Backify: neuer Backup-Dienst mit 512 GB kostenlosen Onlinespeicher

16. Oktober 2011 Kategorie: Apple, Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

WARNUNG VOR DIESEM DIENST: UPDATE

Der Philipp hatte mich angeschrieben und mich auf Backifiy hingewiesen. Kurioserweise konnte ich mich zwar anmelden, aber ich habe nie eine Bestätigung bekommen, sodass ich mich hätte einloggen können. Von daher übernimmt Philipp (vielen Dank an dich!) jetzt den Part des Schreibers – viel Spaß beim Lesen!

Die Tage ging wieder einmal ein neuer Online-Backup Dienst durch die Web-Medienwelt. Auch wenn es bereits genügend andere (freemium) Cloud-Speicher wie zum Beispiel Dropbox, SkyDrive, Box.net, Stratos HiDrive, Ubuntu One und viele andere gibt, ist dieser alleine durch seine schiere Größe erwähnenswert, die jeder Nutzer kostenlos geschenkt bekommt. 512 Gigabyte an Daten darf man bei Backify kostenlos hochladen.

Gastbeitrag: vom Google Kalender in die iCloud

16. Oktober 2011 Kategorie: Apple, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Trotz Apple-Gerätschaften im Haus bin ich Verweigerer reiner Lösungen, die nur auf Apple abzielen. Ich nutze eher Weblösungen, die kann ich auf jeder Plattform nutzen, falls ich mal switche. Das aber nur einmal vorab, der Tristan hatte mich angeschrieben, dass er auf der Suche nach einer Exportmöglichkeit vom Google Kalender in die iCloud war und die von ihm gefundene Lösung möchte er nun mit euch teilen. Tristan studiert in München an der TU und LMU. Genug von mir, lassen wir Tristan zu Wort kommen!

Seit ich nen Mac habe, bin ich ständig auf der Suche nach Tricks und Programmen, um mir meinen Workflow zu erleichtern. So bin ich dann nach etlichem Herumprobieren auch zu dieser Lösung gekommen: Heute morgen habe ich mir das Mac-Update (10.7.2) gezogen, installiert und danach die iCloud eingerichtet. So weit so gut, aber dann kam das Problem, wie ich das nun mit den Kontakten und Kalendern in Google hinbiege. Die Kontakte zu übertragen ist ja kein Problem, einfach den Google Account im Sync des Adressbuchs löschen und durch iCloud ersetzen und schon sind die Kontakte “drüben”.

Mac OS X 10.7.2: Gast-Account beim Login verbergen

14. Oktober 2011 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Tja, da haben die Mac-Nutzer höchstwahrscheinlich ein Update auf die aktuelle Version 10.7.2 von Mac OS X Lion gemacht und wunderten sich, warum sie einen Gast-Account beim Login zu sehen bekamen. Dieser ist ungefährlich, beherbergt er lediglich die Möglichkeit, einen Safari zu starten, der nichts kann – ausser im Internet zu surfen.

Gut für einen Kioks-Mode, aber ansonsten für die meisten unnütz – kein echter Gastzugang eben. Wer Rasenkanten mit der Nagelschere schneidet, der kann den Account auch deaktivieren, zu finden in den Systemeinstellungen unter Sicherheit: “Neustart in Safari deaktivieren, wenn Bildschirm gesperrt ist”. Dann verschwindet er vom Anmelde-Bildschirm. (via)

Box.net: 50 GB kostenloser Speicherplatz für iOS-Benutzer

13. Oktober 2011 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Box.net kenne ich seit Anfang meiner Bloggerei, die Jungs stellten mir damals meinen ersten dicken Websapce zur Verfügung, damit ich meine Downloads hosten konnte. Mittlerweile bekommt man 5 Gigabyte kostenloses Onlinespeicher, dazu gibt es Apps für Android und iOS – auch ein WebDAV-Zugang ist möglich, dieser funktionierte bei mir allerdings gar nicht. Ordneransicht war da – öffnen oder kopieren: Fehlanzeige. Nun ja: Box.net macht nun allen iOS-Nutzern ein Angebot, ganze 50 Gigabyte für umme bekommt man – kennen vielleicht einige schon, die das Angebot beim HP TouchPad wahrgenommen haben. Nein, Box.net kommt meiner Meinung nicht an Dropbox heran, ist aber auch anders konzipiert. Vielleicht für einige interessant: die neuere Version der App wird AirPlay unterstützen.

Im Blog von Box.net (gerade überlastet) heißt es:

This promotion starts at 12:01 AM PST on Friday and runs for only 50 days, so get your free space in the cloud by following these steps:

  1. Visit the app store and download the Box app for your iPhone, iPad or iPod touch
  2. Log in to your account or register for a new one directly from the app
  3. Start sharing and collaborating in the cloud

iOS 5: Freunde suchen & AirPort Utility bereits zu haben

12. Oktober 2011 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Meines Wissens wird iOS als finale Version heute um 19:00 Uhr in Deutschland aufschlagen. Habe eben ein Backup meines iPads gemacht und so alle Daten gesichert. Im Vorfeld tauchten übrigens schon zwei von Apples Apps im App Store auf, darunter einmal Freunde suchen, eine Art Google Latitude.

