Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Ingress Prime: Niantic stellt sein erstes AR-Game 2018 neu auf

4. Dezember 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von:

Niantic dürfte den meisten Nutzern vor allem durch Pokémon GO ein Begriff sein, von dem Mobile-Game-Phänomen des letzten Jahres hat sicher jeder etwas mitbekommen. Aber Pokémon GO war nicht der erste derartige Titel von Niantic, bereits vor 5 Jahren gab es mit Ingress ein Game, das sich einer sehr ähnlichen Spielmechanik bedient, quasi als Grundlage für Pokémon GO gedient hat. Ingress geriet durch Pokémon GO etwas ins Hintertreffen, auf neue Funktionen wartete man in den vergangenen Monaten vergeblich.

OnePlus 5T: Auch diese Gesichtserkennung lässt sich austricksen

4. Dezember 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Gesichtserkennung gewinnt in Smartphones immer mehr an Bedeutung. Hauptschuldige sind dabei die vollformatigen Displays, die mittlerweile nicht mehr nur bei Flaggschiffmodellen zum Einsatz kommen. Zwar kann man den Fingerabdruckscanner – die aktuell beliebteste Möglichkeit der Geräteentsperrung – nach hinten verfrachten, aber damit ist auch nicht jeder Nutzer glücklich. Auch das kürzlich erst vorgestellte OnePlus 5T ist mit Gesichtserkennung ausgestattet. Diese funktioniert gar nicht so schlecht, wie Ihr in unserem Test nachlesen könnt. Aber wir sicher ist das Ganze?

macOS: Ab Januar werden nur noch 64-Bit-Apps im Mac App Store zugelassen

4. Dezember 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Mobil ist man bei Apple schon etwas weiter als auf dem Desktop-System, die Unterstützung von 32-Bit-Apps unter iOS wurde bereits ad acta gelegt. Dem gleichen Schicksal folgen bald auch Apps für den Mac. macOS High Sierra wird die letzte Version sein, die 32-Bit-Apps komplett unterstützt. Für Entwickler bedeutet dies, dass sie ab Januar 64-Bit-Apps einreichen müssen und bestehende Apps bis Juni 2018 als 64-Bit-Version liefern. Auch Entwicklern, die ihre Apps außerhalb des Mac App Stores anbieten, empfiehlt Apple die Umstellung auf 64-Bit.

MyTaxi schenkt Euch in vielen Städten 10 Euro Eurer Taxirechnung

4. Dezember 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von:

Anstatt sich nach dem Weihnachtsmarkt noch selbst hinter das Steuer setzen zu müssen, kann es sehr viel entspannender sein, wenn man sich einfach ein Taxi ruft. Damit das Budget trotz Taxifahrt noch den ein oder anderen Glühwein mehr hergibt, schenkt Euch MyTaxi ab sofort bis zum 17. Dezember 2017 eine Fahrt in einem Wert von bis zu 10 Euro. Das gilt sowohl für Bestands- als auch für Neukunden, in beiden Fällen allerdings nur bei bargeldloser Zahlung. Ihr müsst also Kreditkarte oder PayPal bei MyTaxi hinterlegt haben.

Monats-Umfrage Dezember: Welchen mobilen Browser nutzt Du?

3. Dezember 2017 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von:

Zum letzten Mal in diesem Jahr möchten wir Euch zum Mitmachen bei unserer Monatsumfrage animieren. Nachdem wir letzten Monat schon festgestellt haben, dass viele unserer Leser eher ein älteres Smartphone nutzen, geht es diesen Monat darum, ob Ihr auch eine bestimmte App nutzt. Es geht um die von Euch genutzten Browser im mobilen Bereich. Bei uns ist es beispielsweise so, dass ein Großteil der Besucher mobil vorbeischauen, generell bewegt sich die mobile Nutzung irgendwo zwischen 30 und 40 Prozent.

Auswertung November-Umfrage: Smartphones dürfen gerne älter sein

2. Dezember 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Wie alt ist Dein Smartphone? Einfache Fragestellung, die zu einem für mich doch erstaunlichen Ergebnis führt. Ihr habt im November auf diese Frage geantwortet und uns deutlich wissen lassen, dass selbst an Technik interessierte Menschen es längst aufgegeben haben, dem aktuellsten Smartphone hinterher zu rennen. Allerdings spiegelt es auch ein wenig den Smartphone-Markt an sich wider, denn große Sprünge konnte man bei den Herstellern in den letzten Versionen ihrer sogenannten Flaggschiff-Modelle eher selten beobachten.

Klingeltöne mit oder ohne iTunes auf das iPhone übertragen

2. Dezember 2017 Kategorie: Apple, iOS, Windows, geschrieben von:

iOS ist bekanntlich nicht gerade offen, was den Umgang mit diversen Dateien angeht. Da gestalten sich dann selbst so einfach wirkende Dinge wie ein individueller Klingelton eine Ecke komplizierter, als man vermuten sollte. Generell hat man unter iOS zwei Möglichkeiten einen eigenen Klingelton in das System zu integrieren. Zum einen kann man den Weg über iTunes wählen, zum anderen das Ganze aber auch direkt auf dem iPhone erledigen. Der Schritt über iTunes ist dabei weniger aufwändig, setzt aber eben voraus, dass man sein iPhone auch via iTunes verwaltet.

