iWork und Aperture waren durch Fehler kurze Zeit kostenlos (Update: immer noch)

Apple kündigte an, dass man iWork nun zu jedem neuen Mac dazu bekommt – kostenlos. Aber auch Besitzer der Vorgänger-Version bekommen iWork kostenlos. Wer also die alte Version noch rumfliegen hat, kann diese installieren und so auf die aktuelle Version aktualisieren. Ein Bug hat dafür gesorgt, dass auch die kostenlose Testversion von iWorks freigeschaltet und aktualisiert wurde – nicht nur die, sondern auch Aperture.

Bildschirmfoto 2013-10-24 um 07.38.33

[werbung]

Nutzer in den Niederlanden teilten mit, dass sie die kostenlose Testversion von iWorks installieren konnten und so über den Mac App Store aktualisieren konnten. Hierfür langte es, die Testversion von iWork zu installieren und die Systemsprache auf „Englisch“ zu setzen. Danach fand der Mac App Store das Update und installierte dementsprechend. Der Fehler wurde anscheinend behoben, ich konnte das Szenario auf einem Mac ohne iWork nicht mehr nachstellen.

Update 09:40 Uhr: geht anscheinend immer noch, wie auch einige Leser bestätigen. Allerdings muss der betreffende Mac auf Mavericks laufen. Installiert man dann die Demo von iWorks und stellt die Sprache des Macs auf Englisch um, dann wird nach einem Neustart das Paket angeboten:

Screen Shot 2013-10-24 at 09.39.27

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

77 Kommentare

  1. Bei mir hat es heute Morgen noch für Aperture, iWork und iLife funktioniert.

  2. Ich konnte es gestern Abend schon nicht mehr, hatte den Tipp auf G+ gefunden und habe es dann gleich mal probiert, bei mir hat es leider nicht geklappt.

  3. @Dominik: hast du die Systemsprache auf Englisch gestellt? das war bei mir der Knackpunkt.

  4. Bei mir ging es vor 10 Minuten noch 🙂

  5. Kann ich bestätigen. Hat zuerst nicht geklappt. Habe dann Systemsprache auf Englisch gesetzt, Reboot und schon kamen die Updates rein.

  6. Hey, super Sache. Danke für den Tipp. hat einwandfrei funktioniert.

  7. @Ponti Ja, habe ich. Ich werde es heute Abend noch einmal probieren und wenn es klappt ist es super, wenn nicht, dann auch nicht schlimm.

  8. Ging ohne Probleme. Sprache auf Englisch neustarten, schon waren die Updates da, ohne das ich vorher eine Trail installieren musste, da ich bereits vorher die iWork Suite installiert hatte.

  9. Ja, klappt immer noch!

    @Dominik: Den Neustart nicht vergessen 😉

  10. gerade erfolgreich durchgeführt. ist auch quatsch das jetzt noch so zu verkaufen wenns es durch einen neukauf umsonst ist. wir haben schließlich alle schon ordentlich für apple ausgegeben mit jeder hardware… 😉

  11. Ich habe es eben auch mit iWork und Aperture versucht und es klappt 🙂
    Danke für den Tipp.

  12. neukauf von hardware natürlich

  13. iWork hat geklappt, aber was muss ich für Aperture tun?

  14. Wo bekomme ich die Testversion von Aperture her?

    Iworks = funkt noch

  15. Wo bekomme ich den noch die Testversionen her? Hat apple irgendwie alle entfernt 🙁

  16. Nach einem Neustart sind die Apps dann übrigens mit eurem Account verknüpft. Nur das Layout des App Stores ist bei mir Englisch geblieben.

  17. Google benutzen oder in einschlägigen Foren schauen 🙂
    Denke links darf man hier wohl eher nicht setzen.
    Da es diese Testversionen ja bei Apple nicht mehr gibt.

  18. Die für iWorks ist ja auch kein Problem.. Einfach auf die niederländische Seite gehen, die wurde ja als Quelle genannt. Aber Aperture gibt es nicht mehr als Trial.

  19. Öffne mal den Link zum niederländischen Beitrag. Da wirst Du fündig…

  20. Aperture funktioniert auch. Aperture Trial googeln und am unteren Ende der Ergebnisse wird man fündig.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.