eBay Kleinanzeigen: So viel könnte euer altes iPhone noch wert sein

Nächste Woche wird Apple seine Smartphone-Riege der iPhone 14 vorstellen. eBay Kleinanzeigen nimmt offenbar an, dass da mancher Apple-Stammkunde vorher noch sein älteres Gerät loswerden möchte. Daher hat man einmal ausgewertet, wie so der übliche Kurs der Smartphones aus dem Hause Apple steht. Denn wer noch seine iPhone 11, iPhone 12, iPhone SE, iPhone 12 und iPhone 13 (Pro), diese Modelle checkte man, loswerden möchte, ist gut beraten, dass vor der Apple-Präsentation in der nächsten Woche anzugehen.

Laut eBay Kleinanzeigen fallen die Preise gebrauchter iPhones nämlich traditionell bereits kurz nach der Vorstellung neuer Modelle stark. Logisch, da steigt dann nämlich direkt das Angebot enorm an. Die Auswertung erfolgte je Modell nach durchschnittlichem Angebotspreis. Die Mittelwerte wurden gerundet. Defekte oder stark beschädigte Modelle wurden aus der Wertung ausgenommen. Das sind dabei die Ergebnisse:

  • Wiederverkaufswert iPhone 11: Je nach Zustand und Modell ca. 375-450 €
  • Wiederverkaufswert iPhone 12: Je nach Zustand und Modell ca. 475-600 €
    Wiederverkaufswert iPhone SE (3. Generation): Je nach Zustand und Modell ca. 400-556 €
  • Wiederverkaufswert iPhone 13: Je nach Zustand und Modell ca. 665-875 €
  • Wiederverkaufswert iPhone 13 Pro Je nach Zustand und Modell ca. 665-1.350 €
  • Wiederverkaufswert iPhone 13 Pro Max: Je nach Zustand und Modell ca. 1.075-1.350 €

Wichtig seien laut eBay Kleinanzeigen natürlich eine ausführliche Artikelbeschreibung, in der wesentliche Daten zum Gerät genannt werden. Vorteilhaft ist, wenn die Originalverpackung und Anleitungen mit angeboten werden. Auch das erhöht deutlich eure Chancen, einen guten Preis zu erzielen. Verkäufer sollten außerdem die zur Verfügung stehenden Attribute der Plattformen nutzen (z. B. Zubehör oder Zustand des Geräts). Das erhöht die Sichtbarkeit des eigenen Angebots.

Die Angaben sollten wahrheitsgemäß getroffen und Mängel und Gebrauchsspuren nicht verschwiegen werden. Das führt sonst nur zu nachträglichen Streitigkeiten. Wichtig ist, dass etwaige Mängel auf den Fotos gut erkennbar sind. Die Bilder sollten vor einem neutralen Hintergrund aufgenommen werden. Mit der Zahl der Bilder steigt der potenzielle Verkaufserfolg ebenfalls erheblich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Mittlerweile verkaufe ich keine Mobiltelefone mehr über Kleinanzeigen, sondern eventuell an Verwandte oder dann eben direkt an einen Recommerce-Anbieter. Der Aufwand und die Nerven sind es mir mittlerweile nicht mehr wert.

    • Ich habe mich auch echt gewundert wie viel die noch anbieten. Habe da selbst vor ein paar Wochen 2 alte Phones verlauft (S10e + OnePlus One). Für das S10e habe ich vielleicht 10€ weniger bekommen als wenn ich mich selbst drum gekümmert habe. Bei dem Oneplus habe ich ca. 60% MEHR bekommen als wenn ich es selbst verkauft hätte.

    • Kann ich nur unterschreiben. Insbesondere Apple-Geräte sind mEn schlimm. Da kommt alles hervor, was man als Käufer nicht haben will. V.a. da die Ankaufpreise über handyverkauf.net gut vergleichbar sind und recht hoch liegen bei Apple würde mir der Stress nicht die Appr Euro mehr über Kleinanzeigen wert sein. reddit „letzte Preis“ spricht Bände, was auf Kleinanzeigen so los ist.

    • Welchen Anbieter hast du da genommen?

    • Mein letzter iPhone-Verlauf war bei Cleverbuy und lief reibungslos. Kein Abzug wegen erfundener Macken etc. und das Geld war ruckzuck da. Mit Sicherheit wäre finanziell über ebay Kleinanzeigen oder anderen Plattformen mehr dringewesen, aber ich habe keine Lust auf Kontakt mit Idioten, die auf einmal zu dritt bei mir in der Bude stehen und „handeln“ wollen. Die Stories aus dem Bekanntenkreis reichen mir. :-/

    • Ich hab mein letztes iPhone auch über einen Refurbished – Händler verkauft, die haben mehr bezahlt und das vollkommen stressfrei, als mir Leute bei eBay geboten haben.
      Das selbe mit meinem 2016er MacBookPro, kein einziger Interessent bei eBay/ebay-Kleinanzeigen, Apple-Händler haben abgewunken, die Geräte würde sich nicht mehr verkaufen lassen und haben nur 400,- geboten – großer, bekannter Refurbished hat das doppelte geboten und weg war das Macbook.

