Das iPhone als Vorlage für Samsung?

8. August 2012 Kategorie: Android, Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Es ist ein langwieriger, schwer zu durchschauender Prozess, wenn man Apple gegen Samsung im Auge hat. Ein Kampf an vielen Fronten, doch vielen wird sicherlich die Tatsache im Kopf geblieben sein, dass Apple Samsung vorwarf, sich mehr als nur ein bisschen vom Design der Jungs aus Cupertino bedient zu haben. Ich bin ja eigentlich der Meinung, dass fast alles was man so kennt, ein Remix einer bereits existenten Idee ist. Nun gibt es wieder interessanten Lesestoff, der im Verfahren Apple vs. Samsung als Beweis vorgelegt wurde. Der pikante Inhalt des 132 Seiten starken Wälzers?

Samsung vergleicht explizit das eigene Galaxy-Gerät mit dem iPhone – und zwar in fast jedem UX-Detail. Des Weiteren findet man Hinweise darauf, dass Samsung aussagt, dass das Galaxy besser auf dem Markt ankommen würde, wenn es sich doch mehr in Sachen Apps, Bedienung und Co am iPhone orientieren würde. Eine Sensation? Eine überraschende Nachricht? Ach was! Samsung hat seine Geräte mit dem iPhone von Apple verglichen und festgestellt, was man tun muss, um besser zu sein. Ich behaupte hier einmal: jede Firma, jeder Hersteller vergleicht den Mitbewerber und hat solche Dokumente in Masse unter Verschluss. (via)

Mountain Lion als Akku-Fresser?

6. August 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Satte 31 Seiten ist der Thread im Support-Forum von Apple nun schon lang. Das Problem um das es da geht? Apples neues Betriebssystem soll im Vergleich zum Vorgänger mehr Akkuleistung benötigen, was zu teilweise deutlich verminderten Laufzeiten führt, wenn man den kommentierenden Menschen im Forum glauben darf. Teilweise geben Benutzer an, eine um bis zu zwei Stunden geringere Laufzeit zu haben.

Einige Benutzer wurden mittlerweile von Apple kontaktiert, eine echte Lösung konnte man anscheinen aber noch nicht präsentieren. Man darf gespannt sein, was dort noch passiert, ich für meinen Teil scheine bislang verschont geblieben zu sein – Akkulaufzeit normal. Bereits beim Vorgänger Lion gab es diese Probleme, damals war das MacBook Pro betroffen. (via)

Hotkey EVE: Shortcuts lernen

4. August 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Nur Mac OS X. Wozu bietet sich ein lauschiger Samstag besser an, als mal etwas für das Wissen zu tun? Das Wissen dreht sich in diesem Falle um Shortcuts mit denen ich ganz gerne arbeite, da gewisse Arbeitsabläufe einfach schneller mit Shortcuts auszuführen sind. Letztens beschrieb ich hier schon das Tool CheatSheet, welches euch beim längeren Klick auf die Command-Taste alle möglichen Shortcuts des aktuellen Programms anzeigt.

Hotkey EVE arbeitet anders. Es zeigt euch immer, wenn ihr mit der Maus Dinge ausgeführt habt, die möglichen Shortcuts an, sofern. Neuen Tab in Google Chrome öffnen mit der Maus? Das Tool zeigt an, dass ihr auch CMD+T nutzen könntet – oder CMD+W um den momentan aktiven Tab zu schließen. Funktioniert natürlich nicht nur innerhalb von Google Chrome, sondern im ganzen System. Bei Problemen mit dem Download könnt ihr auch diesen Link nehmen. (danke Achim!)

CandyBar: Customize-Tool für OS X wird Freeware

4. August 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Im Februar 2010 beschrieb ich hier im Blog einen Weg, wie man die Icons des Betriebssystems Mac OS X händisch anpassen kann. Der eine oder andere mag es sicherlich personalisierter, sodass der vorgeschlagene Weg schnell und einfach zum gewünschten Ergebnis führt. Dann gab es noch CandyBar, ein damals noch kostenpflichtiges Tool, welches nicht nur Ordner-Icons, sondern eben auch Dock- und App-Icons ändern konnte.

Die Macher dieser App haben nun ihre Software zur Freeware gemacht, da Restriktionen unter OS X 10.8 es zum Beispiel nicht mehr erlauben, Apps aus dem Mac App Store Icon-mäßig anzupassen. Auch die Icons in der Dock gehören zu den Restriktionsopfern. Das Projekt wird in der jetzigen Form nicht mehr weiter gepflegt und wurde an IconFactory übergeben. Bei denen findet man auch nette Icons, sofern ihr zu den Customizern gehört.

Mountain Tweaks: diverse Einstellung am neuen OS X vornehmen

3. August 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Im August 2011 waren es die Lion Tweaks, die es dem Terminal-Hassern möglich machten, diverse Einstellungen am neuen System von Apple vorzunehmen, nun gibt es durch das Erscheinen von Mountain Lion ein weiteres Tool, welches – welch Wunder – auf den Namen Mountain Tweaks hört.

