vivid bietet sein Cashback-Programm nun allen Kunden an

Das Fintech Vivid hat gute Neuigkeiten für seine Kundschaft: Man weitet sein Cashback-Programm aus und öffnet es für alle Kunden – unabhängig davon, ob sie Prime-Mitglieder sind oder nicht. Allerdings bleibt es dennoch bei einer Zwei-Klassen-Gesellschaft, wenn man sich die Details genauer ansieht.

Standard-Kunden können nämlich nur bis zu 20 Euro pro Monat an Cashback erhalten. Prime-Mitglieder hingegen haben die Chance, sich bis zu 100 Euro Cashback pro Monat zu sichern. Außerdem sollen sie laut Vivid Zugang zu mehr Angeboten erhalten.

Das Berliner Fintech hat sich zu der Öffnung des Cashback-Programms entschlossen, da dies vielfach von den Kunden gewünscht worden sei. Wie steht ihr dazu – nutzt ihr den Anbieter?

Angebot
Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement...
  • Bis zu 6 Personen
  • 12-monatiges Abonnement
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Naja, die guten SuperDeals wie aktuell 8% bei LIDL oder Kaufland sind nicht dabei, eher normales Online-Cashback wie Shoop.

  2. Wie schon erwähnt: das Standard Cashback ist kaum attraktiv.

    Dann doch lieber die Crypto.com-Kreditkarte. Da bekommt man wenigstens attraktives Crypto Cashback für den Konsum.

  3. Mein Ziel ist es mein Geld zu vermehren und weniger Dinge zu kaufen weil es einen Rabatt dafür gibt. Nehme den kostenlosen Cashback daher gerne mit.

    Ansonsten ist die App spitze. Insbesondere teilbar Unterkonten mit seperater IBAN sind nicht mehr wegzudenken. DKB nehmen Sie sich mal ein Beispiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.