Google Kalender: Teilen für Familien geht live

4. Juni 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Apple hat sie und Google mittlerweile auch: Möglichkeiten für Familien, gemeinsam digitale Einkäufe abzurechnen und Inhalte zu teilen. Doch neben diesen Einkäufen wollte Google Familien auch helfen, andere Inhalte zu teilen. So stellte man beispielsweise ein Familien-Sharing für Google Notizen, Google Fotos und den Google Kalender vor. Während Google Notizen bereits seit einiger Zeit in Sachen Familien-Sharing nutzbar sind, ließ der Google Kalender etwas länger auf sich warten. Hier muss man sich natürlich die Frage stellen, inwiefern das Familien-Sharing wirklich nützlich ist.

Die Familienfreigabe bei Google ist in Sachen Nutzerzahl natürlich begrenzt, des Weiteren bedeutet Familie eben Familie – und nichts anderes (Also Menschen in der Freigabe, die dann alle Annehmlichkeiten nutzen können). Ich fand die bisherige Lösung eigentlich ausreichend. Also die, bei der ich einen Kalender ganz normal freigeben und Personen dazu einladen kann, diesen Kalender zu lesen oder zu bearbeiten. Da macht der Familienkalender nun wirklich nichts großartig anders.

Man spart sich nur die Arbeit, den anderen eben einzuladen, da Familien den Familien-Kalender automatisch ausgespielt bekommen. Für mich persönlich ist dieser Familien-Kalendern nicht so flexibel wie die normale Freigabe, da nur Mitglieder der Familie Zugriff haben – die man eben eingerichtet haben muss. Solltet ihr für euch einen Grund finden, diesen Kalender zu nutzen, dann solltet ihr diesen in den Google-Kalendereinstellungen unter „Familie“ finden. Setzt natürlich eine eingerichtete Familie voraus. Diese Einstellungen für die Familie gibt es in den Google-Einstellungen.

Google Kalender: So findet man den Kill Switch

Picasso: Frische Optik für den Google Kalender

Google Kalender: iPad-App ist da

Google Kalender erhält Papierkorb zur Wiederherstellung gelöschter Termine


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24101 Artikel geschrieben.