicht über den Applepreisen (irgendwo muss man ja was verdienen), dafür aber zinsfrei.

  14. Kann man nicht mal diese sinnlosen Kommentare lassen, ala „Fanboys“, „Leuten mit zu viel Geld“ ?

    Was ist schon „viel Geld“ ? Hat man schon zu viel Geld, wenn man in der Lage ist Kommentare in irgendwelche Blogs zu kloppen ? Würden sicher Einige so sehen, denen Computer, Internet und Co. völlig am Arsch vorbei gehen und ihr Geld statt in Internetflats und Laptops, Netbooks etc. zu stecken.

    Und mein Gott, Apple will wirklich Geld verdienen mit ihren Produkten …Schockschwerenot … das gibt es ?

    499€, echt eine Frechheit, 149€ hätten es doch sicher auch getan. Klar ! Und Microsoft wird Windows 7 demnächst für 3,99 in der nächsten Chip mit CD verkloppen. Vielleicht kann VW dann seine Autos auch für die hälfte verkaufen, ist doch es alles zu teuer.

    Boah was mir son geseier auf den Senkel geht.

  15. DragonHunter says:

    Jetzt weiß ich auch wieso die in Deutschland teurer sein sollten….
    GEMA heißt das Zauberwort…
    Urheberrechtsabgabe….
    nur das große muss noch die 15,19€ zahlen, weil diese Abgabe für Computer ab 40GB Kapazität gilt….
    ist also ausnahmsweise nicht Apples Schuld (wobei dei die Abgabe auch mal freundlicherweise selber übernehmen könnten)
    sondern unsere schicke lobby, die für alles und jeden Geld haben will…

  16. Hallo

    Ich nehme die maxxim.de Flatrate mit 5GB/Monat für festgeschriebene 19,95 in den ersten 24 Monaten. Kann Monatlich gekündigt werden und nutzt das D1 Netz mit bis zu 7200 kbit. Ich nheme aber keine Minisim im gerät, sondern meinen Huawai 5830 UMTS Router, so kann ich mit i-pad, ipod touch bzw iphone und Laptop ins Netz

  17. Sebastian Wendler says:

    @Dennis: Da haben wir uns dann wirklich missverstanden. Ich wollte auch deinen Beitrag garnicht korrigieren, sondern nur ergänzen. Hab dabei aber diese o2 Info selber überlesen. ^^

    Ich selber bin mit o2 sehr zufrieden. Aber ich habe gelernt, dass ein Produkt mit dem ich glücklich bin für Andere evtl. trotzdem nicht das richtige ist. Deswegen diese Einschränkungen. ^^ Es nützt niemandem, wenn ich euphorisch o2 anpreise, sich jemand aus diesem Grund für o2 entscheidet und er hinterher bei mir auf der Matte steht, weil er die Netzabdeckung kacke findet. ^^ Deswegen sag ichs lieber dazu.

  18. 200 MB um 20 EUR, 1GB 15 EUR? Das ist ja Wahnsinn um nicht zu sagen WUCHER. Zumindest hier in Österreich bekommt man zb bei DREI ein zusätzliches 3GB Datenpaket um 9 EUR.

  19. O2 hat nun auch Details zum neuen Tarif (O2 Blue) auf seiner Webseite preisgegeben. Als äußerst vorteilhaft empfinde ich dass dieser nur einen Monat Vertragslaufzeit hat. Außerdem wird ab 200MB auf GPRS gedrosselt, das Datenvolumen ist aber unbegrenzt. Auch wenn wohl keiner großartig mit GRPS Speed surfen möchte ist dies trotzdem von Vorteil um in keine Kostenfalle zu tappen falls man die 200mb mal überschreitet.

    edit: und für 25€ gibt es 5GB, danach wird ebenfalls gedrosselt.
    http://www.o2online.de/nw/meta/aktionen/ipad/ipad-mit-o2blue.html

  20. TheDownloader says:

    @FunkFish: Österreich ist ja auch viel kleiner. Da müssen die Daten nicht so weit verschickt werden 😉 Ganz nebenbei können wir es uns ja auch leisten. Wir schenken sogar den Griechen Geld 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.