Orbit Downloader in neuer Version erschienen

Wie die Zeit vergeht. 2007 habe ich den Orbit Downloader das erste Mal erwähnt. Ein kostenloser Download-Manager für Windows mit der typischen Browser-Integration. Nutzt eigentlich noch jemand so richtig eigenständige Download-Manager von euch? Mir reicht mittlerweile der im Firefox integrierte. Naja, jedenfalls ist der Orbit Downloader in der Version 3.0.0.5 erschienen.

Der Orbit Downloader unterstützt alle gängigen Browser. Er kann nicht nur „normale“ Downloads durchführen, sondern hilft auch Video- und Musikseiten auch, den Content auf die heimische Platte zu bannen. Auf der Downloadseite findet ihr übrigens auch das deutsche Sprachpaket. Wer mit seiner bisherigen Lösung unzufrieden ist, der sollte den Orbit Downloader ruhig ausprobieren – mir hat er damals immer gute Dienste geleistet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

39 Kommentare

  1. Nein, hab ich noch nie, habe aber auch nie verstanden wozu man sowas braucht … So wie es im FF oder auch Opera ist reicht doch absolut, was braucht man mehr?

    Cu Crono

  2. ich benutz den auch schon ewig…grab++ hat mir bei rtl now und youtube schon gute Dienste erwiesen 🙂 allerdings sollte man nach der Installation unbedingt in den Optionen unter Überwachung den Eintrag: Orbit Vorschläge [blabla] deaktivieren. Sonst landet man immer bei Tippfehlern o.ä. bei so ’ner Orbit Vorschlagsseite.

    @crono
    das hilft bei schwachbrüstigen servern, doch noch eine halbwegs vernünftige Übertragungsrate zu bekommen.

  3. päh! Wer braucht bei den heutigen Geschwindigkeiten denn bitte noch sowas? Ein Klick und die Datei liegt auf der Platte.

  4. Den Grab++ Sniffer nutze ich ab und zu, wenn ich ein Video auf die Platte möchte. Sonst finde ich das Gefummel mit einem externen Programm lästig. Da nutze ich DTA für den Firefox.

  5. Ich nutze auch seit Jahren keinen Downloadmanager mehr, lohnt sich nicht wirklich. Im Firefox habe ich das Addon Downloadstatusbar drin, das ist echt praktisch: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/26

  6. Pro DL Manager:
    Ich habe via Vodafone DSL mit Klick & Download eine Datei (z.B. Ubuntu CD) nur 600KB im Firefox, downloade ich mit einem Download Manager (Download All), schaffe ich 1,8MB/Sekunde (16000er DSL via WLAN)

  7. Definitiv JDownloader. Sämtliche Video-Anbieter wie Youtube als Plugin sowie OCH ohne Ende. Muss man sich nicht mehr durch die Dateien durchklicken. Notfalls wird man nach Captcha gefragt. Die beste und einfachste Lösung meiner Ansicht nach. Braucht halt nur a bisserl Zeit zum starten.

    http://jdownloader.org/

    Mit jeder Menge Plugins und Optionen. Hammerhart.

  8. Wenn der Speed bei Browsern schlecht ist (meistens wird nur eine Verbindung aufgemacht) nehme ich einen Downloadmanager. Das
    steigert den Speed erheblich. Im Browser z.B. nur 50kb/s mit Downloadmanager Fullspeed (baut mehrere Verbindungen auf).

  9. Ich nutze schon seit langem den Meta Products Download Express und bin zufrieden.

  10. Habe früher immer GetRight benutzt um Files von langsamen oder eingeschränkten Servern schneller zu laden.
    Heute benutzte ich sowas aber nicht mehr. Geht halt alles auch so extrem schnell.

  11. Brauche so etwas auch nicht, hatte mal den DownThemAll, war nicht schlecht ist aber überflüssig.

    Aber kennt jemand einen Downloader, bei dem man von gewissen Seiten oder bei gewissen Dateiformaten, alle Downloads automatisch danach in ein Verzeichnis ordnet?

