FRITZ!App Fon für Android: Neue Version bietet das Zwischenspeichern von Anrufbeantworternachrichten an

Im Frühjahr hatte AVM das neue Design für die Telefonie-App FRITZ! App Fon verteilt. Jene verwandelt das Smartphone in ein zusätzliches Mobilgerät für die FRITZ!Box. Für viele sicherlich auch eine spannende Angelegenheit in Verbindung mit einem Bluetooth-Headset. Seitdem hat man bereits einige Updates veröffentlicht. So hat man unter anderem das Abrufen des Anrufbeantworters in der Android-App vereinfacht.

Beim Anrufbeantworter setzt nun auch das neue Update der App an. Das Update auf FRITZ!App Fon in Version 2.2.0 steht ab sofort im Google Play Store bereit. Es erlaubt nun das Zwischenspeichern von Anrufbeantworternachrichten. Darüber hinaus hat AVM auch noch Stabilitätsverbesserungen mit ins Update eingepflegt.

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate Abonnement | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets/mobile Geräte |...
  • Microsoft 365 Family ist das ideale Abonnement für die Nutzung im ganzen Haushalt für bis zu 6 Personen und bietet alles, was Sie zur Organisation Ihres Lebens benötigen.
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android
  • Enthält Premium-Office-Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook sowie bis zu 6 TB OneDrive Cloud-Speicher (1 TB pro Person)

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Das hatte ich mal ausprobiert, aber letztendlich habe ich dann doch lieber direkt alle Festnetzanrufe auf das Smartphone umgeleitet. Zwei AB und ne zusätzliche App fand ich dann doch überflüssig.
    Aus Tradition hängt an der FB noch ein Wählscheibentelefon für den Fall der Fälle das ich tatsächlich mal über das Festnetz raustelefonieren muss. 😉

  2. Bei der neuen App, kann man nicht mehr komplette Profile für verschiedene Fritzboxen (an verschiedenen Standorten) speichern und man muss deshalb alles immer wieder neu eingeben, wenn man die Box wechseln will. Das ist ärgerlich und macht die App in vielen Fällen quasi unbrauchbar. Man versteht nicht, warum die App so massiv gegenüber früher beschnitten wurde.

  3. Hmm…..die Sprachqualität ist bei mir immer bescheiden, auch wenn ich neben der FritzBox stehe. Daher ist es für mich eher eine erweiterte Telefonklingel. Was mich dabei aber am meisten nervt ist das nur die Telefonnummern und nicht der Telefonbucheintrag angezeigt wird wenn es klingelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.