Nie wieder Apple iPod

13. März 2010 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von:

In meinem Haushalt tummeln sich in fröhlicher Eintracht Windows-PCs, Macs und NAS-Geräte. Ich habe fast täglich berufsbedingt mit Hardware zu tun. Seit Jahren. Es fällt mir wirklich schwer zu sagen: der Apple iPod (in Verbindung mit der „Apple’schen Software“) ist absoluter Müll. Nein, die Hardware ist wirklich traumhaft, ich selber besaß ja den iPod shuffle (den alten und den neuen) und habe jetzt einen iPod Classic mit 160 GB in Benutzung. Trotzdem würde ich mir wahrscheinlich nie wieder einen iPod holen.

Wie unübersichtlich iSucks ist, zeigt sich schon an meinen Beiträgen. Ganz beliebt sind nämlich die zum Thema „iPod ohne iTunes„. Klaro, ich oder viele von euch wissen, wie sie an die Lieder auf dem iPod kommen, auch ohne iTunes. Aber viele wissen es nicht und sind auch genervt. Verständlich.

Klaro: wer nur einen PC /Mac hat, der kann mit seinem iPod und iTunes gut leben. Aber ich zum Beispiel: ab und an mal unterwegs – und eben keine identischen Playlisten am iMac und am MacBook. Ratet mal was passiert, wenn du deinen am iMac synchronisierten iPod an irgendeiner Kiste anschließt. Richtig: gar nichts. Kannste nicht einmal die Mucke rüber zerren oder ähnliches. Musste wieder umständlich rum fuckeln.

Alternative Firmware (Rockbox) für den iPod? Kannste vergessen, geht nicht bei allen Versionen. Vernünftige Software? Klar, für den Windows-PC gibt es einiges. Masterlösung wäre es auch, sich Floola auf den iPod zu kopieren. Das läuft unter Mac OS X, Windows und Linux. Damit könnt ihr wenigstens an anderen Rechnern eure Musik hören. Aber gerade unter Mac OS X gibt es kaum gute Freeware, um Musik von fremden iPods runterzuziehen. Pod2Mac ist Shareware, damit geht es.

Versteht mich nicht falsch: für mich ist es kein Problem meine Mucke unter Windows oder OS X auf den iPod zu kloppen. Aber mit welchem Aufwand? Es nervt einfach. Und ja: Apple will es den Benutzern ja immer leicht machen. Aber damit legt Apple seinen Nutzern extreme Fußfesseln an.

Meine Erkenntnis: als Normalo ist der iPod-Krempel vielleicht ganz nett, aber nicht wenn du in verschiedenen Welten (Hard- und Software) lebst. Ich bereue die Anschaffung des iPod jedes Mal, wenn ich Musik drauf haue oder an anderen Rechnern bin und über die auf meinen iPod zugreifen will. Absoluter Müll. Ich ärgere mich tierisch darüber, dass ich meine damaligen Geräte (Sansa Fuze und Sansa View) weg gegeben habe.

Falls der überteuerte iPod Classic mal das Zeitliche segnet oder ich ihn gut verkaufen kann, ja dann schwöre ich euch: es kommt ein vernünftiger MP3-Player ins Haus, den ich überall per Drag & Drop betanken kann.

Ach ja, ich habe mal versucht, alle Artikel die sich mit Hardware befassen, in eine separate Hardware-Kategorie zu packen. Sicherlich sind mir noch Beiträge durch die Lappen gegangen, aber sobald ich Zeit habe, suche ich mal richtig.

Und nun dürfen die Fanboys wieder auf mich einschlagen 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25472 Artikel geschrieben.