Facebook: Beta-Programm nun auch für den Messenger

17. März 2014 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Das Social Network Facebook hat diverse Clients im Angebot. Pages Manager, Pages – den Reader, die Facebook-App als Final, Beta und Alpha und nun kommt man damit um die Ecke, dass man dem klassischen Facebook Messenger ja auch einmal das offene Beta-Programm antun kann. Facebook für Android hat mittlerweile mehr als 1 Million tägliche Nutzer in der Beta und man erhofft sich, dass auch die Messenger-App von den interessierten Nutzern und ihren Bug-Meldungen partizipiert. Jeder kann mitmachen und den Spaß ausprobieren, zu bedenken ist: das Ganze ist Beta, also kann es auch mal crashen und unrund laufen. Wer damit nicht leben kann, der sollte bei der Finalversion bleiben. Trotzdem Interesse?  Google Group “Facebook Messenger for Android Beta Tester” beitreten, Betas erlauben,  “Become a Tester” klicken und den Spaß dann aus dem Google Play Store herunterladen.

fbmessi

OpenSpritz für Android: ePubs in Hochgeschwindigkeit lesen

17. März 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über OpenSprit haben wir bereits berichtet. Das Tool für das schnelle Lesen ist nun auch für Android verfügbar. Mit der App lassen sich eBooks im ePub-Format lesen. Die Displaygröße spielt dabei kaum eine Rolle, da in der Regel eh nur 2 – 3 Wörter angezeigt werden. In den Grundeinstellungen liegt die Lesegeschwindigkeit bei 500 Wörtern pro Minute, ein annhembarer Wert, wenn man nicht gerade zu den langsamsten Lesern gehört. Dass die App noch in einem sehr frühen Stadium ist, merkt man spätestens, wenn man versucht die Farbe zu invertieren. In meinem Fall stürzte die App daraufhin direkt nach Neustart ab, auch ein zurückstellen auf die “normalen” Farben brachte keine Lösung.

OpenSpritz_Android

Pocket Casts: Podcast-Player mit Chromecast-Unterstützung

17. März 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Die kurze Updatemeldung in Sachen Podcast und Chromecast. Zwar kann man sich die meisten Podcasts irgendwie lokal herunterladen und abspielen, viele von uns verwenden dafür aber irgendeine Software, die auf dem Gerät immer den aktuellsten Podcast bereithält und den ganzen Spaß verwaltet. Obwohl ich selber bei einem Podcast mitmache, kann ich nur selten selber welche hören. Entweder scheitert es an der Zeit (ich kann keinen Podcast nebenbei hören) oder an der Lust.

Zu früh veröffentlicht: Google gibt Pläne für Google Games bekannt

17. März 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Bei Google steht derzeit die Game Developers Conference 2014 an. Für Entwickler eine recht interessante Sache und letzten Endes springt auch etwas für uns Benutzer dabei heraus. Google wird einige Ankündigungen machen wollen – doch anscheinend hat ein nervöser Finger bei Google schon auf “Veröffentlichen” geklickt, sodass es nun schon neue Informationen zu Google Play Games gibt.

googleplaygames

Google Maps: Auto oder Orte wiederfinden, Marker setzen

16. März 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert für Einsteiger: das leidige Thema “Standort wiederfinden”. Ich wurde die Tage von einem Bekannten von Hannover aus nach Hause gefahren. Wie das so oft ist: “Wo habe ich denn mein Auto geparkt?”. Kann ja mal auf einem großen Messegelände oder in einer fremden Stadt passieren, wenn man sein Auto irgendwo abstellt. Für eben jenes Thema gibt es entweder Apps – oder man nutzt gleich die eingebaute Funktion “Marker setzen” innerhalb der Google Maps, so wie ich – ich brauche da eigentlich keine App für.

maps

Samsung Galaxy S4: farbiger Kunstleder-Look für alle

16. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Es ist noch nicht lange her, da ließ Samsung verlauten, dass man nun auch eine spezielle Variante des Samsung Galaxy S4 auf den Markt bringen wolle, die ebenfalls über den beim Samsung Galaxy Note 3 eingesetzten Kunstlederrücken verfügen soll. Diese Black Edition sieht meiner Meinung nach besser aus, als die Standard-Rückseite des Samsung Galaxy S4 – und das Ganze fühlt sich auch besser an.

