Rauchen schadet dem Computer: Schadcode via E-Zigarette

31. Mai 2016 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: André Westphal
frau rauchtRauchen schadet der Gesundheit… Das weiß auch jeder Raucher, quarzt aber trotzdem. Kenne ich selbst von meiner Freundin, die dafür sogar täglich mehrfach aus dem dritten Stock in den Hof ächzt, um an einer Zigarette zu nuckeln. Dass Rauchen auch Computern schaden soll, klingt dagegen zumindest halb neu. Dass sich Teer und Co. auch im Rechner absetzen können, ist bekannt. Dafür muss man aber schon sehr deftig qualmen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt jedoch nun vielmehr vor Schadcode, der über E-Zigaretten eingeschleust werden könnte.

Sony Xperia E5: Frisches Einstiegs-Smartphone für 199 Euro

31. Mai 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
sony xperia e5 thumbSony haut mit dem Xperia E5 ein neues Einstiegs-Smartphone raus. Während der Hersteller das Modell als “ eher ungewöhnliches Gerät“ bezeichnet, weil es zum Einstiegspreis „premium-würdig“ sei, lesen sich die technischen Daten doch eher durchschnittlich für das anvisierte Preissegment. So bietet das Xperia E5 einen Bildschirm mit 5 Zoll und einer Auflösung von 1.280 x 72o Pixeln, den SoC MediaTek MTK6735 mit vier Kernen, 1,5 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz.  Letzterer ist via microSD um bis zu 200 GByte erweiterbar. Gut ist für den Preis von 199 Euro die Kamera mit 13 Megapixeln, die positiv aus dem Rahmen fallen könnte.

Medion stellt neue Smart-TVs X18094, X18149 und X18062 vor

31. Mai 2016 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal
medion x18062 thumbMedion hat passend zur EM drei neue Smart-TVs angekündigt: die Modelle X18094, X18149 und X18062 bieten allesamt HD Triple Tuner sowie Unterstützung für den neuen Standard DVB-T2 HD. Mit dem X18094 will Medion dabei speziell Ultra-HD-Fans ködern, denn der TV mit 55 Zoll nutzt nativ 3.840 x 2.160 Bildpunkte. Auch stereoskopisches 3D wird unterstützt. Via Bluetooth lassen sich z. B. Soundbars verbinden. Es stehen vier Anschlüsse für HDMI 2.0 zur Verfügung. Leider unterstützt der Fernseher allerdings kein HDR (High Dynamic Range), was ihn für viele Käufer deutlich uninteressanter machen dürfte.

Qualcomm: besseres WLAN für das Internet der Dinge und das Heimnetzwerk

31. Mai 2016 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_qualcommQualcomm noch einmal, das Unternehmen hat im Rahmen der Computex nicht nur einen neuen Wearable-SoC vorgestellt, sondern auch neue WLAN-Lösungen für das Internet der Dinge und Heimnetzwerke. Für das IoT gibt es mit dem QCA4012 einen neuen Chip, der Dualband-WLAN liefert, aber auch energiesparend und kostengünstig ist sowie eine verbesserte Sicherheit liefert. Interessanter erscheint mit aber die Erweiterung des Software-Ökosystems, welche dafür sorgt, dass die QCA401x-Lösungen auch mit HomeKit und Google Weave kompatibel sind. Bisher wurde hier nur AllJoyn unterstützt. Zusätzlich werden neue Cloudanbieter unterstützt.

Snapdragon Wear 1100: Qualcomm bringt SoC für Wearables abseits der Smartwatches

31. Mai 2016 Kategorie: Hardware, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_snapdragonQualcomm hat im Rahmen der Computex neue Produkte angekündigt. Keine, die der Nutzer direkt kaufen könnte, aber solche, die er über Produkte anderer Hersteller dann doch nutzt. Darunter war auch ein neuer SoC für Wearables, Snapdragon Wear 1100. Dieser ist spezialisiert auf einfache Wearables, die keine komplexeren Aufgaben wie beispielsweise Smartwatches erledigen müssen. Vielmehr geht es um Fitnesstracker (dem größten Bereich der Wearables) oder auch smarte Headsets oder Tracker für Kinder und Senioren. Quasi der kleinere Bruder des Snapdragon Wear 2100, der im Februar vorgestellt wurde und eben leistungsfähiger ist.

ASUS VR: „Lack und Leder“-VR-Headset für Smartphones

30. Mai 2016 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_asusASUS hat es heute bereits ordentlich krachen lassen. Günstige Smartphones in Übergröße, schlanke und gleichermaßen leistungsfähige Laptops und sogar einen zuckersüßen Roboter für die eigenen vier Wände gab es zu bestaunen. Was keinen Platz auf der großen Bühne fand, aber dennoch eigentlich sehr interessant aussieht, ist ein VR-Headset von ASUS. Wie gesagt, es sieht interessant aus, denn technisch ist es dies keineswegs. Ein weiteres Headset im Stil der Gear VR, also ein etwas besseres Cardboard, mit Buttons zur Steuerung, aber auch mit der Notwendigkeit eines Smartphones.

