Disney+ Bandbreitenreduzierung endet

Was macht eigentlich die Bandbreitenreduzierung beim Streamingdienst Disney+? Muss der Brei immer noch pixeln? Wir haben ein Statement bekommen, welches wir mit unseren Lesern teilen möchten. Die vorübergehende Bandbreitenreduzierung, die zu Beginn dieses Frühjahrs in Kraft getreten ist, wird nach und nach aufgehoben. Man erwarte, dass der vollständige Disney+-Katalog ab heute wieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Formaten HD und UHD zum Streaming verfügbar sein wird. Zusätzlich ist nun eine Vielzahl von Filmen und Serien auf Disney+ verfügbar, die Zuschauer mit Dolby Vision und Dolby Atmos zu Hause in der ersten Reihe genießen können: Highlights wie Hamilton, Die Eiskönigin 2, Artemis Fowl sowie die beliebte Star-Wars-Saga und The Mandalorian, um nur einige der verfügbaren Titel zu nennen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. oha, wird ja auch mal Zeit, habe bis heute dort wegen der Reduzierung nichts geschaut. Muss ich nachher mal testen.
    Danke für die Info, wollte schon die Tage mal den Support anschreiben und fragen was Sache ist 🙂

  2. Es wird weiterhin gedrosselt.

      • Also X-Men lief gerade wie alle anderen Inhalte nur in max. 1280*720 auf meinen FireTV Cube. Laut Netflix Speedtest wird 83MBit erreicht was eigentlich ausreichen sollte. Auch Inhalte die in 4K Dolby Vision verfügbar sind laufen nur in 720p

        Kann es sein das noch nicht alle Endgeräte freigeschaltet wurden?

    • Bei mir auch. Mandalorian und andere Filme weiterhin in HD.
      Fire TV 4K und entsprechender TV.

      Aber es gab heute ein Update der App… mal sehen… vielleicht heute Abend

  3. „Im Laufe des Tages“ heißt es.
    Wird ja nun auch wirklich mal Zeit.
    Passt ganz gut, da ich mir the Madalorian eh nochmal anschauen wollte 🙂

  4. Bin ja mal gespannt, ob dann jetzt auch der Twitter Account von Disney Plus Deutschland wieder reaktiviert wird.
    Hier hatte ich mich vorher regelmäßig informiert, ob die Drosselung nun wieder aufgehoben wurde, bin dabei aber immer nur auf entsprechende Fragen anderer User und Standardantworten von Disney Plus gestoßen.
    Vor 2 Wochen war der Account dann plötzlich gesperrt, alle anderen bekannten Disney Plus Länderaccounts sind weiterhin online.
    Jemand eine Ahnung was es damit auf sich hat?

  5. Jim Quakenbush says:

    Vielleicht belommen die es ja dann endlich auch gebacken dass man auf allen FireTV Geräten Inhalte mit Dolby Digatal 5.1 Ton schauen und vor allem hören kann. Es gibt noch immer mehrere FireTV Geräte auf denen man nur lahmen Stereoton bekommt. Wenn sich dass bis zum Ende der 6 kostenlosen Monaten für Megenta Kunden nicht ändert kündige ich den Disney Spaß auf jeden Fall. Die Inhalte dort sind zwar eine Weile toll und spannend, leider kommt allerdings nur sehr wenig neuer Inhalt hinzu….

  6. Diese ganze Drosselei war meiner Meinung nach unnötig. Ich habe während der gesamten Zeit, auch ganz am Anfang als noch nicht gedrosselt wurde, überhaupt keinen Unterschied zu sonst bemerkt. Und ich nehme beinahe täglich an Zoom-Meetings teil. Alles lief wie immer.

    • Es gibt ja viele Stimmen in der Richtung.
      Präventiv fand ich es ok, es wusste ja niemand genau wie sich die Situation entwickeln wird. Man kam hier eben einer Bitte der EU nach.
      Nur gerade Disney plus hielt die Drosselung nun viel zu lange aufrecht.

    • Vielleicht fehlte Disney die Serverkapazität um die höhere Nutzung zu verkraften. Da ist die Ausrede wir Drosseln wegen Corona & verstärken Homeoffice ist besser als unsere Serverkapazität reicht nicht aus um die stärkere Nutzung zu verkraften.

  7. Wird auch Zeit. Liebes Team: Könnt Ihr auch bei Netflix mal nachhören. Da haben viele HD-Serien immer noch lausige Qualität. Riverdale oder Gilmore Girls laufen mit 2,5 Mb/s maximal. Vorher waren es über 7 Mb/s. Scheint sich auch nix mehr dran zu ändern. Ein Pixelgewitter – kann man auf nem guten OLED nicht gucken.

    • Klaus Mehdorn Travolta says:

      Bei Netflix gibts doch die Testvideos.
      Mal nach ‚Test Patterns‘ suchen. Für Full HD 60 FPS dann Staffel 2 Video 8 wählen. Dort sind auf dem FireTV wieder 5800 kbps verfügbar – so war es auch vor Corona Drosselung. Scheint also mindestens bei HD wieder normal zu laufen.

      Für 4K müsste es je nach FPS ein Video aus Staffel 1 sein, gibt da jeweils für die diversen Frameraten 23,.. bis 60 FPS ein Video.

      • Es gibt einzelne Serien, bei denen wurde die Datenrate und die Qualität offenbar dauerhaft reduziert. Das hat scheinbar nichts mit der Drosselung zu tun. Die Qualität einiger Serien in HD ist grauenvoll. Riverdale ist unguckbar. Da muss man mal bei Netflix nachhaken, was das soll.

  8. Black Mac says:

    Gerade als ich künden wollte … nun denn. Mal sehen.

    In jedem Fall: Herzlichen Dank an Cashy, weil man solche Feinheiten sonst nirgends zu lesen bekommt. 🙂 Oder zumindest nicht in meiner Bubble.

  9. Bisher noch keine Veränderung.
    Nach wie vor kein Dolby Atmos Ton und dies ist bei Disney Plus ja an die volle UHD Auflösung gekoppelt.

  10. Jup, jetzt habe ich auch Atmos Ton bei meinem LG C9, Avengers zb.

    Tipp: Zu 99% liegt nur die englische Tonspur in Atmos vor, falls getestet werden will.

  11. Hentschel Thomas says:

    Wenn überhaupt Dolby Atmos dann momentan nur die englische Tonspur. Die deutsche habe ich noch nirgendswo gefunden.

  12. Moin,
    ich hab’s grad nochmal auf meinem Fire TV 4K getestet…. noch ist alles auf „HD“ statt „UHD“.
    Amazon Prime läuft auf dem Fire TV in UHD, also an meiner Hardware liegt es nicht….
    Wie siehts bei den anderen hier aus?

    @ Cashy: Gibts für die Info eigentlich eine Quelle?

  13. Hier ebenfalls kein UHD in sicht. Der Firetv stick 4k müsste eigentleich einen UHD Bereich in der D+ App haben sowie das in Amerika ist. Dort gibt es einen reiter namens Ultra HD & HDR. Den sehe ich hier nirgends. Die drossel scheint jedenfalls noch drin zusein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.