Samsung Quartalszahlen: Samsung hofft auf höhere Preise für Speicherchips


Hat jemand Quartalszahlen gesagt? Die gibt es aktuell von allen Seiten, da darf natürlich auch Samsung nicht fehlen. Wobei sich Samsung vielleicht gewünscht hätte, die Zahlen nicht veröffentlichen zu müssen, denn sie sind nicht wirklich gut. Im Jahresvergleich fiel der Umsatz zwar moderat, der Gewinn brach aber um mehr als die Hälfte ein.

Da kann man auch nicht einmal unbedingt eine bestimmte Sparte für verantwortlich machen. Denn auch in Bereichen, in denen die Umsätze gestiegen sind, ist er Gewinn gefallen, was schlicht an niedrigeren Preisen liegt, die Samsung aktuell verlangen kann. Schaut man nicht auf den Jahresvergleich, sondern zieht das Vorquartal heran, sieht das mit dem Gewinn schon positiver aus. Samsung nennt an dieser Stelle stärkere Smartphone-Verkäufe und die vermehrte Verwendung von OLED-Displays in Smartphones als positive Ereignisse, die allerdings auch durch andere Bereiche – der Speicherchip-Markt ist aktuell extrem schwach – wieder soweit gut wie egalisiert werden.

Die nackten Zahlen könnt ihr der folgenden Grafik entnehmen:

Für das vierte Quartal prophezeit Samsung stabile Verkäufe bei Smartphones, wenngleich sich dies durch erhöhte Marketingkosten womöglich nicht im Gewinn widerspiegeln wird. Und so richtig zuversichtlich zeigt sich Samsung auch beim Ausblick auf 2020 nicht. 5G und Foldables sollen dabei helfen, für weiteres Wachstum zu sorgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Und wieviel Gewinn bzw. Umsatz macht jetzt Samsung? 7.78 bzw. 62.00 Trillion KRW?
    Schade der Blog lässt ganz schön nach ;(

    …. Amazon Prime Video und Netflix: Das gibt es im November 2019 zu sehen.
    Diese o.g. Übersicht von euch ist eine Katastrophe und macht wirklich keinen Spass mehr ;(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.