10 Erweiterungen für das geniale Lockscreen-Tool DashClock für Android

18. Februar 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Das Open Source-Widget DashClock wird zum heimlichen Star der Android-Szene. Nachdem das Widget zur Open Source wurde, haben sich jede Menge Entwickler aufgemacht, ihre Apps einzubinden. Heißt: Informationen aus anderen Apps können im Lockscreen dargestellt werden. Wie das funktioniert, beschrieb ich ja bereits im Beitrag zu DashClock (erster Link).

DashClock

Neben den vorgestellten Erweiterungen für Mail, Kalender, entgangene Anrufe oder Wetter aus dem ersten Beitrag sind nun noch viele dazu gekommen.

Ganz aktuell bekommt ihr zum Beispiel Facebook für DashClock, welches euch Benachrichtigungen aus dem Social Network anzeigt – zum Beispiel ungelesene Mails oder einfache Notifications.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Ebenfalls erwähnenswert, sofern ihr DashClock und den Twitter-Client Falcon Pro nutzt: das passende Widget ist seit dem letzten Update dabei.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

WhatsApp? Ebenfalls kein Thema.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Auch an Bord: der Twitter-Client Plume:

Ihr nutzt das Mail-Programm K9? Auch Widget-fähig.

Schnell auf einen Kontakt zugreifen? Auch möglich.

Für die, die das Changelog im Auge behalten wollen: Changelog-Droid.

Download @
Google Play
Entwickler: Cypressious
Preis: Kostenlos

Die tollen NoNonsensNotes? Auch dabei!

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Mein Favorit für RSS-Feeds Press unterstützt auch DashClock

Selbst Apps kann man über den Lockscreen starten.

Was sagt ihr zu DashClock: Absolut nützlicher Kram oder Ressourcenverschwendung im Lockscreen? Und falls ihr DashClock nutzt: was habt ihr konfiguriert?

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17365 Artikel geschrieben.