      Der Stress mache ich mir nicht mehr mit ebay und Co., hab auch keine Lust mehr auf die Bettel-eMail, man sei doch armer Student und könnte sich nicht mehr leisten….blalblabla.

      • Wo hast du denn dein Macbook Pro verkauft wenn ich wissen darf? Wollte meinen 2016 Macbook Pro auch demnächst ersetzen und das klingt schon nach einem guten Preis dafür.

  2. Kann niemanden mehr auf Kleinanzeigen kontaktieren, weil sie jetzt Telefonnummer wollen…

  3. mich hat man wegen des verkaufs meines iphone 12 pro max plötzlich rausgeschmissen…
    im versuch es zu klären, schrieb man mir irgendwann der entschluss wäre endgültig und ich
    könne zwar noch etwas darauf erwidern, aber man würde mich ab sofort ignorieren….

    und diese unseriösen anfragen a la „ich geb dir 350 und komme innerhalb einer halben stunde“ haben auch extremst genervt….

  4. Was ist letzte Preis für der iPhone? Ich zahle sofort 50€ und hole ab?!?

  5. Ich nutze mein iPhone einfach, bis es keine Updates mehr bekommt oder auseinanderfällt. Bei Apple sind das glücklicherweise ja einige Jahre.

  6. Gerade bei jungen Leuten, ob „Generation Greta“ oder die „letzte Generation“ als die einzigen, die sich in der Lage sehen das Klima überhaupt noch retten zu können, würde ich das nur so erwarten, alles andere würde dem eigenen Anspruch nicht gerecht werden. Dazu vielleicht auch was anderes als ausgerechnet Apple, von wegen keine Unterstützung des Kapitalismus und so…

  7. Ebay und ebay Kleinanzeigen sind doch nur noch ein Schatten ihrer selbst. Früher war eBay eine Plattform zum ersteigern und heute? Marketplace wie jeder andere Anbieter von Amazon bis Otto.

    Ebay Kleinanzeigen kann man vor Betrügern und Idioten von Kaufer*innen nicht mehr nutzen. Das reicht von schickst du doch kostenlos, bis ich habe nur XXX Euro gerade, über was letzter Preis, hole ab und komme nicht bis zu nicht antworten.

    Danke den Stress tut man sich nicht mehr an. Da gibt’s genug Ankaufs Händler die gute Preise ohne Stress liefern wie rebiy und Co…

  8. WillyWonker says:

    Ich habe mein IPhone 13 Pro seit Anfang Juli. grau, 256GB und werde es sicher nicht verkaufen. Bin happy damit .
    Habe es deshalb so spät erworben, weil es für mich wenig Unterschied zum 14er macht und ich weniger zahlen musste, als es beim neuen Modell sein wird. Ob jetzt A16 oder A15 Prozessor, wen juckt das schon wirklich?

  9. Ich schaue normalerweise die per Auktion verkauften iPhones bei eBay an, ziehe ca. 10% ab und stelle es bei eBay-Kleinanzeigen ein.

    Nach 1 Stunde wird’s abgeholt.

    Ich führe keine Diskussionen, gebe keinen Rabatt, versende nicht.

  10. Ich habe eigentlich echt gute Erfahrungen bei eBay Kleinanzeigen gemacht. Ich finde es tatsächlich nicht sehr aufwändig, das Gerät einzustellen und zu verschicken und dreiste Leute blieben eher aus bei mir – im Gegenteil, meistens hat man ganz nette Gespräche oder sogar Begegnungen. Ich habe allerdings auch ein paar ältere Geräte als im Artikel beschrieben verkauft, weiß nicht, ob das da anders ist… 😀 Aber so Ankaufanbieter nehmen immer nur bestimmte Modelle. Da bin ich besser dran bei Kleinanzeigen und kann, wenn ich auch ein bisschen Geduld zum Warten habe, sehr viel bessere Verkaufspreise erzielen. So zumindest meine Erfahrungen.

    • Sehe Ich genauso wie du Martin. Das bisschen Geduld hat sich bei mir oft ausgezahlt.
      Nervig wird es aber, wenn Käufer zu abgemachten Terminen grundlos nicht erscheinen oder andere Spirenzien mit einem spielen.

  11. Meine Erfahrungen mit eBay Kleinanzeigen:

    Dampfreiniger 1x gebraucht (Neupreis 100 Euro) eingestellt, nur an Selbstholer (25 Euro Pauschalpreis). Angeschrieben wurde ich von Leuten 400 km entfernt, die davon ein Video haben wollten, wie es im Einsatz ist und dann verlangten, dass ich es per Post sende (Interessenten: Porto ist ja in den 25 Euro enthalten).

    Identisch bei eigentlich allen anderen Sachen, die ich eingestellt hatte.

    Freunde berichten das gleiche. Beschreibungen werden nicht gelesen, Festpreise ignoriert (es wird immer erstmal weniger „geboten“).

    Wenn ich dann noch an die Immoanzeigen denke… wie oft hatte ich damals Leute angeschrieben, entweder nichts gehört oder „Oh die ist schon seit 4 Wochen weg“. Meldungen an eBay wurden immer ignoriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.