Pushbullet für Chrome-Update: Snooze-Funktion und Benachrichtigungs-Historie

23. Oktober 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Pushbullet hat seiner Chrome-Erweiterung ein Update verpasst. Wer den Dienst nutzt, kennt das Problem sicher, Benachrichtigungen werden kurz angezeigt, verschwinden dann aber schnell und lassen sich erst erneut ansehen, wenn man die Webseite aufruft. Mit dem Update der Erweiterung ist dies hinfällig, Benachrichtigungen können direkt über einen Klick auf den Pushbullet-Button angesehen werden, bei interaktiven Benachrichtigungen können diese auch direkt beantwortet oder verworfen werden.

PB_Chrome_136

Twitter Fabric: Crashlytics, MoPub und Digits sollen das Entwickler-Leben leichter machen

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Twitter hat gestern mit Fabric eine Plattform für Entwickler vorgestellt, die mit verschiedenen Tools sowohl ihre Apps verbessern als auch Twitter leichter integrieren können. Fabric liefert sogenannte Kits, also Baukastensysteme, die Entwickler nutzen können. Es stehen verschiedene Kits zur Verfügung, die sich logischerweise verschiedenen Bereichen widmen. Punkt 4 wird auch für App-Nutzer interessant sein. ;)

Twitter_Fabric

Xbox Music: kostenloses Angebot wird zum 1. Dezember eingestellt

23. Oktober 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor genau zwei Jahren startete Xbox Music in Deutschland. Xbox Music bietet nicht nur eine kostenpflichtige Nutzungs-Option, sondern konnte Nutzer auch mit einem kostenlosen Angebot locken. Dieses für Windows 8, Windows 8.1 und im Web verfügbare Angebot wird jetzt allerdings zum 1. Dezember 2014 eingestellt. Nutzer der kostenlosen Version müssen, wenn sie Xbox Music weiter verwenden wollen, einen Xbox Music Pass erwerben, sprich auf die kostenpflichtige Nutzung umsteigen. Die Umstellung sorgt nicht dafür, dass gekaufte Inhalte verschwinden, auch können Umsteiger auf das kostenpflichtige Angebot ihre Playlisten, Radiostationen und Sammlungen weiter nutzen.

xboxmusic

Telegram für iOS erhält Update mit Nutzernamen und Nachrichten mit Verfallsdatum

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Telegram Messenger hat ein umfangreiches Update erhalten, das sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung steht. Mit dem Update kommen die Nutzernamen, die seit kurzem über die Web-App nutzbar sind, auch in die mobilen Apps. Man kann seinem Profil einen Nutzernamen zuweisen und ist dann über diesen von jedem auffindbar und kann auch von jedem erreicht werden. Vorteil ist hier natürlich, dass man nicht zwangsläufig seine Handynummer weitergeben muss.

Telegram

Kinect SDK 2.0 und Kinect für Windows Adapter ab sofort verfügbar

23. Oktober 2014 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Kinect-Sensorleiste gibt es auch in einer speziellen Version für Windows. Wer für Kinect am PC entwickeln will, muss entweder eine komplette Sensorleiste kaufen, oder auf den Adapter für Windows zurückgreifen, wenn bereits eine Xbox One Kinect vorhanden ist. Diesen Adapter gibt es ab sofort im Handel, erworben werden kann er im Microsoft Store oder bei Amazon. Der Preis liegt bei 49,99 Euro, beim Vorhandensein einer Xbox One kann man also einiges sparen und benötigt nicht extra eine neue Sensorleiste.

Kinect_Windows

The Microsoft Garage: App-Ideen für Android, Android Wear und Xbox One aus dem Hause Microsoft

22. Oktober 2014 Kategorie: Android, Mobile, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es ist nicht so, dass Microsoft kein eigenes mobiles Betriebssystem hätte, für das man Apps entwickeln könnte. Dennoch gibt es die Microsoft Garage, ein Treffpunkt für Microsoft-Mitarbeiter, wo sie ihre Ideen verwirklichen können. Aus der Microsoft Garage sind bereits vier Projekte hervorgegangen, zwei davon stehen für Android zur Verfügung, eines für Android Wear und eines für die Xbox One.

Pushbullet: so kann man den Dienst systemweit unter OS X nutzen

22. Oktober 2014 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Pushbullet ist ein super praktisches Tool, wenn es darum geht, Texte, Bilder und Links von einem Endgerät auf ein anderes zu bringen. Während für Windows eine App bereitsteht, die sich auch in das Kontextmenü integriert, bleibt für Nutzer von OS X nur die Chrome-Erweiterung, eine offizielle App gibt es (noch) nicht. Wer dennoch Bilder oder Textschnipsel via Kontextmenü unter OS X versenden möchte, kann sich Pushbullet OS X Services einrichten und so auch aus dem Finder oder anderen OS X Apps Inhalte verschicken.

PB_OSX

Retry für Android und iOS: Rovio geht wieder in die Luft, aber ohne Vögel

22. Oktober 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Rovio hat wieder ein neues Spiel veröffentlicht. Diesmal geht es direkt ohne Vögel oder Schweine los, in die Lüfte begibt man sich dennoch. In Retry steuert man ein Flugzeug, muss dieses durch die Gegend navigieren und dabei Münzen einsammeln. Leider lässt sich das Flugzeug nicht allzu gut steuern, sonst wäre das Spiel auch ziemlich reizlos. Per One-Button-Methode bringt man das Flugzeug vorwärts, Loopings kann dieses auch vollziehen, praktisch, falls man einmal an einer Sammelobjekt vorbeifliegt.

Photo Math: App löst Matheaufgaben durch Abfotografieren unter iOS und Windows Phone

22. Oktober 2014 Kategorie: iOS, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Photo Math könnte die App schlechthin für die Schüler dieser Welt werden, die öfter einmal mit einem Mathe-Problem zu kämpfen haben. Im Prinzip handelt es sich um einen Taschenrechner, wie dieser allerdings mit den Aufgaben gefüttert wird, ist das Besondere an der App. Man muss Aufgaben nur noch mit der Kamera scannen und erhält dann das Ergebnis, inklusive Zwischenschritten, auf dem Display angezeigt.

PhotoMath_WP

Bigtop: Google arbeitet an Aufgaben-orientierten Mail-Features

22. Oktober 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gmail für Android erhält mit Version 5.0 ein Redesign und kann auch die Mails anderer Anbieter abfragen, das berichteten wir bereits. Mit Google Bigtop arbeitet Google aber an einem weiteren Mail-Produkt, das auch völlig ohne Gmail auskommen könnte. Google Bigtop will einen einfacheren Umgang mit E-Mails, sodass man das Inbox-Zero-Ziel leichter erreichen kann. Hierfür stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, wie E-Mails abgelegt werden.

Bigtop_01



Seite 1 von 315123456...Letzte »