Google Family: Google-Dienste mit Familienmitgliedern teilen

23. Mai 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google kündigt mit „Familien“ nun endlich eine Neuerung an, mit der sich bis zu sechs Familienmitglieder diverse Google-Dienste und deren Inhalte teilen können. Dazu zählen neben Google Musik und der Google Play Familienbibliothek nun auch das gemeinsame Nutzen vom Google Kalender (ohne separates Freischalten, sondern direkt über die Gruppe), Google Notizen, Google Fotos und – wo verfügbar – auch YouTube TV. So liefert gerade Notizen einen idealen Platz zum Teilen von Informationen, die sonst Zuhause an der Magnettafel platziert würden.

Doch auch das Teilen von Fotos und Videos aus der Familie kann so untereinander noch einfacher erfolgen. Einfach die entsprechenden Medien mit der Familiengruppe geteilt und schon kann jeder darauf zugreifen.

Um loszulegen, muss man erst einmal seine gewünschten Familienmitglieder in die frisch erstellte Gruppe einladen. Neben sich selbst als Gruppenadmin kann man noch fünf weitere Mitglieder hinzufügen. Das könnt ihr hier erledigen.

Ist alles eingerichtet, kann es auch schon losgehen. Jedes Mitglied kann nun in den erwähnten Apps Informationen und Inhalte mit den anderen Mitgliedern teilen. Ein paar Tipps, wie man als Familie innerhalb der einzelnen Apps agiert, findet ihr in der Quelle.


Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 947 Artikel geschrieben.