Apple veröffentlicht iMac Grafik-Update für OS X Yosemite

24. April 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

MacBook Air 2013_007

Kurz notiert: Apple hat in der Nacht ein Grafik-Update für die iMacs der späten 2013er Serie (21,5“ und 27“) sowie für den 2014er Retina 5K-iMac veröffentlicht. Der Fehler, das unter OS X 10.10.3 der iMac durch das Öffnen sehr großer JPEG-Bilder im Finder oder in der Vorschau zum Absturz gebracht wurde oder ein komplett schwarzes Display anzeigte, soll damit behoben worden sein. Das „iMac Graphics Update“ bekommt Ihr wie gewohnt über die systemeigene Updatefunktion oder als separaten Installer.

Netto: Discounter kündigt Bezahlung per Apple Watch in über 4.000 Filialen an

23. April 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von:

Bezahlen mit der Apple Watch – in den USA ist das easy über Apple Pay möglich, eine Funktion auf die wir in Deutschland wohl noch einige Zeit warten werden müssen. Dass es aber nicht zwangsläufig Apple Pay benötigt, um seine Einkäufe zu bezahlen, zeigt nun Netto. Der Discounter war einer der ersten deutschen Händler, die Mobile Payment via App anboten und will dies wohl auch auf der Smartwatch fortsetzen.

Netto_logo

Ohne einen konkreten Termin zu nennen, verkündet Netto, dass alle Filialen noch 2015 auf diese Weise eine Bezahlung annehmen. Freilich, viel gehört nicht dazu. Anstatt den Bezahlcode, den man an der Kasse per App generieren lässt auf dem iPhone anzuzeigen, wird dieser auf der Apple Watch angezeigt. Es wird also kein Tap & Pay und ziemlich unspektakulär, könnte aber dennoch für eine weitere Verkürzung des Bezahlvorgangs sorgen, da das iPhone in der Tasche bleiben kann.

Apples App Store zeigt nun Apple Watch Screenshots und markiert kompatible Apps

23. April 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von:

AppleWatchAppStore

Pünktlich zur morgigen Verfügbarkeit der Apple Watch wurde nun auch der App Store entsprechend angepasst. Apple Watch Apps sind so nicht nur über die Companion-App auffindbar, sondern auch im App Store für iOS. In der Suche werden Apps, die mit einer Erweiterung für die Apple Watch ausgestattet sind, mit einer „Apple Watch-App möglich“-Beschriftung versehen. In der Detailansicht der Apps sind dann auch Screenshots der App auf der Watch verfügbar. Eine eigene Kategorie für Apple Watch-Apps gibt es im App Store hingegen nicht. In der Companion-App sind im Store bisher nur ein paar Apps gelistet, ob dieser noch innerhalb der App ausgebaut wird, ist nicht bekannt. Ein zentraler Ort für alle mit der Watch kompatiblen Apps wäre wünschenswert, immerhin zählt WatchAware bereits über 2.200 Apps für die Smartwatch.

Apple komplettiert Guided Tour-Videos zur Apple Watch mit Apple Pay, Workout und Activity

23. April 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von:

Ab morgen werden die ersten Käufer ihre Apple Watch erhalten. Anfang April veröffentlichte Apple bereits die ersten „Guided Tour“-Videos, nun ist die Seite mit diesen komplett. Auf der deutschen Seite fehlen die letzten Neuzugänge noch, außerdem gibt es hierzulande auch nicht das Video zur Verwendung von Apple Pay präsentiert, das man hier bekanntlich eh nicht nutzen kann. Die neuen Videos zeigen neben Apple Pay auch noch die Funktionen der Activity-App und der Workout-App.

Trinity 2 Bundle: 10 Games für Windows, Linux und OS X für unter 3 Euro

22. April 2015 Kategorie: Apple, Games, Linux, Windows, geschrieben von:

Trinity2

Bei Bundle Stars gibt es aktuell ein günstiges Spiele-Bundle, von dem auch einmal wieder Linux- und OS X-Nutzer profitieren können, alle Spiele sind nämlich nicht nur für Windows, sondern auch für diese beiden Systeme verfügbar. 2,80 Euro werden für die Steam-Keys fällig. Der bekannteste Titel des Bundles ist wohl Postal 2, außerdem gibt es Capsized, Circuits, Dustforce DX, The Inner World: Soundtrack Edition, Defend Your Life, The Maker’s Eden Soundtrack Edition, Neocolonialism, Anoxemia und Rommates in der Deluxe Edition. Das Bundle gibt es noch knapp zwei Wochen an dieser Stelle. Viel Spaß damit, falls etwas für Euch dabei ist.

