IKEA Symfonisk: Neue Details zum kommenden Lampen-Lautsprecher

Unsere Leser wissen, dass IKEA in Zusammenarbeit mit Sonos Lautsprecher herstellt. Da gab es damals zwei Erstlinge, nämlich den Regallautsprecher sowie den Lautsprecher in der Lampe. 99 Euro kostete dabei der Regallautsprecher, 179 Euro die Lampe. In der Zwischenzeit haben wir auch herausfinden können, dass der Lampen-Lautsprecher  in seiner jetzigen Form ein auslaufendes Modell ist – und wir konnten erste Ausblicke auf ein Lautsprechermodell geben, von dem wir dachten, dass es bei der Vorstellung des neuen IKEA SYMFONISK Picture Frame gezeigt wird. Offenbar hat man sich bei IKEA dazu entschlossen, beide Modelle getrennt vorzustellen. Es scheint nicht mehr allzu lange zu dauern, denn wir haben weitere Informationen zum neuen IKEA-Lautsprecher in Erfahrung bringen können.

Offenbar wird Sonos dabei nur den Sockel der Lampe etwas technisch nachjustieren und dann wechselbare Schirme anbieten. Dies betrifft dann nicht nur die Farbe der Abdeckungen, sondern auch die Form, das war ja ein häufig genannter Kritikpunkt am Lampen-Lautsprecher. Von daher ist das Ganze nun nicht die Neuerfindung des Rades, sondern eher ein Fein-Tuning. Spannend wird es natürlich auch beim Preis, denn mit 179 Euro empfanden viele die Lampe als zu teuer.

Nach unseren Informationen soll es tatsächlich günstiger werden, wobei man natürlich nicht weiß, ob sich die generelle Sonos-Preiserhöhung auch auf die IKEA-Produkte auswirkt, die noch auf den Markt kommen sollen. Derzeit wird davon ausgegangen, dass die Basis (weiterhin in dunkelgrau und weiß) der Lampe, die den Lautsprecher enthält, um 99 /109 Euro kostet, während der Schirm dann bei 20 / 30 Euro liegen wird. Dazu würde sich dann noch eine Glühbirne addieren, die man für den Lampen-Lautsprecher benötigt. Und klar: Weiterhin alles mit Sonos kompatibel.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich fand die „alten“ Lampen ansprechend, die Form des Schirms und dieses rauchige Glas, der Preis war mir zu hoch. Bei einem möglichen Preis von 100-110€ kann ich mir vorstellen zwei zu kaufen und meine Hue Go zu ersetzen und dazu noch Lautsprecher im Schlafzimmer. Würde gut in das restliche Sonos System passen. Mal schauen was in den nächsten Tage dazu noch kommt.

  2. Bin ich eigentlich der einzige, der die Dinger zu basslastig findet?
    Hätte sonst schon längst zugeschlagen.
    Haben sie eigentlich bei sehr leiser Wiedergabe ein wahrnehmbares Grundrauschen? Ansonsten wärs im Schlafzimmer echt ne elegante Sache.

    • wenn sie in der SONOS App auftauchen, kannst Du das konfigurieren. Es gibt einen Bass und einen Höhen Regler. (Ob mit den IKEA-Boxen auch die Klanganpassung an den Raum mit Hilfe einer Einmessung über das iPhone möglich ist, weiß ich nicht)

      die SONOS One haben kein Grundrauschen dass ich bemerken würde. Da in den IKEA-boxen ähnliche bis gleiche Technik von SONOS steckt hätte ich da keine Bedenken

  3. Ich finde nicht gut, dass es günstiger werden soll. Denn darunter leidet dann definitiv nochmal der Klang.

    • Der Klang weiß ja nicht was Du bezahlt hast 😉
      Ja, mir schon klar was Du meinst 😀 – Kann aber auch sein, dass die Spanne geringer ausfällt und stattdessen lieber mehr verkauft werden soll (kaufmännische Entscheidung auf Basis der Verkaufszahlen). Kann auch sein, dass das Material / die Verarbeitung günstiger wird (kein Rauchglas mehr sondern Metallring und Gewebe? Nur eine Vermutung)

      Abwarten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.