Sonderangebot: Deezer zum halben Preis und Verbesserung der Audioqualität

Der Mitbewerber von Spotify, Deezer, macht immer mal wieder mit Sonderangeboten auf sich aufmerksam. Beliebtestes Marketinginstrument: die Halbierung des Preises für einen bestimmten Zeitraum. Hat Deezer schon häufig gemacht – und nun wieder. Für den Zeitraum von sechs Monaten bekommt ihr das Premium-Angebot für 4,99 Euro, anstatt für 9,99 Euro. Hier ist dann die komplette, werbefreie Nutzung im Web oder auch auf dem Mobilgerät – auf Wunsch auch offline – möglich. Bei Spotify zahlt man derzeit für dieses Angebot 9,99 Euro.

unlimited-v00207472

Deezer teilt mit, dass der Preis nach Ablauf der sechs Monate wieder auf 9,99 Euro angehoben wird, aber da es bei Deezer keine Vertragsbindung gibt, kann man sich in Ruhe überlegen, ob man das Angebot weiterhin nutzen will. Jüngst erst hatte Deezer Hörspiele und Hörbücher in das Programm aufgenommen, zwar in überschaubarer Menge, aber immerhin etwas. Auch mit der ProSiebenSat.1 Group macht man gemeinsame Sache, die hatte sich in das Unternehmen eingebracht und hierfür den eigenen Dienst Ampya aufgegeben. Übrigens: Deezer kann man auch mit Chromecast nutzen und auch ein weiteres Update hat man in petto. So lassen sich unter Android und iOS nun bis zu 320kbps in Sachen Audioqualität einstellen, sofern ihr Premium+ habt – hierzu müsst ihr allerdings eurer Library einem Resync unterziehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Spotify oder Deezer, das ist hier die Frage. Wer hat Erfahrungen bei beiden Diensten? Pro & Contra

  2. Ich hab beides. Für meine Belange ist es eigentlich Lachs. Ich entdecke gerne, das kann ich bei beiden. Ob die eigene Wunschmusik dabei ist, offenbart ja das kostenlose Abo. Apps langen mir auch beide unter Android und iOS, ebenfalls hab ich Sonos Integration. Fürs Hören langen beide….

  3. Für meinen Geschmack hat „Google Play Music All Inclusive“ das interessanteste Angebot: Ich höre eher entfernt vom Mainstream (Electronica, Rock, Jazz, Klassik), und Google Music hat da mehr seltene, exotische Schätze für meinen Geschmack.

    Die All-Inclusive-Flatrate bei Google kostet mich nur 7,99 EUR pro Monat. Und zwar, so lange ich will, und nicht nur als Lockvogel für 6 Monate so wie hier. War allerdings auch ein Einführungsangebot. Momentan zahlt man als Neueinsteiger ebenfalls 9,99.

  4. Korrektur: Neueinsteiger bekommen bei Google 30 Tage lang eine kostenlose Test-Flatrate. Erst danach zahlt man 9,99 EUR/Monat, wenn man weiter machen will. Monatlich kündbar:

    https://play.google.com/intl/ALL_de/about/music/allaccess/#/

  5. Was mich interessieren würde: Gibt es eine Playlist-Synchronisationsmöglichkeit Spotify Deezer?

  6. Ich bin kürzlich bei Deezer hängen geblieben. Deezer erscheint mir sehr durchdacht. Vor allem der Web-Player bei Deezer ist erste Sahne …

  7. Ich nutze Deezer jetzt auch schon gut acht Monate. Manche neuen Alben lassen manchmal ein wenig auf sich warten, dafür sind andere sogar vor dem Erscheinungstermin hörbar. Kann mir aber vorstellen das dies allen Diensten so geht.
    Das Update mit Chromecast und den 320kbps finde ich klasse und so kann ich in astreiner Qualität auf meiner Anlage hören.
    Was mich jetzt aber interessiert, ob ich als „Bestandskunde“ auch davon profitiere?! Wenn ich deinen Link oben anklicke, dann bekomme ich die Info „Du nutzt dieses Angebot bereits“.
    Kannst du dazu noch Infos bekommen, Caschy?