Android Things Developer Preview 6 veröffentlicht

1. Dezember 2017 Kategorie: Android, Smart Home, geschrieben von:

Android Things ist Googles Entwickele-Plattform für das Internet der Dinge. Mit Android Things kann auf Geräten Audio und Video verarbeitet werden, aber auch Machine Learning kann direkt auf den Geräten stattfinden. Die Developer Preview 6 von Android Things kommt mit einigen Neuerungen und behebt zahlreiche Fehler, ist in erster Linie aber für die Entwickler interessant, die an solchen Produkten arbeiten. Der Nutzer profitiert von den Neuerungen erst, wenn diese auch implementiert wurden.

Twitter Lite in weiteren Ländern verfügbar

1. Dezember 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von:

Was macht man als App-Entwickler, wenn sich die eigene Haupt-App im Laufe der Zeit dermaßen aufgebläht hat, dass sie sich nur noch mit Hochleistungsnetzwerken und entsprechender Hardware nutzen lassen? Man veröffentlicht einfach eine abgespeckte Lite-Version. Das sahen wird schon bei Facebook oder YouTube, seit Kurzem gibt es eine solche Lite-App aber auch von Twitter. Ursprünglich wurde die App für die Philippinen veröffentlicht, steht nun aber in 24 weiteren Ländern zur Verfügung.

iTunes „31 Tage, 31 Angebote“-Aktion startet mit „La La Land“ zum reduzierten Kaufpreis

1. Dezember 2017 Kategorie: Apple, Streaming, geschrieben von:

12 Tage, 12 Geschenke – Ihr erinnern Euch vielleicht noch an die alte Apple-Aktion, die eine Art Adventskalender mit digitalen Inhalts-Geschenken bereitgestellt hat. Diese wurde bekanntlich abgeschafft und auch nicht wirklich durch etwas neues ersetzt. Aber dieses Jahr zeigt sich Apple wieder von seiner netteren Seite. Geschenke scheint es zwar nicht zu geben, dafür für die restlichen 31 Tage des Jahres wenigstens Vergünstigungen. Diese spielen sich in iTunes ab, Filme und Bundles verspricht Apple zu einem reduzierten Preis.

Qualcomm gegen Apple: Qualcomm reicht drei neue Klagen ein

1. Dezember 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Qualcomm gegen Apple, an mehreren Fronten streiten sich die beiden Unternehmen, Apple beschuldigt Qualcomm mittlerweile sogar selbst der Patentverletzung. Kein Grund für Qualcomm, sich etwa zurückzuziehen. Reuters berichtet von drei neuen Beschwerden, die sich gegen Apple richten, werden 16 Patente behandelt, die von Apple angeblich unzulässig genutzt werden. Apple äußert sich dazu nicht, verweist auf die eigene Klage, die beschreibt, dass Apple eigene Technologien für das iPhone entwickelt.

Pokémon GO setzt künftig auf In-Game-Kartenmaterial von OpenStreetMap

1. Dezember 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von:

Pokémon GO ist nach wie vor eine sehr populäres Spiel, Niantic schafft es mit dem Titel immer wieder, Menschen zum Spielen auf die Straße zu locken. Wichtiger Bestandteil des Spiels ist die angezeigte Karte, sieht man auf Ihr doch, wo sich die begehrten Pokémon aufhalten oder wo man die nächste Arena klarmachen kann. Diese Karte stellt Niantic gerade um, wie man aus mehreren Teilen der Welt erfährt. Dabei handelt es sich aber wohl nur um eine kosmetische Änderung.

Google Play: Das Beste aus 2017 in den Bereichen Apps, Games, Filme, Serien, Bücher und Musik

1. Dezember 2017 Kategorie: Google, geschrieben von:

Der Google Play Store ist nicht nur dafür gedacht, Android-Smartphones mit Apps zu bestücken. Auch andere Inhalte, wie Musik, Filme oder Bücher finden sich in Googles digitalem Shopping-Portal. Viele Inhalte, manche toll, manche weniger. Da lohnt es sich auch einmal, die besten Inhalte zu küren. Das hat Google auch gemacht und präsentiert das Beste aus 2017 in den sechs großen Kategorien des Google Play Stores: Apps, Spiele, Filme, Bücher, TV-Serien und Musik.

Animal Crossing: Pocket Camp startet Festtagsaktion mit Bonus-Gegenständen

30. November 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von:

Animal Crossing: Pocket Camp ist seit gerade einmal 10 Tagen für alle verfügbar, da startet auch schon die erste große Aktion im Game. Natürlich saisonal passend zu Weihnachten. Ihr könnt Euren Camping-Platz mit neuen weihnachtlichen Gegenständen dekorieren und auch das passende Outfit kann erspielt werden. Die Währung für die Sonderitems sind Zuckerstangen, die Ihr an mehreren Stellen im Spiel erhaltet, erfreulicherweise aber nicht kaufen könnt.

Google Home versteht nun zwei Befehle gleichzeitig

30. November 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von:

Google Home erfährt in den letzten Wochen zahlreiche kleine Updates, mal auf den Lautsprechern direkt, mal über Assistant oder die Home-App Teilweise sind die neuen Funktionen nur in den USA verfügbar, sind für einen späteren Zeitpunkt auch für die Verteilung in anderen Ländern vorgesehen. Spracherkennung ist kompliziert, was man auf Englisch noch hinbekommt, erfordert auf Deutsch eventuell eine andere Herangehensweise. Bevor man alle warten lässt, gibt Google lieber bröckchenweise frei.