Deutsche Bahn: So funktioniert der DB Navigator für die Apple Watch

21. April 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von:

05_Abfahrt_Apple_Watch_DB Navigator_Erklärung_print

Gestern berichtete ich hier im Blog von der Tatsache, dass die Deutsche Bahn zwar keine Anpassung der App für das iPhone 6 / iPhone 6 Plus hinbekommt, wohl aber eine Apple Watch-App. Interne Info, die ich gestern bekam: man arbeitet an der App, der erste Termin für das große Release ist im Juni, allerdings kann es sein, dass man diesen nicht halten kann. Dies liegt daran, dass der Navigator nicht nur aktualisiert wird, sondern quasi von Grund auf neu entwickelt wird.

Deutsche Bahn DB Navigator: Keine iPhone 6 Plus-Anpassung, aber mit Apple Watch kompatibel

20. April 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von:

Was wir momentan sehen: ein Hersteller nach dem anderen knallt Apps für die Apple Watch auf den Markt. Schön für Kunden, die sich das Gadget in den nächsten Tagen ums Handgelenk schnallen – sie bekommen damit gleich eine prall gefüllte Wundertüte mit diversen Apps, die den benötigten Mehrwert bringen sollen. Schade finde ich es bei diversen Firmen, dass man nicht die identischen Bemühungen unternommen hat, die Apps auch für Android Wear anzupassen. Die Deutsche Bahn macht es sogar noch grotesker: die haben heute den von mir häufig genutzten DB Navigator mit Funktionen für die Apple Watch ausgestattet.

DB Navigator
DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot

So bekommt man Haltestellen in der Nähe, Hinweise auf geänderte Verbindungen bei abonnierten Verspätungs-Alarmen und die Abfahrts-, Umstiegs- und Reservierungsinformationen direkt auf die Apple Watch. Die reine Ticket-Anzeige beim Schaffner ist offenbar nicht möglich. Toll. Liebe Deutsche Bahn, ernsthaft: schön, dass ihr vor dem offiziellen Marktstart eine mit der Apple Watch kompatible App auf den Markt bringt. Ihr bekommt es aber nicht hin, eure App auf ein iPhone 6 Plus anzupassen, welches schon zig Monate auf dem Markt ist? Bei jedem Start der App denke ich, ich schaue durch einen fetten Glasbaustein auf das Smartphone. Man man man…

F-Secure Freedome VPN für OS X soll im Mai erscheinen

20. April 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von:

F-Secure Freedome VPN hatten wir schon einmal im Blog vorgestellt. Die VPN-Software gibt es nicht nur für Windows, sondern auch iOS und Android. Die VPN-Lösung eignet sich nicht nur, um sicherer in öffentlichen Netzwerken zu surfen, mit ihr lassen sich auch Länderrestriktionen umgehen. Das Land, in dem man sich virtuell befindet, kann in der App gewählt werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ausprobiert: ZAGG Slim Book für das iPad Air 2

19. April 2015 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von:

Fünf Jahre gibt es das iPad schon. Ich bewunderte immer Leute, die von sich behauptet haben, alles damit machen zu können. Jegliche Form von Business nur noch am Tablet. Ein Traum, der für mich fünf Jahre später immer noch nicht erfüllt ist. Nun gut, das liegt sicherlich an meinen Beruf, den ich eben nur in Teilen mobil ausführen kann, beziehungsweise möchte.

2015-04-19 17.30.41

Creatable April Mac Bundle: 10 Mac-Apps für 8 Dollar

18. April 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Creatable hat ein neues Bundle mit Mac-Apps am Start. Obwohl es als „Pay What You Want“ gekennzeichnet ist, werden mindestens 8 Dollar fällig, wenn man das Paket haben möchte. Immer noch ein sehr guter Preis, man erhält schließlich 10 Apps. Der „Normalpreis“ der Apps liegt bei knapp 174 Dollar, allerdings sind es typische Bundle-Apps, die man immer wieder in solchen Angeboten findet. Interessant ist das ganze dann, wenn ihr zufällig auf der Suche nach der ein oder anderen App seid oder für kleines Geld einfach einmal ein paar Apps ausprobieren wollt.

