FCC: ZTE und Huawei sind eine Gefahr für die nationale Sicherheit

Die USA und chinesische Firmen, die in der Kommunikationsbranche tätig sind – ein lange andauerndes Trauerspiel. Nun das nächste Kapitel. Die FCC (Federal Communications Commission, die Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte in den USA) hat ZTE und Huawei zu einem nationalen Sicherheitsrisiko für die USA erklärt. Damit sorgt man in den USA auch dafür, dass Telekommunikationsanbieter keine staatlichen Subventionen mehr erhalten, wenn diese zum Kauf von Hardware von ZTE oder Huawei verwendet werden.

Ein Zitat von „Office of Commissioner“ Geoffrey Starks aus der Schrift: „Netzsicherheit ist nationale Sicherheit. Die heutigen Maßnahmen werden dazu beitragen, unsere Netze gegen neue Bedrohungen durch Geräte von Huawei und ZTE zu schützen. Wir dürfen jedoch nicht die bereits vorhandene unzuverlässige Ausrüstung aus den Augen verlieren. Letztes Jahr habe ich die FCC aufgefordert, die unzuverlässige Ausrüstung in unseren Netzen zu finden, das Problem durch ein Austauschprogramm zu beheben und den Austausch dieser Ausrüstung zu finanzieren.“

Ein weiteres Zitat des FCC-Vorsitzenden Ajit Pai: „Mit den heutigen Anordnungen und basierend auf der überwältigenden Beweiskraft hat das Präsidium Huawei und ZTE als nationale Sicherheitsrisiken für Amerikas Kommunikationsnetzwerke und für unsere 5G-Zukunft ausgemacht. Beide Unternehmen haben enge Verbindungen zur Kommunistischen Partei Chinas und zu Chinas Militärapparat, und beide Unternehmen unterliegen im Großen und Ganzen dem chinesischen Gesetz, das sie zur Zusammenarbeit mit den Geheimdiensten des Landes verpflichtet“.

Da dürfte es bald noch ordentlich rumpeln, denn es steckt eben viel Hardware der beiden Hersteller in den einzelnen Netzwerken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Nuctech, ZTE und Huawei, schwupps da waren es schon 3 … doch der nächste Streich folgt sogleich.

    • Wer fehlt jetzt noch im Feindbild? Xiaomi? Noch ein Großer?
      Und zum Thema „unzuverlässige Ausrüstung“, ist nicht gerade Huawei sehr zuverlässig, was die Netzwerkausrüstung betrifft?
      Ich muss sagen, ich bin ja ein bisschen stolz auf unsere Regierung, dass sie sich bisher gegenüber den USA vor Huawei gestellt hat bzw. auch etwas auf die TK Anbieter gehört hat (auch wenn sie in der Vergangenheit am Grundgesetz vorbei den USA das Abhören von deutschen Bürgern ermöglichten).

      • „basierend auf der überwältigenden Beweiskraft“ das sagt doch alles, es gibt nämlich KEINE!!!
        Somit ist das ein reiner Wirtschaftskrieg zwischen US und Chinesischen Herstellern, nur das in der USA der Staat mit eingreift. Wehe den Amis wenn China gleiches Spiel mit macht, by by US Tecbranche.
        Wie bei dem Trumpeltier und dem Brexit, das EU Festland profitiert.

        „Unternehmen haben enge Verbindungen zur Kommunistischen Partei Chinas und zu Chinas Militärapparat, und beide Unternehmen unterliegen im Großen und Ganzen dem chinesischen Gesetz, das sie zur Zusammenarbeit mit den Geheimdiensten des Landes verpflichtet“

        NEEEE ECHT? Ähm… bei wem weis man das schon seit Jahrzehnten? Achso JAAAA der US fucking A. Nennen sich nur Demokratisch regiert, aber auch da zählt nur der Rubeäääää ne bei denen ists der Dollar aber das Geld ist eben wichtig. Rest wie Menschen, Würde, Gleichberechtigung usw zählt ja bekanntlich in der USA weniger als in China. Also wer ist da nun wirklich der Pöse mit dem Wischmob als Diktator?

        • Ruebschlaeger says:

          Jetzt kann ich mir sicher sein, daß an andere Regierungen und Geheimdienste von solchen Kommunikationsgeraeten keine Daten an die jeweilige Regierung uebermittelt oder ausgegeben werden?
          Also passiert diese Verknüpfung von Herstellern und Regierungen nur in China, nicht aber in De, USA und den anderen Ländern?
          So ein Schwachsinn und Volksverblödung!

