devolo Magic 2 LAN triple: Powerline-Adapter mit drei LAN-Ports

Devolo Magic 2 ist der Nachfolger der beleibten dLan-Produkte des Herstellers, ausführlich könnt ihr über das System in unserem Test dazu lesen. Da fügt sich nun ein neues Gerät ein, Devolo Magic 2 LAN triple getauft. Unterschied zu der bisherigen Magic-LAN-Komponente: 3 statt 1 LAN-Port, die man so direkt an der Steckdose nutzen kann. Bis zu 2.400 MBit/s Geschwindigkeit bietet der Powerline-Adapter über jene.

Einsetzen soll man den Magic 2 LAN triple überall da, wo man eben kein WLAN für die Verbindung möchte oder nicht realisieren kann, sei es am TV, an der Spielekonsole oder auch am NAS. Einsparen kann man so eventuell einen LAN-Switch, da eben gleich drei Ports zur Verfügung stehen. devolo Magic 2 LAN triple steht sowohl als Einzelgerät zur Erweiterung eines Magic 2 Netzwerks für 79,90 Euro zur Verfügung, kann aber auch als Einsteigerset bestehend aus devolo Magic 2 LAN triple sowie einem devolo Magic 2 LAN-Adapter für 139,90 Euro erworben werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Man sollte erwähnen, dass die „MAgic“ Adapter mit den bisherigen devolo/Powerline Adapter NICHT kompatibel sind und daher ggf. ein Gesamttausch aller vorhandenen Powerline Adapter notwendig wird, wenn man upgraden will

  2. Ich hab letztens bei mir auf Devolo migriert weil meine bisherige Lösung immer mal wieder eingebrochen ist von der Verbindung her. Mit Devolo lief initial alles super, dann nach einigen Tagen dasselbe .
    Das Ende vom Lied : es ist meine Deckenlampe, in der ich billig GU10 led Birnen drin habe. Mach ich due aus, geht nach einiger Zeit der speed hoch. Dieser zeitversatz hat dafür gesorgt dass ich das ewig nicht erkannt habe…

  3. Devolo DLAN hat bei mir ständig den Anschluss verloren, ich habe es gegen einen WLAN Repeater von Fritz getauscht jetzt läuft’s sauber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.