Immer wieder sonntags KW 27

Der Juli 2020 ist angebrochen und die erste Jahreshälfte haben wir hinter uns gebracht. Was hat sich denn so zum Monatsanfang getan? Nun, Amazon hat etwa damit begonnen endlich Nutzerprofile für Prime Video zu verteilen. Das Feature ist lange überfällig gewesen, wie ich persönlich finde.

Wo wir bei Amazon sind: Die planen nun eine Serie zur beliebten Spielereihe „Fallout“. Kann ich mir grundsätzlich sehr gut als Serie vorstellen, hoffe aber, dass man die Mischung aus Endzeit und sarkastischem Humor wirklich gut umsetzt.

Neues gab es auch zum OnePlus Nord, einem kommenden Mittelklasse-Smartphone der Chinesen. So sind deren Flaggschiffe ja preislich immer weiter nach oben geklettert. Aus diesem Grund will OnePlus mit einem weiteren Modell nun wieder die Kunden bedienen, die etwas weniger Geld auf den Tisch legen möchten.

Außerdem wettern die USA weiterhin gegen chinesische Unternehmen: Huawei hat man da ja seit jeher auf dem Kieker und nun nimmt man zusätzlich auch ZTE schärfer ins Visier. Beide Hersteller stuft man als Gefahr für die nationale Sicherheit ein.

Außerdem endete bei Disney+ endlich die Reduzierung der Bitrates und der Auflösungen. Im Klartext heißt das für euch, dass ihr nun wieder 4K-Streaming sowie Dolby Atmos genießen könnt. Zwischendurch hing Disney+ bei maximal 1440p fest.

Am letzten Sonntag testete Felix wiederum für euch den Anker eufy HomeVac S11 Infinity. Ich hingegen nahm mal auf dem Gaming-Chair Tesoro Alphaeon S1 Platz, was eine Diskussion über Bürostuhle und Vergleiche mit Exemplaren jenseits der 1.000 Euro auslöste.

Wie immer, so wünsche ich euch auch heute noch einen angenehmen Sonntag. Schaut natürlich gerne im Verlauf des Tages weiter ins Blog rein, hier wird es wie gewohnt neue Beiträge geben. Caschy, Benny, Olli, Felix und ich freuen uns, wenn ihr dem Blog weiterhin die Treue haltet. Eventuell liest man sich ja auch einmal in den Kommentaren? Bis es aber so weit ist, sind hier noch die zehn meistgelesenen Artikel der letzten Woche.

Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge der vergangenen 7 Tage:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Besserwisser says:

    Aus diesem Grund will Microsoft mit einem weiteren Modell nun wieder die Kunden bedienen, die etwas weniger Geld auf den Tisch legen möchten.

    Oneplus und nicht Microsoft oder?

  2. Marvin Berger says:

    Das OnePlus Nord ist meines Wissens nach nicht von Microsoft 😉

  3. Fehlerteufel

    „Aus diesem Grund will *Microsoft* mit einem weiteren Modell nun wieder die Kunden bedienen,“

    Gemeint war wohl eher OnePlus

    Einen schönen Sonntag!

    • André Westphal says:

      Danke ist korrigiert, keine Ahnung wo ich da gerade in den Gedanken war, dass mir MS im Kopf herumgeisterte – vermutlich kam gerade ein Update :-D.

  4. Ein neues Bild?
    Ein neues Bild!
    (Jedenfalls für mich)

    • Ausgleichende Gerechtigkeit für die Tee-Fraktion! Ein bisschen schade, das vorherige Bild hat mich nach Kauf unseres Milchschäumers immer zu „…irgendwann sieht das bei dir auch so aus!“ motiviert.

  5. Wolfgang D. says:

    „wettern die USA weiterhin gegen chinesische Unternehmen“
    Sogar bei „uns“ wachen einige auf, nachdem jahrzehntelang Knowhow gegen Unternehmensgewinne nach Fernost transferiert wurde. Bis man gemerkt hat, es ist nicht nur mehr die superbillige Werkbank der Welt, sondern echte Konkurrenz. Auf dem Markt, und in der Politik. Nun ist es längst zu spät.

    Ob es den USA jetzt noch hilft, nachdem China sich schon jahrelang in Unternehmen und Infrastruktur eingekauft hat, bezweifel ich einfach aus dem Bauch heraus. In der EU spielt China bereits bei etlichen Projekten erfolgreich ein Land gegen das andere aus. Künftig kriechen wir also zusätzlich nicht nur den USA hinten rein, und blubbern wegen Menschenrechtsverletzungen in Asien ganz leise.

    Schönen Sonntag und eine erfolgreiche Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.