  2. Nein, ich kann die Amis nicht mehr ernst nehmen.

  3. Na das sind ja Blitzmerker, ist ja nicht so dass das alles neu wäre wie es in China läuft bzw. zu laufen hat.
    Und das macht an Landesgrenzen nicht halt. Siehe Konfuzius-Institute etc.
    Dabei ist der Westen selber schuld an der Lage, niemand ist hier unschuldig.
    Und die ganze Naivität in Europa ist auch lächerlich, Hauptsache billig.

  4. Ende der 1990 haben die USA und EU genau diese Technik an Asien abgegeben weil Goldman und Sachs und co meinten Offshore solcher Technik bringe Rendite, ich sag mal so kein Mitleid und ja das ist Brand gefährlich.

  5. Damit dürfte Huawei in der westlichen Hemisphäre erledigt sein, egal, wie gut die Smartphones sind.

  6. „Beide Unternehmen haben enge Verbindungen zur Kommunistischen Partei Chinas und zu Chinas Militärapparat, und beide Unternehmen unterliegen im Großen und Ganzen dem chinesischen Gesetz, das sie zur Zusammenarbeit mit den Geheimdiensten des Landes verpflichtet“

    Ironie können die US-Amerikaner

    • Ist es nicht schon immer so gewesen? Wiederholt man eine Lüge nur oft und penetrant genug, so wird sie bald zur Wahrheit.

      • Eine Lüge ist es nicht.
        Die USA werfen China aber vor, was bei ihnen selbst nicht nur gang und gebe, sondern auch gesetzlich verankert ist. Und ja, DAS IST IRONIE!

  7. Die „Beweiskraft“ von was? Wo sind die Beweise? Bisher gibt es nur haltlose Behauptungen…

    • Nun, die Beweise liegen doch „überwältigend“ vor. Unwichtig wo und um was es sich dabei handelt… wenn es sich um die heilige, nationale Sicherheit dreht, die eben vorgezogen wird falls sonst kein Argument taugt, kackt die CIA mit ihrer Freundin FCC im Auftrag Papa Trumps mit noch viel roterem Kopf in die Datenschutzwindel, als das sogar der notorisch, datenschutzhysterische deutsche Michel fertig brächte.

      • Falls diese Schmutzkampagne außerhalb der USA nicht ausreichend funktioniert, gibt es dann ja immer noch den Joker mit den versteckten Massenvernichtungswaffen.
        Wenn man den ausspielt, darf man dann alles.

  8. Die USA bieten alles an Propaganda auf, was wir auch schon von früher kennen.
    Letztlich ist das Alles egal, denn es geht hier um einen neuen „Kalten Krieg“ – und die USA sind da nicht mehr, wie früher, die Netteren, sie sind keinen deut besser als China (oder wer da noch kommt).
    Jetzt wäre die Stunde für ein einiges, unabhängiges Europa, denn zu Gewinnen ist dieses Mal nichts.

    • Ein einiges, unabhängiges Europa wäre eine großartige Sache. Das Problem sind die EU Mitglieder, die sich wieder neu auf ihre rechte, nationale Identität zurück besinnen und erneut in geistige Tropfsteinhöhlen einziehen. Diese Vögel gibts auch bei uns überflüssigerweise reichlich und wenn sie keine Parolen grölen, tragen sie ihre veganen Aluhüte ua. auf öffentlichen Plätzen in Berlin.

      • Bei aller berechtigten Kritik, D. ist zum Glück mit diesen Vögrln im Vergleich zu anderen EU Ländern sehr dünn aufgestellt. Nur weil wir leider die AfD haben, welche in ein paar Landtagen sitzt, sind wir nicht wieder die schlmmsten.

        • Mag sein, dass es in anderen Ländern im Vergleich zu Deutschland schlimmer steht. Doch in jedem Land ist schon einer dieser Vögel genau ein Vogel zu viel.

    • Unabhängiges Europa…
      Europa und die USA sind Pleite.
      China wird uns nur noch als Absatzmarkt brauchen.

  9. Jedes Land hat doch sein Geheimdienst und spioniert, also was soll das rumgeheule der Ami´s??

    • Die USA haben aber Deutungshoheit. Wenn die was machen, ist es gut. Es soll tatsächlich Menschen geben, die glauben, der Eintritt der USA in den 2.Wk wäre aus humanitären Gründen erfolgt im Kampf gegeb u.a. Rassismus und der Rassenhass, der bis heute dort betrieben wird sei eine Phantasie.
      (Nicht falsch verstehen, der Ausgang des 2.Wk ist gut, ich meine nur die Beweggründe waren nicht die, die heute genannt werden).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.