Woz mal wieder: Das iPad Air hat zu wenig Speicher

Es ist ja teilweise recht amüsant, wenn sich Steve „Woz“ Wozniak zu neu vorgestellten Geräten äußert. Vor einem Monat gab er bereits freudig Auskunft über die neuen iPhones, auch Google Glass und Smartwatches wurden von ihm bewertet. Natürlich lässt es sich Woz auch nicht nehmen, seine Meinung über das iPad Air kund zu tun. Zufrieden ist er mit dem Angebot nämlich nicht.

[werbung] Zu wenig Speicher wird mit dem neuen iPad angeboten, so die Meinung von Wozniak. Er braucht ein Gerät, auf dem er alle Folgen von Big Bang Theory speichern kann. Da müssen es schon 256 GB sein, die im iPad Air angebotenen 128 GB als größte Option reicht hierfür nicht aus. Er erklärt dazu:

“When I finally took a look at the devices, the iPads didn’t hit my needs,” Wozniak explained. “Yes it’s thinner, but I wanted storage. I don’t have broadband at home, and you can’t get great broadband connection in hotels, so I carry all my personal media in the iPad. So I was hoping Apple has a 256GB iPad. I was hoping for more storage so I could put every episode of Big Bang Theory on my iPad. So I emailed my wife and said ‘nope, I don’t want one of those.’”

Mehr als 128 GB Speicher in einem iPad, benötigt Ihr das? Und hat einer eine Ahnung, warum Steve Wozniak keine Breitbandverbindung zu Hause hat?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Jetzt wünsch ich mir nur ein ich mir ein AR Ding nur das Sheldon in der Serie extra dem Woz ne Nachricht schreibt und ihn bittet dass er doch seinen Einfluss gelten lassen soll dass sein gesamtes Leben (was Sheldon als Selbstdokumentation machen will) doch aufs Ipad passen soll…^^

  2. Schlaumeier says:

    also ich finde ja, der Woz hat recht. Wenn man geschäftlich oder sonstwie viel unterwegs ist, hat man eben nicht immer und überall die Möglichkeit, in vernünftiger Geschwindigkeit und Qualität streamen zu können. Insofern wird das Tablet immer mehr zur Unterwegs-Medienkonsum-Maschine, auf der man seine Filme und Musik mitnimmt, um im Zug (nut im ICE und Telekom only) oder Hotel (mit langsamen und teuren WLANS) den eigenen Geschmack bedienen zu können.
    Dafür braucht man natürlich entsprechend Speicherplatz. Das wollen wohl nur Apple und Google (Nexus ohne SD-Slot) nicht so sehen, weil sie die Leute lieber auf ihre Clouds locken wollen.
    Solange aber in dieser großen weiten Welt die Mehrheit keinen preiswerten und breitbandigen Internetanschluss bekommt, geht das Cloud-Konzept noch nicht auf.
    Insofern plädiere ich bis auf Weiteres auch für sowohl mehr internen Speicher als auch auf externe Möglichkeiten (SD-Slots, USB etc.). – Spätestens wenn sich 4K durchsetzt, werden die das aber vielleicht auch noch merken (und Apple wird weiter etwa das vierfache des normalen Marktpreises für mehr Speicher einstreichen).

  3. Gibt solche Dinger, die nennen sich SD-Karten, die steckt man einfach in einen kleinen Schlitz in Geräte. klingt komisch ist aber so.

    • Ja, aber nicht bei den kastrierten Apple-Geräten. Keine USB-Schnittstelle, kein Speicherkartenslot. Stattdessen Käfighaltung.

  4. The Big Bang Theory auf einem 4:3 Display zu gucken ist aber auch ein bisschen dämlich.

  5. Woz macht sich seit langer Zeit nur noch lächerlich. Oder er hat’s einfach drauf. Schliesslich hast du sein dümmliches Zitat ja gebloggt.

  6. Hat der Typ kein Notebook?

  7. Er hat schon Recht – ob man jetzt 256 GB bräuchte sei mal dahingestellt, aber satte 300€ Aufpreis für 128?! Ich meine es wäre zumindest mal an der Zeit 32 GB bei den Topmodellen (Nachfolger von iPad Air und iPhone 5S) als Einstiegsgröße anzubieten. Aber Android macht es leider auch nicht besser und das Gefrickel mit SD-Karten ist doch wirklich keine Lösung.

  8. Zum Abspielen von Videos und Filmen habe ich mir letztes Jahr ein Archos 10″ Tablett zugelegt, war ein Schnäppchen für 219 Euro und hat neben Android 4 eine 250 GB HD eingebaut. Näturlich als Android Tablett nicht erste Sahne, aber als Multimedia-Abspieler echt fett.
    So gesehen kann ich den guten Woz schon verstehen.