  12. chardonnens says:

    Benutze seit Jahren „Free Download Manager“. Praktisch finde ich die Ordner Auswahl. Gleichzeitig kann er noch Film- und Musikformate umwandeln.

  13. ich nutze aktuell überhaupt keinen Download-Manager. Wie oft downloadet man schon zig Dateien auf einmal oder hat eine in mehrere Files gesplittete Datei zum laden? Für das schnelle Laden einer Software-Demo reicht mir der Browser völlig. Für Youtube gibt es dann den „Free Youtube to MP3 Converter“ und für Radio meinen Songbird mit passendem Plugin 😉

  14. Ich nutze ebenfalls den Free Download Manager (FDM). Allerdings in der Lite-Version, weil ich das Audio-Video-Gedöns nicht benötige. Davor (unter Windows 2000) hatte ich immer ein von Adware befreites NetAnts im Einsatz.

  15. Hannes Rannes says:

    Vor allem die MMS-Protokoll-Unterstützung ist beim Orbit Downloader toll.

    Ich verwende immer noch Download-Manager bei instabilen Verbindungen oder großen Downloads, da Firefox unterbrochene Downloads abschließt („Download komplett“). DownThemAll! ist leider auch nicht gerade der Zuverlässigste beim Fortsetzen.

    Der Geschwindigkeit wegen eigentlich nicht, aber Download-Manager haben für das eine oder andere durchaus noch ihre Daseinsberechtigung.

    @altohr: Wonach ordnet?

  16. Ich hatte lange Zeit den Orbit genutzt bin dann wieder zu Freedownloadmanager umgestiegen. Mich stört das Orbitnet doch arg.

    JDownloader ist kein Downloadmanager im eigentlichen Sinn. Nur um einmal im Jahr eine kleine Datei bei den One Click Hostern zu downloaden braucht man kein Programm was Java benötigt und nur für OneClick Hoster ist.

    Wer sich schon mal Linux ISO gedownloaded hat weiß wie langsam FF Chrome usw. da sind. Ein Downloadmanager kann hier doch schon sehr hilfreich sein. Auch werden Downloads von anderen Seiten unterstützt wenn der Mainserver mal down sein sollte. Das kann kein Plugin für FF oder Chrome.

  17. Ich nutze Orbit. OnlineTVRecorder-Mirror ohne parallele Verbindungen sind tödlich lahm.

  18. orbit ist ne feine sache, nur ist die zusatzsoftware, die da mimmer mitinstalliert werden soll, MEHR als lästig…… wenn man da net aufpasst, hat man immer müll auf seinem rechner.

  19. 3lektrolurch says:

    Benutze auch kaum noch DL-Manager.
    Der Firefox-interne war und ist mir zu fummelig, geht besser mit dem Addon ‚Download Manager Tweak‘ in der Sidebar
    http://www.ubuntu-pics.de/bild/60459/screenshot_034_O33Y5h.png
    vor allem, wenn man in kürzester Zeit zig Dateien lädt und ausführen will.
    Aber Orbit werde ich für bes. Fälle mal probieren..

  20. clarkkent says:

    ich habe mit dem integrierten niemals das gefühl gehabt mir würde was fehlen….kann ich eigentlich nicht verstehen warum die leutz externe loader nehmen.

  21. Ich nutze dafür eigentlich immer DownThemAll! – winfach weils direkt im Firefox integriert ist…

    (cool per html verlinken geht – *eckklammer*a href=“Hier der Link*/eckklammer*Hiel die Linkbeschreibung*eckklammer*/a*eckklammer* 🙂

    MfG
    paradonym
    Mein Blog

  22. clarkkent says:

    @paradonym.wordpress.com

    kannst du dich bitte so ausdrücken, dass auch „nichthardcoreblocker“ es verstehen? 😉

  23. Marco K. says:

    Integrierte DM helfen nur bei Youtube und Co.

