BITKOM: Mehr als die Hälfte der Internetnutzer schaut Musik-Videos online

Der Branchenverband BITKOM hat wieder einmal Zahlen zur Nutzung von Technik erheben lassen. Es geht um Online-Videos und Musikfernsehen, welches immer mehr ins Internet wandert. Knapp 30 Millionen deutsche Internetnutzer (54% der Internetnutzer) schauen zumindest gelegentlich Musik-Videos online an. Genutzt werden hierfür allgemeine Video-Plattformen wie YouTube oder spezielle Video-Seiten mit Musikvideos, wie das kürzlich in Deutschland gestartete Vevo.

Vevo

[werbung] Bei jüngeren Internetnutzern gibt es fast niemanden, der keine Online-Videos schaut. In der Gruppe der 14 – 29-jährigen sind es 85%, die diese Dienste in Anspruch nehmen. Aber auch in höherem Alter scheinen Online-Musik-Videos recht beliebt zu sein. Bei den 50 – 64-jährigen schaut immerhin noch jeder Dritte (34%) Musik-Videos, bei den 30 – 49-jährigen sind es circa die Hälfte (51%).

Zur Methodik: Für die Angaben zur Nutzung von Musikvideos im Internet befragte das Meinungsforschungsinstitut Aris im Auftrag des BITKOM 1.008 Bundesbürger ab 14 Jahren. Alle Angaben sind repräsentativ.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. Wundert nicht wirklich. Auf MTA und Viva wird man mit Musikvideos berieselt aber hat keine Kontrolle über die Auswahl. Online kann man alles nach dem persönlichen Geschmack auswählen.

    Ausserdem gibt inzwischen Künstler deren Videos auf MTA oder Viva nie gezeigt werden würden aber auf Youtube jede Menge Klicks erhalten.

  2. Auf MTV laufen Musikvideos? Ich schaue sowas schon ewig nicht mehr, aber früher konnte man die Sender nicht mehr schauen weil die aggressive Klingelton unerträglich wurde.

    Von dem akustischen Müll der dort meistens lief fange ich gar nicht erst an.

  3. Auf Viva laufen auch noch Musikvideos?? Diesen Sender schaue ich nur noch selten, meine Musikvideos sind eher auf Youtube zu finden. Da sind mMn die besseren Künstler zu finden. Gerade was nicht Mainstream ist, ist dort vertreten. Siehe METRICKZ und RICHTER, 2 Rapper die man ohne YT niemals kennen würde.

  4. Gnaaaagnaaa says:

    Da uns die Gema ja bei youtube immer noch dazwischen funkt: VEVO

    Das ist praktisch, aktuell, schnell, qualitativ hochwertig und funktioniert auch bei uns zu 100%

    http://www.vevo.com/