Creatable_April

HowTo: Ladeton beim verbinden eines MagSafe- oder USB-C-Kabels an den Mac aktivieren

18. April 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Wenn man Besitzer eines iPads oder iPhones ist, kennt man den bekannten Ton, den das Gerät von sich gibt, sobald man das Ladekabel angeschlossen hat. Was die meisten jedoch nicht wissen ist, dass das MacBook ebenfalls die Möglichkeit besitzt, solch einen Ton beim Anschluss des MagSafe- oder USB-C-Ladekabels von sich zu geben.

macbook1

OS X & Chrome: Apps aus Webseiten erstellen

17. April 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Für Windows-Nutzer ein alter Hut: „Apps“ mit Chrome aus Webseiten erstellen. Warum man das macht? Um beispielsweise das Feeling eines echten Programms zu haben, ohne störende Browser-Elemente wie Adresszeile, Lesezeichen und Co. OS X-Nutzer konnten sich mit Lösungen wie Fluid helfen, mittlerweile ist aber auch unter OS X das Erstellen von Apps aus Webseiten möglich.

NAS

Kostenlos für iOS: Pursuit of Light und Stealth Inc.

17. April 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Es gib zwei erwähnenswerte Games für iOS-Nutzer gerade kostenlos. Pursuit of Light ist die kostenlose App der Woche im App Store. Dabei handelt es sich um eine Art Jump and Run, das allerdings kniffliger ist, als es anfangs scheint. Ihr müsst aus Träumen fliehen, das Game ist sehr atmosphärisch. Euch stehen Buttons zur Verfügung, die mit Symbolen versehen sind. Diese müsst Ihr entsprechend Eures nächsten Schritts drücken. Eigentlich einfach, wären da nicht diese kaum sichtbaren Hindernisse, die Eure Reise schnell unterbrechen. Begleitet wird die stimmungsvolle Grafik auch von stimmungsvollem Sound. Für kostenlos auf jeden Fall eine Empfehlung.

Pursuit of Light
Pursuit of Light
Preis: 0,49 €
  • Pursuit of Light Screenshot
  • Pursuit of Light Screenshot
  • Pursuit of Light Screenshot
  • Pursuit of Light Screenshot
  • Pursuit of Light Screenshot
  • Pursuit of Light Screenshot
  • Pursuit of Light Screenshot
  • Pursuit of Light Screenshot
  • Pursuit of Light Screenshot
  • Pursuit of Light Screenshot

Candela: OS X-App zur Steuerung von Philips Hue

17. April 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Solltet ihr eine smarte Hue-Leuchte von Philips euer Eigen nennen, dann gibt es jetzt eine weitere App, die ihr ausprobieren könnt, OS X vorausgesetzt. „Candela – menu for Hue“ vom niederländischen Entwickler Sjors van Berkel sorgt dafür, dass ihr eure Beleuchtung aus dem Menübereich eures Macs oder MacBooks steuern könnt, der Umweg über die Webseite würde so also entfallen. In Ermangelung an ein Hue-System kann ich euch leider nicht sagen, wie zufriedenstellend die App arbeitet, bei uns werden die meisten Lampen noch von Hand bedient. Kleiner Nebentipp übrigens: wer am Rechner nicht über die Hue-Seite gehen will, der kann auch flott Ambieye im Browser nutzen.

Candela - menu for Hue
Candela - menu for Hue
Entwickler: Sjors van Berkel
Preis: 2,29 €
  • Candela - menu for Hue Screenshot
  • Candela - menu for Hue Screenshot
  • Candela - menu for Hue Screenshot

Vermischtes: Google Cardboard, OS X Yosemite 10.10.3, Twitter Star Wars-Emoji und mehr

16. April 2015 Kategorie: Android, Apple, Backup & Security, Games, Google, iOS, Social Network, geschrieben von:

Viele Informationen auf kleinstem Raum. So lautet die Devise für unser Roundup aus dem Netz. Unter Punkt 1 findet sich Google mit einem Programm für namens „Works with Google Cardboard“ wieder. Im Kern stellt Google im Rahmen des Programms ein Gütesiegel für die zunehmende Flut an Cardboard-VRs aus. Damit soll sichergestellt werden, dass man anhand des Siegels sofort erkennt, ob die Cardboard-Brille Googles Richtlinien entspricht. Zudem gibt Google Entwicklern hierfür neue Design Guidelines und ein SDK-Update an die Hand.

image02