Huawei arbeitet angeblich an eigenem Betriebssystem

23. Juni 2016 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

huawei_150x150Huawei – Branchengröße und einer der führenden Smartphone-Hersteller aus und in China – arbeitet Berichten von TheInformation (Paywall) zufolge bereits an einem eigenen Betriebssystem, vermutlich für den Fall, dass man sich mit Google irgendwann einmal nicht mehr so gut verstehen könnte. Eine andere Theorie besagt, dass die andauernden Vorwürfe, dass das EmotionUI zu sehr der Oberfläche aus dem Hause Apple angelehnt sei, ausschlaggebend dafür seien, dass der weltweit drittgrößte Smartphone-Hersteller nun nach einer eigenen Lösung sucht.

Sprachsuche auf Android TV-Geräten findet nun auch Inhalte von Netflix

23. Juni 2016 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: Pascal Wuttke

Netflix Artikel LogoAndroid TV-Besitzer unter euch haben Grund zur Freude. Netflix macht euch ab sofort das Leben einfacher – oder fauler, je nachdem wie man es dreht. Die Google Sprachsuche, die ihr per spezieller Fernbedienung oder der Android TV-App für Android und iOS bedienen könnt, spuckt nun – nebst Ergebnissen von YouTube, Google Play Filme, etc. – auch solche von Netflix aus. Einfach Sprachtaste drücken, Orange is the New Black oder andere Serie oder Film einsprechen und schon zeigt euer Fernseher entsprechende Suchergebnisse auf Netflix an. Das Update der Netflix-App mit der neuen Funktion scheint aktuell noch im Rollout zu sein, da ich auf meinem TV-Gerät noch nichts im Google Play Store finden konnte. Heißt also: Abwarten und Tee trinken.

Instagram übersetzt bald Profile und Bildunterschriften

23. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_instagramNutzt Ihr den Übersetzungsdienst bei Facebook oder Twitter? Super praktische Sache, falls man auch mit Menschen in Kontakt ist, deren Sprache man nicht versteht. Auch wenn die Übersetzungen meist eher schlecht sind, helfen sie in der Regel doch dabei, das Geschriebene zu verstehen. Bei Netzwerken wir Instagram, wo eigentlich die Bilder mehr Aussagekraft haben als der Text, ist das vielleicht nicht ganz so wichtig, aber gerade solche Netzwerke sind es, die Nutzer aus aller Welt verbinden. Damit man künftig doch versteht, was genau da nun auf einem Bild zu sehen ist, wird Instagram ebenfalls mit einem Übersetzungsbutton ausgestattet.

Google Maps 9.31: Wear-App für Android N und Hinweise zur Speicherung von Karten auf SD-Karte

23. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Maps Artikel LogoGoogle Maps für Android ist in einer neuen Version verfügbar. Von ihr profitieren auch diejenigen Nutzer, die bereits mit der Developer Preview von Android N unterwegs sind, sie blieben bei den letzten Updates der App ja außen vor. Behoben wird so zum Beispiel der Crash, wenn man Maps mit Android Auto nutzen wollte. Aber es gibt auch kleinere Änderungen und auch wieder Hinweise auf Funktionen, die erst noch kommen werden. Ebenfalls für Android N-Nutzer ist die Rückkehr der Wear-App für Maps, gab es bisher nicht, da Google für Preview-Versionen alte Versionen von Apps neu verpackt und hier auch gleich Wear-Apps entfallen.

OnePlus 3 bekommt Verbesserungen

23. Juni 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

artikel_oneplusDas OnePlus 3 ist auf dem Markt. Viele unserer Leser haben nach eigenen Aussagen zugeschlagen, für 399 Euro in Sachen Ausstattung ein wahrhaft sattes Smartphone, welches sich sicher nicht hinter den für gewöhnlich in dieser Preisklasse erhältlichen Smartphones verstecken muss. Unser Autor Oliver hatte gleich zum Start zugeschlagen und wird in nächster Zeit noch eine Review zum Gerät schreiben, welches man für 399 Euro erwerben kann. Laut seinen Aussagen ist er echt überrascht, speziell die Verarbeitung hat es ihm angetan, auch wenn der microSD-Slot merklich fehlt. Recht früh erschien bereits ein erster Fix, der Verbesserungen in Sachen Kamera HDR-Performance und der NFC- Bluetooth-Konnektivität mit sich brachte.

