Apple Maps: Updates kommen jetzt täglich

30. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple Maps steht seit seiner Einführung mit iOS 6 in der Kritik. Zwar hat sich in den letzten beiden Jahren schon vieles gebessert, aber nach wie vor kommt es vor, dass Dinge nicht immer korrekt sind. Dafür kann man die Fehler direkt an Apple melden, was anfangs aber eher den Anschein machte, dass dies nur implementiert wurde, um die Nutzer zu beruhigen. Vor rund einer Woche fand Reddit-Nutzer heyyoudvd heraus, dass mehrere korrigierte POIs auftauchten, nachdem sich vorher lange Zeit nichts weiter getan hat.

Apple_Maps_iP5

Verantwortlicher äußert sich zu Kritik an Facebook-Experiment

30. Juni 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Für Aufregung sorgte am Wochenende eine von Facebook 2012 durchgeführte Studie. Knapp 700.000 Facebook-Nutzer wurden ungefragt zum Versuchskaninchen, bekamen einen manipulierten News-Feed angezeigt. Die Empörung ist mindestens so groß, wie sie auch schnell wieder abklingen wird. Eine Woche dauerte das Experiment und es betraf 0,04% der Nutzer, wie Adam Kramer (einer der Verantwortlichen des Experiments) nun in einem öffentlichen Post mitteilt. Dieser Post ist ein Rechtfertigungs- und Entschuldigungs-Versuch.

Facebook-Logo

Spielerei: das WM-Gesicht von Google

30. Juni 2014 Kategorie: Social Network, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

Google hat mittlerweile einige Foto-Tools in das Social Network Google+ einfließen lassen. Einige dieser Effekte können von euch per Hand auf die Fotos angewendet werden, andere wiederum werden automatisiert angewandt. Alternativ kann man nun auch einen Trigger auf einzelne Effekte ansetzen, Google macht das Ganze hier derzeit ganz sympathisch und wendet die Farben der einzelnen Fahnen auf die Gesichter der Nutzer an. Wer ein Bild von sich einstellt und mit dem Hashtag #schwarzrotgold versieht, der bekommt dann das jeweilige Foto mit einer Flagge im Gesicht angezeigt. Bis zu fünf Freunde können auf dem Foto sein. Wer nicht für Deutschland, sondern für Algerien ist, der nutzt übrigens #PaintAlgeria. Eine Übersicht der einzelnen Nationen findet ihr hier.

Horizon TV von Kabel BW / Unitymedia ab sofort auch als Android-App verfügbar

30. Juni 2014 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ende Januar startete Horizon TV bei Kabel BW. Damals wurde eine iOS-App veröffentlicht, während die Android-App ohne genauen Zeitplan in Aussicht gestellt wurde. Diese ist seit Freitag bereits im Google Play Store verfügbar, genutzt werden kann sie allerdings erst seit heute. Kabel BW / Unity Media Kunden bietet die App mehr als 90 TV-Sender, den Zugriff auf eine Videothek mit umfangreichem TV-Archiv und eine elektronische Programmzeitschrift. Über Fremdnetze (WLAN und Mobil) können Kunden mit Horizon TV derzeit 13 Sender, sowie bereits bestellte Filme aus der Unitymedia Videothek anschauen.

HorizonTV

LG tritt Open Automotive Alliance bei

30. Juni 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

LG hat sich der Open Automotive Alliance angeschlossen, wie das Unternehmen aktuell verkündet. Seit 2012 ist die Open Automotive Alliance, zu deren Mitglieder Google, NVIDIA, General Motors und andere zählen, bemüht, die Vernetzung zwischen Smartphones und der Auto-Software zu vereinfachen. Zur Google I/O wurde von Google Android Auto gezeigt, der Schlüssel zu einer einheitlichen Mobile Experience in Fahrzeugen.

android-auto

HTC One (M8), One (M7), One (E8) und One Mini 2: Android 4.4.4 soll bald kommen

30. Juni 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zwar bietet HTC mittlerweile eine eigene Seite, die über den Status von Software-Updates informiert, diese ist allerdings noch mit relativ wenigen Infos bestückt (dennoch, coole Sache, könnten gerne alle Hersteller so machen). Eine geleakte Roadmap soll nun zeigen, dass Android 4.4.3 ausgelassen wird, stattdessen wird direkt Android 4.4.4 zum Einsatz kommen. Da die Unterschiede zwischen Android 4.4.3 und 4.4.4 eher gering sind, scheint das auch gar nicht so unwahrscheinlich.

