Razer Kishi V2: Nun auch für das iPhone

Den Controller Razer Kishi V2 gibt’s seit Juni für Android-Smartphones, nun hat das Unternehmen die iPhone-Ausgabe für knapp 120 Euro an den Start gebracht. Als Upgrade verfügt der V2 nun gegenüber dem Vorgänger unter anderem über die gleichen taktilen Microswitch-Tasten, die man bereits von den Wolverine-V2-Konsolen-Controllern von Razer kennt.

Der Kishi V2 für iPhone verfügt über ein verbessertes Design mit einer vereinfachten Bridge (Mittelteil), die ein noch stabileres Gefühl und einen noch bequemeren Grip in einem mobilen Formfaktor bieten soll. Der Kishi V2 für iPhone bietet außerdem universelle Kompatibilität mit aktuellen iPhone-Modellen.

Der Kishi V2 für das iPhone unterstützt die Razer Nexus-App. iPhone-Gamer können die Razer Nexus-App auf Knopfdruck starten und auf installierte Spiele zugreifen, auf YouTube oder Facebook streamen, über tausend kompatible Spiele durchsuchen oder Controller-Einstellungen anpassen. Razer Nexus ist eine optionale App und komplett kostenlos, ohne Abonnement.

  • Tasten
    • Zwei Analog-Sticks mit klickbaren Tasten (L3/R3)
    • Ein D-Pad mit mechanischen Klicks
    • ABXY-Tasten auf der Vorderseite
    • Zwei Trigger (L2/R2)
    • Zwei Bumper (L1/R1)
    • Zwei programmierbare, multifunktionale Tasten (L4/R4)
    • Tasten für Menü und Optionen
    • Share-Taste (benötigt Razer Nexus)
    • Razer Nexus App-Taste
  • Maße: Länge: 181 mm | Höhe: 92 mm | Tiefe: 33 mm
  • Gewicht: 123 g
  • Verbindung: Lightning
  • Smartphone-Aufladen: Lightning-Anschluss für Passthrough-Aufladen
  • Mobile App: Razer Nexus (ersetzt bisherige Razer Kishi-App)
  • Benötigt mindestens iOS 15.4
  • Kompatibel mit: iPhone 13 Serie, iPhone 12 Serie, iPhone 11 Serie, iPhone X, XS, XS Max, XR, iPhone 8 und 8 Plus, iPhone 7 und 7 Plus, iPhone 6S und 6S Plus, iPhone SE (1. und 2. Generation)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ist bereits bekannt, ob auch ein iPhone 13 Pro mit Hülle (Original Leder oder Silikon Hülle) passt?

    • Laut Razer:

      “Flexible Einsätze für Kompatibilität zu einigen Cases und Display-Schutz-Lösungen“

      Natürlich sehr vage, aber ich geh mal davon aus, dass Apple Cases passen werden. Zumindest wäre das imho nur logisch, aber schauen wir mal 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.