Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Panols stückelt Panoramen für Instagram und ist über die Apple Store-App kostenlos

28. März 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nach einer dreimonatigen Pause meldet sich die über die Apple Store-App kostenlos angebotene Primo-App zurück. Hat man die Apple Store-App installiert, kann man über den Banner unter „Entdecken“ einen Gutschein-Code erhalten, den man dann im App Store einlösen kann. Man bekommt bei der Aktion Panols, eine App, die Panorama-Fotos geschickt bei Instagram teilen möchte. Da bietet sich das überwiegend quadratische Format der Instagram-Posts normalerweise nicht gerade an.

Threema für iOS bietet nun Nachrichten-Vorschau und interaktive Benachrichtigungen

28. März 2017 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Macher des bei manchen beliebten Messengers Threema haben der iOS-Version ein Update spendiert, auf das viele Nutzer sicherlich schon lange gewartet haben. Auf Wunsch kann Threema nun den Nachrichteninhalt in einer Pushbenachrichtigung anzeigen. Die iOS 10 voraussetzende Funktion kann in den Benachrichtigungseinstellungen der App aktiviert und deaktiviert werden. Threema realisiert dies durch den Download und Entschlüsselung der Nachricht im Hintergrund, bevor die Pushnachricht auf dem Smartphone ankommt und kann diese so mit Text befüllen.

Twitter für iOS: Offizielle App unterstützt feiner abgestimmte Stummschaltung von Wörtern

28. März 2017 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Soziale Netzwerke sind toll, um sich miteinander auszutauschen oder auch einfach, um sich zur informieren. Bei Twitter folgt man dafür Leuten, deren Tweets und Retweets man dann angezeigt bekommt. Da ist vielleicht auch ab und zu etwas dabei, auf das man absolut keinen Bock hat. Anstatt diese Person dann gleich wieder zu entfolgen, bietet Twitter ab sofort in der iOS-Version der offiziellen Twitter-App das Stummschalten von Wörtern an.

Kamera der Facebook-App erhält Masken, Rahmen und Filter im Snapchat-Stil

28. März 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook versucht gar nicht erst, seine Snapchat-Kopien als eigene Erfindungen zu verkaufen. Nun kommt ein weiteres Snapchat-Feature auf Facebook-Nutzer zu, eine generalüberholte Kamera-App innerhalb der Facebook-App. Sie bietet dann Masken und Filter für Aufnahmen, die sich dann natürlich idealerweise direkt in den neuen Stories oder per Direct verschicken lassen und so nach 24 Stunden wieder verschwinden. Die Aufnahmen lassen sich aber natürlich auch im Newsfeed teilen, wo sie dann dauerhaft verfügbar sind.

Amazon Music: Alexa versteht neue Befehle und setzt diese auch passend um

28. März 2017 Kategorie: Internet, Smart Home, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt Neuigkeiten für alle Besitzer eines Echo oder Echo Dot, die Amazon Music für den Musikgenuss nutzen. Die Musik-Sprachsteuerung wurde erweitert, sie versteht nun auch speziellere Wünsche. So kann man Alexa beispielsweise einfach bitten, die neue Single von Künstler XY abzuspielen. Oder man wünscht sich die beliebtesten Songs eines Künstlers. Auch Genres lassen sich so ansprechen, zum Beispiel kann man Alexa sagen, dass ruhige Kindermusik gespielt werden soll.

Moto X 2017: So sieht es aus

28. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auch dieses Jahr wird Lenovo ein neues Smartphone der Moto X-Reihe veröffentlichen, das legt zumindest ein aktueller Leak nahe, der das kommende Smartphone zeigen soll. Zu sehen ist Lenovos „neue“ Designsprache, der Fingerabdruckscanner befindet sich auf der Vorderseite, die beiden großen Lautsprecherstreifen der vergangenen Modelle sind nicht mehr vorhanden. Auf der Vorderseite befindet sich außerdem noch ein Blitz, heute nicht mehr allzu ungewöhnlich, aber noch lange nicht Standard.

Naturblick: App zur Vogelbestimmung per Smartphone-Mikro und mehr nun auch für iOS

27. März 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Frühling macht sich so langsam bemerkbar. Draußen grünt es wieder und die Vögel zwitschern fröhlich vor sich hin. Mir geht es da so, dass ich das Vogelzwitschern zwar wahrnehme, aber niemals sagen könnte, welcher Vogel mich da früh mit den ersten Sonnenstrahlen belästigt. Bis jetzt, denn ich werde künftig einfach eine App zücken und weiß dann auch, welcher Vogel das ist. Naturblick heißt die App vom Museum für Naturkunde in Berlin, die ab sofort auch für iOS verfügbar ist.

Fonic Smart S: Ab 30. März mehr Highspeed-Volumen

27. März 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Fonic Prepaid-Angebot wird ab dem 30. März ein bisschen aufgepeppt. Im Tarif Fonic Smart S, der bisher 700 MB „Highspeed“-Volumen enthielt, gibt es dann 1 GB. Der Preis bleibt bei 9,95 Euro, ebenso die 400 inkludierten Verbrauchseinheiten für SMS und Telefonie. Die maximale Surfgeschwindigkeit beträgt bei Fonic 21,6 MBit/s, das LTE-Netz von O2 kann via Fonic allerdings nicht genutzt werden, wie der Anbieter auf der Netzabdeckungsseite mitteilt.

Musemage: Foto- und Video-App mit zahlreichen Effekten für iOS aktuell kostenlos

26. März 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auch diese Woche können iOS-Nutzer wieder eine normalerweise kostenpflichtige App kostenlos im App Store erhalten. Musemage schickt sich an, Euch die Erstellung und Bearbeitung von Videos und Fotos so einfach wie möglich zu machen. Die Kamera der App bietet einen manuellen Modus für Foto- und Videoaufnahmen, aber kann natürlich auch automatisch die geeignetsten Einstellungen vornehmen. Was mir direkt auffiel: Beim iPhone 7 Plus hat man die Wahl zwischen Weitwinkel und Teleobjektiv, das ist nicht bei jeder Kamera-App selbstverständlich.

Square Enix Spring Surprise Box: Just Cause 3 und drei weitere Games für 11,99 Euro

25. März 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gamer mit einem Steam-Account können sich eventuell an der Spring Surprise Box von Square Enix erfreuen. Wobei der Inhalt nicht ganz so überraschend ist, angeführt wird das Paket mit vier Spielen von Just Cause 3. Die anderen drei Titel verrät Square Enix aber noch nicht, sodass man praktisch die Katze im Sack kaufen muss. Kann man für 11,99 Euro wohl machen, sofern man nicht schon viele Games von Square Enix besitzt, man läuft sonst natürlich Gefahr, Games plötzlich doppelt zu haben.