  8. @Dino Conte: Super, danke dir. Damit fällt ein potentieller Wechsel deutlich leichter…

  9. @Stefan: scheint dann nur für Neue zu sein. Der Geizhals nutzt nun ein neues Konto.

  10. Könnte ich tun. Bin aber zu faul dafür. 😛

  11. Die Synchronisation ist aber sau langsam… Bin ich der einzige mit dem Problem?

  12. @all: wie gut ist denn das angebot an hörbüchern? oder wäre da ein anderer dienst besser?

  13. Ist nicht SOOO groß, aber halt inklu.

  14. Interessant. Da Spotify zwar gut ist, Neuerungen aber nur seeehr langsam implementiert und Nutzerwünsche auch gern mal lange ignoriert (siehe aktuell Chromecast), würde ich wohl inzwischen bei einem anderen Dienst einsteigen. Deezer scheint jedenfalls viel richtig zu machen.

  15. Das mit den Neukunden kann ich nicht bestätigen!
    Ich bin seit einem Jahr Kunde und beende mein Abo immer kurz vor Ablauf der 6 Monate.
    Um diese Zeit kommt immer so ein Angebot und ich konnte es bisher immer wieder in Anspruch nehmen (gleiches Konto, alle Musik bleibt erhalten).

  16. Wer aufs Geld schaut, nutzt Sonys Music Unlimited. 3 Monate kosten oft nur 3€. Teilweise bekommt man aber auch ein Jahr im Angebot für 12€. Dafür sind die Apps nicht so besonders.

    Ich zahle gern für Spotify. Das ganze hin und her geht mir ziemlich auf die Nerven. War mittlerweile schon bei 7 verschiedenen Streaming Diensten. Und immer wieder die eigenen Playlists zu erstellen und sich wieder neu einzurichten, macht auf Dauer auch keinen Spaß. Wenn man schon wechselt, dann muss man sich schon konsequent für immer entscheiden.

    Aktuell bleibt Spotify aber mein Favorit. Deezer, Simfy, Xbox Music, Music Unlimited, Rdio und Napster konnten mich bisher alle nicht auf Dauer halten.

  17. Dicky Smith says:

    Ich habe Deezer bis vor 2 Monaten genutzt, ebenfalls das 6 Monate Probedingens.
    Die Android App war echt kastratophal. Andauernd ist die abgestürzt, teilweise wurde einfach Musik im Hintergrund abgespielt (ohne irgendeine Aktion meinerseits), oft blieb sie einfach hängen (spielte also einfach nix mehr ab), und teilweise wurden abgehackte Musikbrocken abgespielt, wo wohl die Entschlüsselung nicht so recht hingehauen hat.
    Letztere zwei Fehler hatte ich auch in der Web-App regelmäßig.
    Das darf einfach nicht passieren, weder für 5 noch für 10€ im Monat.
    Ich bin jetzt wieder bei Spotify und würde Deezer nicht mehr nutzen, egal zu welchem Preis.

  18. @Dicky Smith

    Bei mir wars es genau anders rum.. Ich hatte so Februar/März rum sowohl Spotify als auch Deezer ausprobiert und fand die Spotify-App ziemlich unübersichtlich. Dazu kam, dass sie sich öfter mal aufgehängt hat.. Da aber öfter mal Updates kommen und das sicher auch vom Gerät abhängt, sollte man das nicht verallgemeinern denke ich.

    Ich nutze seitdem deezer und bin wirklich sehr zufrieden. Das Update mit 320kbps ist natürlich cool, die Synchronisation ist allerdings wirklich relativ langsam. Ich habs dann einfach mal über Nacht durchlaufen lassen. Ich weiß allerdings auch nicht, wieviel mehr Speicherplatz nun benötigt wird.. vielleicht hat da mal jemand einen Vergleich gemacht?

    Dauerhaft halten können sich doch beide nicht mit nur 5 Euro pro Nutzer und Monat.. auch wenn es immer wieder diese Lockangebote gibt, ich bin mal gespannt wie sich das so entwickeln wird in nächster Zeit.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.