Natürlich funktioniert das Tool auch mit Lion, nicht nur mit Mountain Lion, die neuer Ausgabe bietet aber einen eigenen Reiter für das aktuelle System an – so findet man zum Beispiel die Möglichkeit vor, die Sicherheitsfunktion Gatekeeper zu deaktivieren (geht auch in den Systemeinstellungen), Nicht-Retina-Bilder zu kennzeichnen oder aber auch den Hintergrund des Notification Centers zu ändern. Wie immer gilt bei solchen Tools: Nutzung auf eigene Gefahr und immer vorab ein Backup haben. (via FileForum)

Twitter: Tweetbot nun auch mit Spalten

3. August 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Ich erwähnte ja mal nebenher, dass ich auf Tweetbot zum twittern setze, sofern ich mal auf der iOS-Plattform unterwegs bin. Super Programm, dass ich jedem nur empfehlen kann – -und auf der Android-Plattform schmerzlich vermisse. Unter Windows und dem Mac kommt bisher Janetter zum Einsatz – keine Schönheit, aber sehr funktional. Zurück zu Tweetbot. Den gibt es seit einiger Zeit bekanntlich auch als Alphaversion für den Mac und man muss sagen: sieht schick aus – kann aber keine Ansicht von mehreren Spalten, für mich persönlich ein Grund, die Software nicht zu nutzen.

Das aktuelle Update der Alpha auf die Version 0.6.3 bringt diese Spaltenansicht aber ins Programm und wer bislang Tweetbot verweigerte, der sollte jetzt einen Blick drauf werfen. Wenn noch mehr Features einfließen, dann wird es mal “der” Twitter-Client unter OS X. Wo man die Spalten einstellen kann? Im Einzelfenster unten rechts kann man einzelne Spalten in separaten Fenstern anzeigen und diese zusammen docken.

Apple iPad: neues Patent lässt auf Smart Cover mit Extra-Display hoffen

2. August 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Casi

Apple hat im August 2011 ein neues Patent eingereicht, wie jetzt öffentlich gemacht wurde. Darin geht es um die Smart Cover für das iPad. Das Unternehmen spielt demnach mit der Idee, dem iPad durch das Smart Cover ein zweites Display zu verpassen.

Möglich werden soll die Umsetzung durch den Einsatz von flexiblen Displays. Da Samsung auf diesem Feld auch schon sehr engagiert ist, könnte man hier wohl jetzt schon den nächsten Reibungspunkt der beiden Konkurrenten erwarten – vorausgesetzt, dieses Patent führt überhaupt jemals zu einem solchen Produkt.

Das zweite Display könnte eine echte Bereicherung für das Display sein. So wäre denkbar, dass auf dem iPad ein Film läuft, zu dem auf dem zweiten Screen Informationen eingeblendet werden. Weiter könnte auf dem Smart Cover-Display auch eine Tastatur oder andere virtuelle Eingabehilfen eingeblendet werden, die die Bedienung des iPads erleichtern.

Mountain Lion: drei Millionen Downloads bereits nach vier Tagen

30. Juli 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: Casi

Apple macht mal wieder das, was man im Unternehmen in den letzten Jahren so oft hinbekommen hat: man pulverisiert seine eigenen Rekorde! In diesem Fall geht es um das neue OS X 10.8 Mountain Lion. Apple hat hier jetzt eine Meldung herausgegeben, die uns bestätigt, dass sich der Berglöwe nochmal schneller verkauft als sein Vorgänger.

Satte drei Millionen Downloads des Betriebssystems kann man in Cupertino verzeichnen und das binnen der ersten vier Tage. Nachdem Lion auch immerhin schon eine Million Downloads am 1. Tag vorzuweisen hatte und nach 70 Tagen bei 6 Millionen stand, spricht Apple hier also zu Recht vom “erfolgreichsten Start eines OS X in der Geschichte von Apple”.

Das neue iPhone: diese Bilder sollen Ersatzteile zeigen

29. Juli 2012 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Hach ist das herrlich. Es gibt immer irgendetwas in der Welt der Technik, über das man spekulieren kann. Immer weit vorne dabei: alles aus dem Hause Apple. Im September oder Oktober erwartet man den neuen Kassenschlager aus Cupertino, der die Gewinne wieder weiter nach oben katapultieren soll. Neben dem größeren Display erwartet man auch Schnittstellen wie NFC und LTE im neuen iPhone – was gar nicht mal so schlecht wäre, denn die Technik kommt ja so ganz langsam.

Nun sind wieder Bilder aufgetaucht, die Ersatzteile des neuen iPhones zeigen sollen. Ich sage bewusst “sollen”, denn Gerüchte und Fakes gibt es genug – wobei man sagen muss, dass alle mittlerweile aufgetauchten Bilder schon gewisse Ähnlichkeiten aufweisen, sodass man fast meinen könnte, dass da tatsächlich Dinge aus Apples Laboren entwischt seien könnten.

Apple will sich Sonys Dualshock-Controller patentieren lassen (nein, geht um Konnektivität)

28. Juli 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Casi

Langsam gehen mir die Worte aus für das, was in Sachen Patentkriege jeden Tag aufs Neue zu lesen ist. Das gilt sowohl für die Streitigkeiten vor den Gerichten als auch für die Patente, die eingereicht werden und die oftmals so allgemeine Dinge wie ein zentriertes Display oder abgerundete Ecken beinhalten. Noch absurder – und da sind wir bei Apples Spezialdisziplin – wird es allerdings dann, wenn man sich Dinge patentieren lassen möchte, die andere schon seit Jahren so verwenden.

Bevor ich weiter schreibe, gibt es ein kleines Ratespiel: Was seht ihr auf der obigen Skizze?

a) den klassischen Dualshock-Controller von Sony

b) das im März 2012 von Apple eingereichte Patent für einen Gaming Controller



Seite 110 von 195« Erste...108109110111112113...Letzte »