EF-BI950KBEG-94-0

Doch wer sich keine Black Edition kaufen will, weil vielleicht schon ein Samsung Galaxy S4 vorhanden ist, der schaut bislang in die Röhre. Entweder Standard- oder Dritt-Anbieter-Rückseite nehmen. Samsung selber bringt jetzt Backcover in Leder-Optik auf den Markt, sogar diverse Farben hat man im Angebot. Im koreanischen Shop von Samsung ist das Backcover bereits erhältlich, in Deutschland kann die Rückseite für 15 Euro bei Expansys vorbestellt werden.

2048: Pfiffiger Zahlenschieber kosten- und werbefrei im Google Play Store

15. März 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Es muss nicht immer Flappy Bird sein, überraschenderweise werden auch Spiele zu absoluten Hits, bei denen man unter Umständen den Kopf ein bisschen anstrengen muss. Momentan der letzte Schrei: Zahlen, die man zur Verdopplung über ein Spielfeld schieben muss – die Apps wie Threes und Fives gehen echt durch die Decke in den Stores. Ebenfalls wunderbar und schon neulich von mir beiläufig erwähnt: 2048. Per Browser (auch mobil per Wisch) spielbar,  jetzt auch als Android-App umgesetzt worden. Kosten- und werbefrei, inklusive Anbindung an Google Play Games für Freunde der gepflegten Rangliste.

Samsung Galaxy Core Zubehör: Hülle mit Ultraschall, Scan Stand und NFC Labels

15. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Samsung hat neues Zubehör für das Galaxy Core Advance vorgestellt, welches sich an Menschen mit Behinderung und ältere Personen richtet. Das Zubehör soll es ermöglichen, die Umwelt leichter wahrnehmen zu können. Das Galaxy Core Advance ist zwar nicht das best ausgestattete Gerät von Samsung, dafür ist es für kleines Geld zu haben. Mit dem Zubehör ist es zudem optimal für Menschen, die auf gewisse Hilfen angewiesen sind, zumindest wenn es sich um Sehbehinderungen handelt.

GalaxyCore_Accessoires

Synology: DS Audio für Android bespielt nun auch Chromecast

15. März 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Synology legte die Priorität bei den Veröffentlichungen der Android-Apps erst einmal auf die DS Video-App. Mit der App lassen sich Filme schauen, sogar an einen Apple TV übergeben. Seit es den DiskStation Manager DSM 5.0 gibt, ist nun auch möglich, Filme vom Synology NAS an einen Chromecast zu übergeben. Einen ersten Einblick dazu gab ich in diesem Beitrag. Nun ein weiteres Update, für die Hörer von Musik natürlich wichtiger: DS Audio. DS Audio ist die App, mit der sich auf dem NAS gespeicherte Musik am Smartphone anhören lässt. Diese Musik lässt sich auch an weitere Netzwerkquellen verteilen, darunter auch seit dem neusten Update: Chromecast. Chromecast als Quelle auswählen und schon wird die Musik an den Stick übertragen. Nicht vergessen – setzt DSM 5.0 voraus!

ds audio

Samsung Boss J. K. Shin erteilt “Premium” Galaxy S5 eine Absage

15. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer sich die Gerüchte um das Galaxy S5 noch einmal ins Gedächtnis holt, erinnert sich vielleicht an die Premium-Variante des Galaxy S5, die erscheinen sollte. Von hochwertigen Materialien war die Rede, als Galaxy S5 Prime oder F-Serie-Gerät sollte das Gerät erscheinen. Laut koreanischen Meiden hat J. K. Shin die Existenz eines solchen Gerätes nun bestritten. Gleichzeitig bestätigte Shin aber, dass es im Herbst ein neues Galaxy Note geben wird. Wenig überraschend, wenn man sich den Erfolg der Phablets von Samsung anschaut.

IMG_8489



Seite 138 von 511« Erste...136137138139140141...Letzte »