HTC_Roadmap_Android_4_4_4_L

Google Now: Unterstützung mehrerer Sprachen verzögert sich

30. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bereits vor ein paar Tagen sollte Google Now die Unterstützung für mehrere Sprachen erhalten. Der Nutzer hätte dann bis zu 7 Sprachen auswählen können, in denen er sich mit Google Now unterhalten kann. Nun ist Google in der letzten Testphase auf Software-Probleme gestoßen, die dafür sorgen, dass das Feature erst einmal nicht kommt. Einen neuen Zeitrahmen teilt ein Google-Sprecher auch mit. Wieder einmal kommt das berühmte „später im Sommer“ zum Einsatz.

Google-Now

Microsofts Smartwatch soll durch Plattformunabhängigkeit glänzen

30. Juni 2014 Kategorie: Wearables, geschrieben von: caschy

Die Newsseite Toms Hardware will in Erfahrung gebracht haben, dass Microsoft im Herbst dieses Jahres den Markt der Wearables mit einer Smartwatch erneut betreten will. Laut den Quellen der Seite, will Microsofts Uhr dünner und filigraner sein, als Smartwatches, die bislang vorgestellt wurden. Hier muss man natürlich bedenken, dass die Geräteklassen Smartband / Smartwatch mittlerweile verschmelzen.

bill-gates-spot

Interessanterweise spricht die Meldung davon, dass das Display auf der Innenseite des Handgelenks liegen soll, wenn man die Microsoft Smartwatch trägt. Die Smartwatch soll zudem für Entwickler offen sein und dementsprechend diverse Schnittstellen anbieten. Weitere interessante Sache: Microsofts Lösung soll auf mehreren Plattformen arbeiten, nicht nur auf der eigenen. Elf Sensoren soll Microsofts Smartwatch / Smartband in sich haben, wenn sie – laut Gerücht im Herbst dieses Jahres, genauer gesagt im Oktober – auf den Markt kommt. Übrigens: natürlich nicht der erste Ausflug von Microsoft in diese Geräteklasse. Bereits zur CES 2003 in Las Vegas hatte Bill Gates eine der Fossil-Uhren am Gelenk, welche mit Spot-Technologie (Smart Personal Objects Technology) daherkam.

Android Wear, Auto und TV: Googles harte Hand gegen Anpassungen

29. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Jede Menge Android gab es zur Google I/O zu sehen. Android Wear, Android Auto und sogar Android TV. Android überall. Doch diese Ausgaben der Android-Plattform sind etwas anders als die, die man von den Smartphones kennt. Bislang war es Googles Ziel, Android extrem offen zu halten. Absolut anpassbar von Nutzern und Herstellern, was sicherlich zum unwahrscheinlichen Erfolg beitrug.

android auto

iOS 8: 1Password kann mittels TouchID entsperrt werden

29. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2014-06-29 um 21.25.09

Kurz notiert: 1Password, auf der iOS-, Windows, OS X- und ganz aktuell auch auf der Android-Plattform verfügbarer Passwort-Manager, wird gerade kräftig als Betaversion getestet. Während die Android-Katze bereits aus dem Sack ist und kostenlos von allen auf Herz und Nieren geprüft werden kann, wird bereits ordentlich an der Iteration der iOS-Version gefeilt. Hier sind aktuell Neuerungen eingeflossen, die die zukünftigen Nutzer von iOS 8 sicherlich erfreuen werden. So können Passwort-Container mittels Apples TouchID entsperrt werden, zudem gibt eine Erweiterung, über die Safari Passwörter für einzelne Dienste abfragen kann. Bislang nur nutzbar, sofern ihr Betatester seid, zudem im Betaprogramm von 1Password seid. (danke Daniel!)

Pangu Jailbreak-Tool für iOS 7.1.1 jetzt auch für Mac OS X

29. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert für alle, die sich dem gepflegten Jailbreak aus dem Hause Pangu hingeben wollen. Das Tool, welches auf Desktopseite zur Verfügung stehen muss, ist mittlerweile auch für OS X erschienen, sodass Nutzer eines iPhones und eines Macs nicht mehr zu Freunden gehen müssen, die einen Windows-PC haben, beziehungsweise müssen sie nicht mehr die virtuelle Maschine mit Windows anwerfen. Der Jailbreak für iOS 7.1.1 kam am 23.06.2014 auf den Markt, musste sich aber Kritik anhören, da er Huckepack noch einen chinesischen Store installierte, über den widerrechtlich Software heruntergeladen und installiert werden kann.pangu jailbreak