  9. Wie die Apple Fans immer die SD-Karten als Frickellösung bezeichnen, aber dann WLAN-Festplatten als akzeptable Lösung für das Speicherproblem sehen. Wirkt irgendwie lächerlich. 😉

  10. … „zu nei vorgestellten“ …

  11. Als Superhacker kann sich Woz sicherlich etwas mehr Speicher reinlöten.

  12. Also ich hab den Speicher so gut wie nie ganz ausgelastet, Deswegen versteh ich
    jetzt auch ned dieses Theater. Hallo, das ist n Apple Produkt da steckt auch schon genug Power drinn für gewisse Tätigkeiten.

  13. Der große und mächtige Woz hat kein FTTH? Mein Weltbild ist zusammengefallen… aber joa, 128 GB sind ne menge Speicher, aber wenn man bedenkt, dass Tablets nach und nach die PCs ersetzen (langsam entdecke ich sogar leute, die Laptop oder PC weg tun und nur noch ein Tablet haben), so muss man sagen, dass 128 GB dann noch nicht viel sind. Man will unterwegs ja keine Festplatte mitschleppen müssen.Und im Laptop sind 500GB ja inzwischen auch standard… eher mehr

  14. @Bin: Du guckst Big Bang Theory nicht?

  15. putzig dass die die sich beschweren selber zig fehler im kommentar haben

  16. WTF,
    ich habe 16GB im iPad Wifi, 128GB SSD im Windows 17″ Notebook und 8+16GB im Android Smartphone!
    Aber es läuft ein NAS das hält den Content vor.
    Alle Folgen von Big Bang Theory gleichzeitig auf dem abspielenden Gerät ?
    Das sind Sorgen…

  17. Christian S. says:

    Komme seit Jahren als Hardcore Nutzer mit 16 GB aus.
    Wird eigentlich alles gestreamt. Filme unterwegs werden von Wachtever oder YouTube gespeichert, dafür ist aber trotz vielen Spielen und Fotos noch Platz.

  18. Ich kann Woz nur Recht geben! Man kann nie genug Speicher haben! Gerade auf einem so „großen“ Tablet, wo es viele Nutzungsszenarien gibt. In meinen Android-Geräten wird als allererstes auf eine MicroSD-Erweiterbarkeit geachtet, ansonsten wird es nicht gekauft!

    Die Käfighaltung bei Apple ist wirklich nervig, alles in die Cloud zu hebeln ist auch keine Lösung!

  19. Man weiss ja, was Woz alles in seinem Rucksack mit sich herumschleppt. Da wird sich auch ein Laptop und eine externe Festplatte finden. Außerdem finde ich in Zeiten der Cloud und dem (in Deutschland viel zu langsamen aber) international immensen Ausbau von LTE-Netzwerken es etwas lächerlich in einem mobile device so viel mehr Speicher zu verbauen

  20. Es braucht nicht mehr Speicher. Es braucht ein schlaues befüllen des Speichers.
    Er wird doch bestimmt nicht jede Folge nochmal gucken und alle Staffeln am Stück während einer Reise wird er auch nicht gucken.

    Was es also braucht ist eine Software in der man den erlaubten Speicherplatz festlegt, die Dateien die man möchte und die dann immer diesen Speicher füllt und benutzen Sachen (geschaute Folgen) anschließend löscht und durch die nächsten ersetzt.
    So hätte man bei 30gb z.B. immer gute 10-30 Stunden HD Videos auf dem iPad. Eine Nacht im Wlan zuhause und man hat die geguckten Folgen nicht mehr drauf und dafür die nächsten Folgen.

    Das gleiche ginge auch mit Musik. Z.b. immer Lieder aus der Sammlung bis man diese mehr als 10 mal gehört hat, mit ausnahme von markierten Liedern die immer drauf bleiben.

    Oder auch mit Hörbüchern oder allen sonstigen Dateien.

    Beispiel: 30 GB Platz gegeben und 1GB Platzverbrauch pro Folge.

    Erstes Synchronisieren: Folge 1-30 werden auf das iPad geladen.

    Dann fährt man für 3 Tage auf eine Geschäftsreise und guckt jeden Abend 3 Folgen sodass Folge 1-9 angeschaut wurden.

    Beim nächsten Synchronisieren zuhause: Folge 1-9 werden gelöscht und Folge 31-40 werden auf das iPad geladen. Jetzt sind Folgen 10-40 vorhanden.

    Wieder eine Geschäftsreise auf der man diesmal 13 Folgen anschaut.

    Wieder zurück werden Folgen 10-22 gelöscht und Folgen 41-53 auf das iPad geladen. Jetzt sind Folgen 23-53 vorhanden.

    PS: Falls es so Software mittlerweile gibt…her damit! 😀

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.