Xiaomi: Globale Vorstellung des neuen Poco-Smartphones am 12. Mai

Wie erwartet: Xiaomi wird mit seiner Poco-Reihe auch global nachlegen. Das chinesische Unternehmen hat für den 12. Mai einen globalen Launch angekündigt, auch in Deutschland wird das Gerät zu haben sein. Nachdem es lange Zeit ja nur das „Gut&Günstig“-Smartphone Pocophone F1 gab, hat man ja schon zwischenzeitlich das Poco X2 veröffentlicht. Quasi das Gerät, welches schon als Redmi K30 bekannt ist. Andere Länder, andere Namen – Hersteller wie Xiaomi machen es einem nicht leicht, den Markt zu überblicken. Auf der Seite von Xiaomi tauchte auch in der Zwischenzeit ein Poco M2 Pro auf, aber das wird vermutlich nicht das Gerät sein, welches wir global sehen wollen. Da könnte es sich um das für Indien spekulierte Redmi Note 9 Pro (aufgepasst: Das was bei uns das Redmi Note 9 Pro ist, ist ja auch eine Mischung aus dem chinesischen Redmi Note 9 Pro und dem Pro Max, das deutsche Note 9S ist das chinesische Pro) unter anderem Namen handeln. Was man vermutlich am 12. Mai sieht? Ich sage mal: Poco X2, bzw. etwas, was dem Redmi K30 nahekommt. Der Markt wird weiter geflutet, besser wird es wohl nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Kritik an den Modellen im Text. Es ist echt Wahnsinn.

  2. Das erste Pocophone war super.
    Schade das sie diesen Weg anscheinend nicht weiter gehen und nun lediglich Re-brandings bestehender Smartphones veröffentlichen.

  3. Ich nehem an so ein Teil wie das Pocophone F1 wirds nicht mehr geben. Wurde anscheinend zu billig verkauft. Das war wirklich ein Preis/Leistungs-Hammer.

  4. Kommen noch mehr Modelle. Das K30i ein K30 mit einen billigeren Kamerasensor. Dann noch das Redmi Note 10 und eine Pro Version. Das sollen 5G Versionen vom Redmi Note 9 Modellen mit Mediatek Prozessor werden. Xiaomi nimmt ein Smartphone Gehäuse und entwickelt darauf zig Varianten mit unterschiedlichen Prozessoren und Kamerasensoren.

  5. Wenn die Updates und die Stabilität nicht darunter leiden ist das zwar verwirrend aber doch eigentlich nicht schlecht. Je nachdem, ob ich mehr Wert auf Akkulaufzeit, Kameraqualität, Spieleleistung etc lege, kann ich mir das entsprechende Modell kaufen. Gerade in Schwellenländern, wo das oft das einzige technische Gerät ist und Geld nicht beliebig verfügbar ist, scheint mir das ein sinnvolles Konzept zu sein.
    Wenn es die Teile noch in groß und klein gäbe, wrden sie hier sicherlich gefeiert.

    Wenn ich träumen dürfte, wäre es ein Pocophone One mit aktueller Xiaomi Hardware der oberen Mittelklasse (SD 7XX) und reinem Android für deutlich unter Pixel (a) Preis also 299 oder so und ein ein One Lite (aka Redmi XX) für 199.

  6. Na, da bin ich ja gespannt.

    Snapdragon 865
    oder Snapdragon 765G
    oder Snapdragon 720G ???

    Was ich mir wuensche:
    a) das Gewicht bleibt <= 199 Gramm
    b) es gibt keine schlimmen WLAN-Bugs
    c) Foto-Qualitaet nicht schlechter als beim Pixel 4a
    d) Preis = 4000 mAh
    g) schneller Speicher mit UFS 3.1
    h) RAM mit LPDDR5

  7. *** das Forum mag offenbar keine „groesser als“-Symbole ***

    Na, da bin ich ja gespannt.

    Snapdragon 865
    oder Snapdragon 765G
    oder Snapdragon 720G ???

    Was ich mir wuensche:
    a) das Gewicht bleibt kleiner gleich 199g
    b) es gibt keine schlimmen WLAN-Bugs
    c) Foto-Qualitaet ist nicht schlechter als beim Pixel 4a
    d) Preis ist kleiner gleich 399 Euro
    e) Option mit Original-Android / Custom-ROM

    f) Akkukapazitaet groesser gleich 4000 mAh
    g) schneller Speicher mit UFS 3.1
    h) RAM mit LPDDR5

  8. Beim lesen der Modelle in einem Satz hatte mein Gehirn kurz einen „Buffer overflow“.
    Hat sich noch nicht ganz erholt davon.
    Erinnert mich an das Wirrwarr bei HTC (Wildfire, Desire, ChaCha, One, 1, bla)
    Das ist nicht gut ausgegangen.

Schreibe einen Kommentar zu andi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.