Orbit Downloader in neuer Version erschienen

Wie die Zeit vergeht. 2007 habe ich den Orbit Downloader das erste Mal erwähnt. Ein kostenloser Download-Manager für Windows mit der typischen Browser-Integration. Nutzt eigentlich noch jemand so richtig eigenständige Download-Manager von euch? Mir reicht mittlerweile der im Firefox integrierte. Naja, jedenfalls ist der Orbit Downloader in der Version 3.0.0.5 erschienen.

Der Orbit Downloader unterstützt alle gängigen Browser. Er kann nicht nur „normale“ Downloads durchführen, sondern hilft auch Video- und Musikseiten auch, den Content auf die heimische Platte zu bannen. Auf der Downloadseite findet ihr übrigens auch das deutsche Sprachpaket. Wer mit seiner bisherigen Lösung unzufrieden ist, der sollte den Orbit Downloader ruhig ausprobieren – mir hat er damals immer gute Dienste geleistet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Nein, hab ich noch nie, habe aber auch nie verstanden wozu man sowas braucht … So wie es im FF oder auch Opera ist reicht doch absolut, was braucht man mehr?

    Cu Crono

  2. ich benutz den auch schon ewig…grab++ hat mir bei rtl now und youtube schon gute Dienste erwiesen 🙂 allerdings sollte man nach der Installation unbedingt in den Optionen unter Überwachung den Eintrag: Orbit Vorschläge [blabla] deaktivieren. Sonst landet man immer bei Tippfehlern o.ä. bei so ’ner Orbit Vorschlagsseite.

    @crono
    das hilft bei schwachbrüstigen servern, doch noch eine halbwegs vernünftige Übertragungsrate zu bekommen.

  3. päh! Wer braucht bei den heutigen Geschwindigkeiten denn bitte noch sowas? Ein Klick und die Datei liegt auf der Platte.

  4. Den Grab++ Sniffer nutze ich ab und zu, wenn ich ein Video auf die Platte möchte. Sonst finde ich das Gefummel mit einem externen Programm lästig. Da nutze ich DTA für den Firefox.

  5. Ich nutze auch seit Jahren keinen Downloadmanager mehr, lohnt sich nicht wirklich. Im Firefox habe ich das Addon Downloadstatusbar drin, das ist echt praktisch: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/26

  6. Pro DL Manager:
    Ich habe via Vodafone DSL mit Klick & Download eine Datei (z.B. Ubuntu CD) nur 600KB im Firefox, downloade ich mit einem Download Manager (Download All), schaffe ich 1,8MB/Sekunde (16000er DSL via WLAN)

  7. Definitiv JDownloader. Sämtliche Video-Anbieter wie Youtube als Plugin sowie OCH ohne Ende. Muss man sich nicht mehr durch die Dateien durchklicken. Notfalls wird man nach Captcha gefragt. Die beste und einfachste Lösung meiner Ansicht nach. Braucht halt nur a bisserl Zeit zum starten.

    http://jdownloader.org/

    Mit jeder Menge Plugins und Optionen. Hammerhart.

  8. Wenn der Speed bei Browsern schlecht ist (meistens wird nur eine Verbindung aufgemacht) nehme ich einen Downloadmanager. Das
    steigert den Speed erheblich. Im Browser z.B. nur 50kb/s mit Downloadmanager Fullspeed (baut mehrere Verbindungen auf).

  9. Ich nutze schon seit langem den Meta Products Download Express und bin zufrieden.

  10. Habe früher immer GetRight benutzt um Files von langsamen oder eingeschränkten Servern schneller zu laden.
    Heute benutzte ich sowas aber nicht mehr. Geht halt alles auch so extrem schnell.

  11. Brauche so etwas auch nicht, hatte mal den DownThemAll, war nicht schlecht ist aber überflüssig.

    Aber kennt jemand einen Downloader, bei dem man von gewissen Seiten oder bei gewissen Dateiformaten, alle Downloads automatisch danach in ein Verzeichnis ordnet?

  12. chardonnens says:

    Benutze seit Jahren „Free Download Manager“. Praktisch finde ich die Ordner Auswahl. Gleichzeitig kann er noch Film- und Musikformate umwandeln.

  13. ich nutze aktuell überhaupt keinen Download-Manager. Wie oft downloadet man schon zig Dateien auf einmal oder hat eine in mehrere Files gesplittete Datei zum laden? Für das schnelle Laden einer Software-Demo reicht mir der Browser völlig. Für Youtube gibt es dann den „Free Youtube to MP3 Converter“ und für Radio meinen Songbird mit passendem Plugin 😉

  14. Ich nutze ebenfalls den Free Download Manager (FDM). Allerdings in der Lite-Version, weil ich das Audio-Video-Gedöns nicht benötige. Davor (unter Windows 2000) hatte ich immer ein von Adware befreites NetAnts im Einsatz.

  15. Hannes Rannes says:

    Vor allem die MMS-Protokoll-Unterstützung ist beim Orbit Downloader toll.

    Ich verwende immer noch Download-Manager bei instabilen Verbindungen oder großen Downloads, da Firefox unterbrochene Downloads abschließt („Download komplett“). DownThemAll! ist leider auch nicht gerade der Zuverlässigste beim Fortsetzen.

    Der Geschwindigkeit wegen eigentlich nicht, aber Download-Manager haben für das eine oder andere durchaus noch ihre Daseinsberechtigung.

    @altohr: Wonach ordnet?

  16. Ich hatte lange Zeit den Orbit genutzt bin dann wieder zu Freedownloadmanager umgestiegen. Mich stört das Orbitnet doch arg.

    JDownloader ist kein Downloadmanager im eigentlichen Sinn. Nur um einmal im Jahr eine kleine Datei bei den One Click Hostern zu downloaden braucht man kein Programm was Java benötigt und nur für OneClick Hoster ist.

    Wer sich schon mal Linux ISO gedownloaded hat weiß wie langsam FF Chrome usw. da sind. Ein Downloadmanager kann hier doch schon sehr hilfreich sein. Auch werden Downloads von anderen Seiten unterstützt wenn der Mainserver mal down sein sollte. Das kann kein Plugin für FF oder Chrome.

  17. Ich nutze Orbit. OnlineTVRecorder-Mirror ohne parallele Verbindungen sind tödlich lahm.

  18. orbit ist ne feine sache, nur ist die zusatzsoftware, die da mimmer mitinstalliert werden soll, MEHR als lästig…… wenn man da net aufpasst, hat man immer müll auf seinem rechner.

  19. 3lektrolurch says:

    Benutze auch kaum noch DL-Manager.
    Der Firefox-interne war und ist mir zu fummelig, geht besser mit dem Addon ‚Download Manager Tweak‘ in der Sidebar
    http://www.ubuntu-pics.de/bild/60459/screenshot_034_O33Y5h.png
    vor allem, wenn man in kürzester Zeit zig Dateien lädt und ausführen will.
    Aber Orbit werde ich für bes. Fälle mal probieren..

  20. clarkkent says:

    ich habe mit dem integrierten niemals das gefühl gehabt mir würde was fehlen….kann ich eigentlich nicht verstehen warum die leutz externe loader nehmen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.