Windows Phone 8.1 unterstützt bald App-Ordner

29. Juni 2014 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: caschy

In den ersten beiden Juliwochen kommt Windows Phone 8.1 final auf den Markt, dies bestätigte man seitens Microsoft via Twitter zumindest für den Mark in Indien. Mit der finalen Version  – oder danach als Einzel-Update – wird eine Neuerung Einzug halten, die bislang nicht kommuniziert wurde: die Möglichkeit, Ordner zu erstellen, wie es auch schon unter Android und iOS möglich ist. Ein mittlerweile gelöschtes, aber mittels Google Cache einsehbares Dokument weist auf diesen Umstand hin. Hier wird genau erklärt, wie der Nutzer einen Ordner auf dem Starbildschirm seines Smartphones mit Windows 8.1 erstellen kann. Nutzer müssen einfach eine Kachel auf die nächste ziehen, um die Aktion auszulösen. Nokia-Nutzer kennen die App-Ordner übrigens schon seit längerem.Windows Phone Nokia

Umfrageergebnisse zum Thema Smartwatch: Ja gerne, aber jetzt noch nicht und möglichst günstig

29. Juni 2014 Kategorie: Wearables, geschrieben von: caschy

Die ersten Smartwatches sind bereits im Handel – wir können Pebbles kaufen oder zu Lösungen von Samsung greifen. Doch insgeheim haben seit der Ankündigung viele auf Smartwatches mit Android Wear gewartet. Rein optisch würde ich persönlich zur Moto 360 greifen, da diese in den zu sehenden Videos doch schon einiges an Klasse beweist, während die jetzt im Handel befindlichen Lösungen eher tumbe Plastik-Boliden sind.moto360

Sonderangebot: Deezer zum halben Preis und Verbesserung der Audioqualität

29. Juni 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Der Mitbewerber von Spotify, Deezer, macht immer mal wieder mit Sonderangeboten auf sich aufmerksam. Beliebtestes Marketinginstrument: die Halbierung des Preises für einen bestimmten Zeitraum. Hat Deezer schon häufig gemacht – und nun wieder. Für den Zeitraum von sechs Monaten bekommt ihr das Premium-Angebot für 4,99 Euro, anstatt für 9,99 Euro. Hier ist dann die komplette, werbefreie Nutzung im Web oder auch auf dem Mobilgerät – auf Wunsch auch offline – möglich. Bei Spotify zahlt man derzeit für dieses Angebot 9,99 Euro.

unlimited-v00207472

Deezer teilt mit, dass der Preis nach Ablauf der sechs Monate wieder auf 9,99 Euro angehoben wird, aber da es bei Deezer keine Vertragsbindung gibt, kann man sich in Ruhe überlegen, ob man das Angebot weiterhin nutzen will. Jüngst erst hatte Deezer Hörspiele und Hörbücher in das Programm aufgenommen, zwar in überschaubarer Menge, aber immerhin etwas. Auch mit der ProSiebenSat.1 Group macht man gemeinsame Sache, die hatte sich in das Unternehmen eingebracht und hierfür den eigenen Dienst Ampya aufgegeben. Übrigens: Deezer kann man auch mit Chromecast nutzen und auch ein weiteres Update hat man in petto. So lassen sich unter Android und iOS nun bis zu 320kbps in Sachen Audioqualität einstellen, sofern ihr Premium+ habt – hierzu müsst ihr allerdings eurer Library einem Resync unterziehen.

Google entfernt QuickOffice aus den Stores

29. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Es war absehbar. Mitte Mai 2012 kaufte Google die Office Suite QuickOffice. Mit QuickOffice kaufte man sich jede Menge Know How ein: Quickoffice brachte damals Office-Lösungen auf Android, iOS und sogar Symbian. Mit QuickOffice für Android konnte man zum Beispiel Microsoft Office-Dokumente öffnen und bearbeiten. 2013 bewarb man das Programm sogar noch groß: Menschen die es installierten, bekamen 10 GB Google Drive-Speicher für die Dauer von zwei Jahren kostenlos dazu.

QuickOffice

Nun in einer knappen Nachricht die Information, dass QuickOffice zu den Akten gelegt werde. Durch die Integration der Funktionen in Google Docs benötige man die separate App nun nicht mehr. Sie wird deshalb aus dem Google Play Store und dem App Store von Apple entfernt, neue Nutzer werden deshalb nicht mehr in der Lage sein, QuickOffice via der Stores zu installieren. Bestehende Installationen können weiterhin verwendet werden, neue Funktionen werden allerdings nicht mehr hinzukommen.