Netatmo Welcome: Upload zu Dropbox und warnende Netatmo Tags

23. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_netatmo_tagsNetatmo Welcome, Überwachungskamera mit Gesichtserkennung für die eigenen vier Wände, ist seit einem Jahr in Deutschland verfügbar. Passend dazu gibt es nun zwei Neuerungen. Neben der Speicherung von Aufzeichnungen in Dropbox gibt es neu auch Sensoren, die im Zusammenspiel mit Welcome für noch mehr Sicherheit sorgen, indem sie dem Nutzer mitteilen, wenn sich an Türen oder Fenstern zu schaffen gemacht wird oder selbige schlichtweg geöffnet sind. Die Sensoren sind käuflich zu erwerben, die neue Speichermöglichkeit gibt es indes über ein Update der Welcome-App für Android und iOS.

Evernote: Passcode-Lock jetzt auch für Nutzer der kostenlosen Version verfügbar

23. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, Windows Phone, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Evernote_Logo300Kurz notiert: Die bisher nur als Bezahl-Feature verfügbare Sicherheitseinstellung des Passcode-Lock für Evernote wird jetzt allen Nutzern frei zugänglich gemacht. So können ab sofort auch alle Besitzer der kostenlosen Version der App für iOS, Android und Windows Phone die Möglichkeit nutzen, ihre persönlichen Notizen und Ideen per 4-stelligem PIN vor den Blicken und Zugriffen Dritter zu schützen. Mit diesem Schritt gehen die Entwickler der App einer der am meisten geforderten Änderungen aus dem Nutzerkreis nach.

Enpass 5.2 für Android bringt Autofill-Funktion und mehr

23. Juni 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

enpass logoGestern gab es bereits ein größeres Update für die iOS-Version von Enpass, heute folgt ein Update für Android. Dieses hat den neuen Passwortgenerator im Gepäck, kommt aber auch mit verbesserter TOTP-Unterstützung und PIN-Codes können nun zehn Stellen lang sein. Highlight des Updates ist aber die Autofill-Funktion, die via Benachrichtigungen gelöst wird. Die Benachrichtigungen sind ab Android 5.0 möglich, im Chrome Browser kann Autofill ab Android-Version 4.3 verwendet werden und in anderen Apps ist es ab Android-Version 4.1 möglich. Aktiviert man die Benachrichtigungen, kann man über sie jederzeit die benötigten Informationen abrufen, indem man einfach auf die Benachrichtigung tippt und Enpass den Rest machen lässt.

Opera Mini für Android: Themes und Visualisierung des integrierten Ad-Blockers

22. Juni 2016 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Opera_Mini_AndroidOpera hat seinen Browser Opera Mini for Android noch einmal aufgebohrt und mit ein paar neuen Features bestückt. Der integrierte Werbeblocker verrichtet anscheinend gute Dienste und spart den Nutzern auch noch einiges an Datenvolumen ein. Nun kann man sich zusätzlich visualisieren lassen, wie viel Werbung denn genau ausgesperrt wird. Außerdem mit an Bord: Themes und eine „Zum Starbildschirm hinzufügen“-Option.

Dropbox erhält viele neue Funktion wie Scannen von Dokumenten in der App und neue Freigabeoptionen

22. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Dropbox Artikel LogoDropbox ist einer der beliebtesten und funktional umfangreichsten Cloud-Dienste da draußen. Die Zahlen sprechen für sich, schließlich nutzen – laut Dropbox‘ eigener Aussage – rund eine halbe Milliarde Nutzer den Dienst, um Dokumente, Fotos und Videos in der Cloud zu speichern. Inzwischen kann man Dropbox in viele andere Dienste einbinden, um größere Anhänge in E-Mails per Download-Link verschicken zu können und so weiter. Doch die Nutzer kommen immer wieder auf neue Ideen, damit Dropbox noch besser wird. Einige dieser Ideen hat Dropbox nun umgesetzt und präsentiert neue Creativity-Tools, die denn Alltag erleichtern sollen.