    Es gibt zu vieles wofür Orbit dann doch ganz nützlich ist. Zum Beispiel die Open Course Lectures von Yale: http://oyc.yale.edu/

    Ist hier überhaupt Werbung erlaubt?
    Naja es ist ja für nen guten Zweck – eure (Weiter-)Bildung!

  24. Ich find immer noch den hier am besten:
    http://www.vdp.im/ 😉

    Im Übrigen ist er Open Source…

  25. slartibartfass says:

    Benutze Orbit Downloader um aus der ZDF-Mediathek wmv-Dateien zu saugen um sie offline anzuschauen, ansonsten reicht der gepimpte Downloadmanager in Fx.

  26. Ich nutz ab und zu mal den Flashget um mehrere Dateien von einer Seite zu laden zb. jpg. aber leider gibts kein addon für chrome (zumindest hab ich keins gefunden).

  27. Matthias says:

    Ich hab ihn lediglich für den IE installiert, ist die erste Wahl für Grooveshark, leichter gehts nicht, ist wirklich empfehlenswert.

  28. Ich hab bisher immer Orbit gerne genutzt – besonders wenn FF einfach keinen ordentlichen Speed aufbringt.
    Doch leider kommt seit der letzten Version beim „Down all by Orbit“ nur ein neues Tab im FF mit der Orbit-Webseite. Doch von „alles mit Orbit downloaden“ keine Spur :(((

  29. yellowshark says:

    Ich habe externe Downloadmanager wie FDM und Orbit zwar mal getestet, habe aber letztlich überhaupt keinen Bedarf für sowas. Für Dateidownloads wie Software oder PDFs genügt mir Firefox, für Videoclips nehme ich den Downloadhelper und das war’s auch schon.

  30. Den Orbit Downloader finde ich auch super. Als Alternative dazu finde ich auch den Free Download Manager empfehlenswert. Der in Firefox integrierte Download-Manager hat da so seine Schwächen.

  31. JDownloader hilft nicht nur bei OneClickHostern.
    Sondern auch bei normalen Download.
    Außerdem ist es auch sehr hilfreich bei Download und Konvertierung von z.B. Youtube-Videos

  32. Ich hatte ihn mal im Einsatz, mittlerweile benutze ich aber nur noch Download Them All!, ein AddOn für den Firefox, das eine super Geschwindigkeit hat.

  33. KingKatta says:

    Firefox mit Flashgot und dazu FreeDownloadManager! Funktioniert echt toll und lässt sich so einstellen, dass man nicht öfter klicken muss als mit dem browsereigenen Manager.

  34. ich benutze abwechselnd Orbit oder JDownloader (und für kleine Sachen natürlich den Opera-integrierten), je nach Einsatzzweck. Ich könnte auf Orbit verzichten, wenn mir mal jemand sagen könnte, wie ich bei JDownloader einen Mirror zu einem bestehendem Download hinzufügen kann.

  35. Ich verwende auch das FF Addon downthemall. Mit einem Klick alle z.b: Bilder einer Seite herunterzuladen verwende ich eigentlich gar nicht – aber bei großen Daten lohne es sich schon im Downloadfenster downthemall anzuwählen. Bis zu 10 gleichzeitige Downloads einer Datei steigern u.U die Geschwindigkeit enorm.

  36. Ich nutze entweder den Downloadhelper der aber nicht wirklich schneller ist;
    dann kopiere ich mir den Adress-Link und nehme dann den Orbit-portable…Reicht auch

  37. Ich brauche eigentlich auch keine Downloadmanager, der FF reicht völlig aus.
    Aber das große Pro vom Orbit Downloader ist das FF-Plugin, mit dem ich auch Seiteninhalte runterladen kann, welche ich mit dem Video DownloadHelper nicht bekomme 🙂

  38. DTA für den Fuchs! Einmal genutzt, nie mehr gestutzt!

  39. 0xDEADBEEF says:

    Ich benutze meist die einfache Downloadfunktion von Firefox.
    Wenn allerdings mehrere „Jobs“ bzw. Dinge heruntergeladen werden sollen, dann nehme ich das Addon „Down Them All“, dies aber relativ selten.