The Lab: Die nächste Marketing-Trommelei für das OnePlus 3

30. Mai 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy
artikel_oneplus„Wir suchen Tester, die vorab ein Gerät bekommen. Wir hoffen auf wertvolles Feedback.“ So der kurze Plot zur neuen Aktion von OnePlus im Sachen OnePlus 3. Die Firma sucht Tester, 30 an der Zahl. Diese dürfen sich bei „The Lab“ bewerben und unter anderem in mindestens 500 Wörtern beschreiben, warum sie der beste Tester sind. Gehören sie zu den Auserwählten, bekommen sie das OnePlus 3 vorher und dürfen Feedback liefern. Klingt gut, oder? Nun weiss man, dass man sich bei OnePlus in Sachen Marketing etwas auskennt. Man sucht Tester und es werden sich sicherlich einige melden, die ihre Seele für ein Vorabgerät hergeben und einen Testbericht über das OnePlus 3 schreiben. OnePlus erhofft sich nach eigenen Aussagen wertvolles Feedback. Aber mal unter uns: das Gerät hat die Zertifizierungsstellen durchlaufen und ist quasi fertig. Was will man noch aufgrund von Feedback ändern? Maximal Kleinigkeiten in Sachen Software, mehr nicht. OnePlus sammelt also Reviews und veröffentlicht diese dann als Community Peer Review. Wie objektiv das Ganze ist, darf man sicherlich hinterfragen, in Sachen Suchmaschinen-Ranking ist man sicherlich gut bedient. Falls ihr euch bewerben wollt – dann könnt ihr das hier tun.

Microsoft Surface Phone: Vermeintliches Bild und weitere Details aufgetaucht

30. Mai 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: André Westphal
artikel_microsoftZu einem Surface Phone von Microsoft gibt es schon seit Monaten Spekulationen. Schon 2015 hatten einige Quellen mit der Veröffentlichung eines derartigen Modells gerechnet. Jetzt, da Microsoft seine mobile Sparte zusammengestrichen hat, kommen erneut verstärkt Gerüchte zu einem potentiellen Surface Phone auf. Dank eines neuen Leaks kursiert nun sogar ein passendes Bildchen, gepaart mit allerlei vermeintlichen Details zur Hardware. Erscheinen könnte das Microsoft Surface Phone nach aktuellem Stand der Dinge im April 2017. Bis dahin ist es natürlich noch eine ganze Weile hin, so dass die aktuellen Informationen mit Vorsicht zu genießen sind.

Pump Express 3.0: MediaTeks schnelle Antwort auf Qualcomms QuickCharge 3.0

30. Mai 2016 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_pumpexpressMediaTek macht nicht nur SoCs für Smartphones, sondern beschäftigt sich auch mit dem Drumherum. Dazu gehört auch das Laden des Akkus. Nachdem die Akkuentwicklung eher schleppend vorangeht und in den wenigsten Fällen mit dem immer größer werdenden Energiebedarf mobiler Geräte mithalten kann, müssen sich die Hersteller etwas anderes einfallen lassen. Ein Weg ist es, die lästige Zeit des Aufladens zu reduzieren. Qualcomm ist hier mit QuickCharge – mittlerweile in Version 3.0 verfügbar – ganz vorne dabei, bringt einem Smartphone in relativ kurzer Zeit ausreichend Strom, um wieder eine Weile durchzuhalten. MediaTek hat nun Pump Express 3.0 vorgestellt, eine Direktladetechnik, die einen Smartphone-Akku in 20 Minuten von 0 auf 70 Prozent bringt.

ASUS Zenbo vorgestellt: niedlicher kann ein Robo-Assistent kaum sein

30. Mai 2016 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_zenboASUS hat auf seiner Pressekonferenz anlässlich der Computex noch ein weiteres Produkt abseits von Laptops und Smartphones vorgestellt: Zenbo! ASUS nimmt sich hier dem Trend der digitalen Assistenten an, geht mit Zenbo aber einen ganz eigenen Weg. Ein beweglicher Roboter statt einer lauschenden starren Box, so stellt sich ASUS den Assistenten für jeden Haushalt vor. Zenbo kann bereits viele Dinge, hört aufs Wort und kann sich nicht nur im Raum bewegen, sondern dank des beweglichen Kopfes mit Kamera auch flexibel Dinge beobachten. Hier kommt dann auch ein Einsatzzweck ins Spielm Zenbo eignet sich nämlich auch als Betreuer für Senioren.



Seite 1 von 543123456...Letzte »