Anzeige

Woz mal wieder: Das iPad Air hat zu wenig Speicher

Es ist ja teilweise recht amüsant, wenn sich Steve „Woz“ Wozniak zu neu vorgestellten Geräten äußert. Vor einem Monat gab er bereits freudig Auskunft über die neuen iPhones, auch Google Glass und Smartwatches wurden von ihm bewertet. Natürlich lässt es sich Woz auch nicht nehmen, seine Meinung über das iPad Air kund zu tun. Zufrieden ist er mit dem Angebot nämlich nicht.

[werbung] Zu wenig Speicher wird mit dem neuen iPad angeboten, so die Meinung von Wozniak. Er braucht ein Gerät, auf dem er alle Folgen von Big Bang Theory speichern kann. Da müssen es schon 256 GB sein, die im iPad Air angebotenen 128 GB als größte Option reicht hierfür nicht aus. Er erklärt dazu:

“When I finally took a look at the devices, the iPads didn’t hit my needs,” Wozniak explained. “Yes it’s thinner, but I wanted storage. I don’t have broadband at home, and you can’t get great broadband connection in hotels, so I carry all my personal media in the iPad. So I was hoping Apple has a 256GB iPad. I was hoping for more storage so I could put every episode of Big Bang Theory on my iPad. So I emailed my wife and said ‘nope, I don’t want one of those.’”

Mehr als 128 GB Speicher in einem iPad, benötigt Ihr das? Und hat einer eine Ahnung, warum Steve Wozniak keine Breitbandverbindung zu Hause hat?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Bin auch der Meinung das man nie genug Speicher haben kann. Ich möchte spontan entscheiden was ich sehen oder hören möchte und nicht jedesmal zuvor den Content neu draufspielen müssen. Und wenn ich keinen vernünftigen Empfang habe, macht Streaming auch keinen Spaß und zehrt auserdem zusätzlich am Akku…

  2. Vor allem ist der Speicher bei dem Apple-Gedöns viel zu teuer. Da kaufe ich mir doch lieber ein Tablet mit SD-Slot als diesen überteuerten Angeberkram.

  3. Dr. Leonard Leakey Hofstadter says:

    Das ist wieder typisch alle meckern über den Platz, aber keiner sieht das wesentliche … der AKKU 7 Staffeln â 20 Folgen â 21 Minuten, sind 49h -> Ich kauf kein iPad weil der Akku nicht reicht alle folgen am Stück zu gucken!

  4. Altes Zirkuspferd says:

    @Apfelmost: Hört sich nach Stubenhocker an. Was nützt mir auf Reisen mein NAS zuhause?

    @Michel: Also nutzt du im Ausland schön das teure LTE Roaming? Ich war letztens in einem großen Konferenzhotel in den Niederlanden. Wie man in den Statistiken sehen kann nicht gerade ein Land mit schlechten Internet. Wisst ihr wie da das Business-Paket für WLAN aussah? 300kbit und 200MB pro Tag, da nützt mir HD-Streaming über die Cloud nichts. Die meisten Hotel-WLANs die ich bisher genutzt habe sind ähnlich kastriert. Die guten Anschlüsse bekommt man nur über Kabel. Nur bei einem Wireless-only-Device nützt dir das kaum etwas.
    Die Frickellösung mit Mini-WLAN-Router ist doch eher unpraktikabel. Im Hotel geht das vielleicht noch, aber was ist wenn man das Gadget z.B. im Krankenhaus nutzen möchtest?

  5. Tja da muss er wohl zum neuen Surface greifen da hat er genug Speicher und kann diesen auch noch erweitern wie er möchte 🙂 … Kanns schon nachvollziehen wenn man mit seinem Tablet Filme schauen möchte aber da is es eh besser zu einem anderen Tablet zu greifen weil die Maße des Bildschirms sind beim iPad ja auch nicht ideal um Filme zu schauen und ne Full HD Auflösung is natürlich auch besser als Retina für Filme also wäre das Surface sogar eigt die ideale Wahl für diesen Verwendungszweck

  6. Dann muss er sich wohl ein Surface Pro kaufen, bei der 512GB Variante lässt Windows wohl noch genug Platz frei um auf 256GB zu kommen 😉

  7. Altes Zirkuspferd says:

    @Apfelmost: Das hört sich doch ziemlich nach einem Stubenhocker an. Was nützt mir mein Huas-NAS auf Reisen?

    @Michel: Nutzt du LTE-Roaming im Ausland? Auch die Hotel WLANs sind nicht so das reine. Ich war letztens wegen einer Dienstreise in einem Kongresshotel in den Niederlanden. Die sollten ja laut Statistiken gutes Internet haben. Das Business-Paket fürs WLAN sah so aus, 150 kbit und 200MB / pro Tag. Völlig unpraktikabel für Cloud-Streaming In den meisten anderen Hotels gab es ähnliche Begrenzungen. Die guten Netzwerkverbindungen bekommt man in der Regel im Hotel nur übers Kabel, dieses ist aber bei einem nur Funk-Device wie dem iPad nicht nutzbar. Ein Mini-WLAN-Router ist dann eine sehr unpraktikable Lösung.
    Oder nehmen wir mal das Beispiel Krankenhaus, dort kann man wohl eher schlecht ein eigenes WLAN aufspannen.

  8. Naja zu Breitband.. es gibt auch menschen, wie mich die viele technische Gadgets haben.. aber zu Hause in einem beschaulichen Dörfchen wohnen.. und ich mit DSL 2000 zu den stolzen Dorfbewohnern mit „Breitband“ gehöre. Nur wenige Anschlüsse hier haben mehr, viele sogar DSL Lite.

    Daher: man weiß nicht wo er wohnt.. dennoch.. was nimmt er denn mit? Braucht er 50 Full HD Movies wenn er unterwegs ist?

  9. @Milan:
    Für Serien funktioniert es mit Plex so wie du es beschreibst, Plex unterstützt auch Musik und Serien, aber das habe ich noch nicht ausprobiert. Und leider kostet die Sync-Funktion Kohle.

  10. @Altes Zirkuspferd:
    Woz sprach von zuhause, wo er keine Breitbandverbindung hat!
    Wie lange bin ich unterwegs das ich alle Folgen gleichzeitig dabei haben muß?
    Wieviel zeit verbringe ich auf Geschäftsreisen / im Urlaub mit Videos?

  11. @aheu,
    vielen, vielen Dank!
    Das klingt sehr interessant für mich =)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.