Click.to: Inhalte aus der Zwischenablage direkt in andere Anwendungen beamen – nun auch für Mac OS

12. Oktober 2011 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an click.to? Ziemlich cooles Tool für die Zwischenablage von Windows. Quasi Text kopieren, ein kleines Menü geht auf und ihr könnt direkt mit dem kopierten Text aus der Zwischenablage in der anderen Anwendung arbeiten. Drei Monate haben die Jungs von click.to nun gefeilt, damit auch die Mac-Besitzer das Programm nutzen können, welches seit eben auf der Webseite verfügbar ist. Läuft? Jau, easy!

Installieren, zum Start die oft benötigten Anwendungen rauspicken, die im Popup erscheinen sollen und dann kann man direkt loslegen. Solltet ihr unbedingt (egal ob Windows oder Mac) mal ausprobieren – spart Klicks ohne Ende, sofern ihr oft Texte & Co zwischen Anwendungen hin und her kopieren müsst.

iCloud geht live

12. Oktober 2011 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Gestern iTunes 10.5 als Vorbote von iOS 5 und seit ein paar Stunden ist auch die iCloud-Seite out of beta. In der iCloud haben geneigte iOS-Nutzer die Möglichkeit, kostenlos 5 GB für Fotos und Co zu nutzen. Apple ID erforderlich – klar. Ein Einloggen war, zumindest bei mir als Nicht-Developer, noch nicht möglich. Dies wird sich sicherlich heute im Laufe des Tages ändern und dann kann ich mal den Dienst unter die Lupe nehmen, der sicherlich nicht Dropbox ablösen wird, da ich nicht in einem Apple-only-Universum leben werde ;) Danke Martin für die Info!

iTunes 10.5 ist da: Vorbote für iOS 5

11. Oktober 2011 Kategorie: Apple, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

iOS 5 kommt in großen Schritten, morgen wird das neue, mobile System aus dem Hause Apple seinen Weg auf die Geräte der Benutzer finden. iOS 5 ist ein mächtiges Update mit vielen, tollen Funktionen und im Zuge dessen sollten die geneigten Nutzer vielleicht schon einmal auf iTunes 10.5 aktualisieren, welches für Windows und Mac OSX zum sofortigen Download bereit steht. Ich selber werde mein iPad morgen auf iOS 5 aktualisieren, auch wenn mein Jailbreak und viele schöne Dinge damit flöten gehen…

CCleaner: neue Beta für den Mac mit Uninstaller

11. Oktober 2011 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Ich mag eigentlich dieses easy peasy beim Arbeiten mit dem Mac: selten habe ich Installationsroutinen, Programme werden deinstalliert, indem man sie in den Papierkorb wirft. Dateirückstände? Klar, werden sicherlich bleiben – wie bei Windows auch. Wir haben 2011 und mir persönlich ist es völlig wumpe ob ein Programm 100 KB oder 2 MB Restmüll auf meiner Platte hinterlässt.

Alle paar Wochen lösche ich temporären Kram und gut. Denn die Jagd nach Datenmüll kostet mich Zeit – Zeit, die ich nicht habe und die mir vor allem nicht die paar Kilobyte Mehrspeicher wert sind. Aber ich komme vom Thema ab: der CCleaner, mit dem ich unter Windows immer temporären Krempel ins Daten-Nirvana ist bekanntlich mittlerweile auch für den Mac zu haben. Heute erschien die Beta 5 und diese bringt die Uninstall-Funktion auch in die Mac-Welt. Wer es braucht…

Steve Jobs ist tot: kein Nachruf

6. Oktober 2011 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Mir haben Menschen Mails geschrieben und die Medien sind voll damit – Steve Jobs ist tot. Mit 56. Krebs ist ein verdammtes Arschloch, welches schon viele Menschen aus dem Leben geholt hat. Ich werde jetzt nicht Steve Jobs’ Tod mit anderen vergleichen. Man vergleicht weder Tod noch Katastrophen miteinander. Jede einzelne Sache an sich ist schlimm genug. Jeder, der schon einmal einem lieben Menschen die Hand gehalten hat, als oder nachdem dieser starb, der weiss wie wertvoll und zerbrechlich das Konstrukt Leben ist. Da gibt es einfach keine Skala, keine Wertung.  Der Tod ist das Ende der menschlichen Hülle.

Ich schrieb vor einiger Zeit einen Text über Steve Jobs bzw. meine Beziehung zu Apple – der Text war nicht als Nachruf gedacht, passte damals aber. Und aus diesem Grunde möchte ich den angepassten Text noch einmal mit euch teilen. Steve Jobs ist tot. Auch weiss ich nicht, was ich darüber schreiben soll. Einen Abgesang auf einen Menschen, den ich nicht kenne? Einen Abgesang auf einen Menschen, den viele nur im Auge hatten, um den Wert ihrer Aktien zu beobachten? Nein, ich kann ehrlich gesagt dazu nichts sagen. Ich kann euch höchstens erzählen, wie meine Gedankengänge sind, was ich mir für die Zukunft wünsche – und wie ich eigentlich zu Apple kam ;)



Seite 110 von 169« Erste...108109110111112113...Letzte »