BMW: Apps im Auto durch Connected Drive 2013

23. Juni 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Die Kollegen Jan und Jens waren hier im Blog schon einmal zu Besuch. Die beiden sind Autoblogger. Beide betreiben bei YouTube den Kanal Ausfahrt.tv, in welchen sie wöchentlich kurze Video-Reviews zu Fahrzeugen einstellen.

APPS Bmw

Die beiden sind im echten Leben erdige Typen, mit denen man Spaß haben kann. Beim Fußball war dann mal die Idee geboren, dass die beiden mal an uns Techies denken, wenn es in Autos mal um Technik geht, die auch hier ins Blog passen würden. Ich denke nämlich, dass die meisten Leser auch einen Blick auf die verbaute Fahrzeugtechnik werfen, wenn sie sich ein Auto anschaffen. Letztens waren Jan und Jens bei Audi, nun besuchten sie BMW und haben sich einmal das Thema Connected Devices angeschaut.

Im Video zeigen die beiden Autoblogger, dass es durchaus möglich ist, Apps und Mail in einem vorinstallierten System zu nutzen, allerdings ist auch die Nutzung via Smartphone möglich. Interessant – alles ist modular: Brauchte man früher noch das ganz große Navi, können nun auch Fahrzeuge mit günstigeren Systemen damit aufgewertet werden.

Ideal auch für Gebrauchtwagenkäufer (von aktuellen Fahrzeugen). Hat der Erstbesitzer sich dagegen entschieden, kann der Gebrauchwagenkäufer trotzdem sein Nerd-Leben ausleben. Wikipedia, Internetradio, Streaming: alles geht über die SIM und das ganz ohne Beschränkungen in Deutschland sowie einigen europäischen Ländern. Wer den Bericht als solches lesen möchte: Hier lang!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.