Anzeige

WOT – Web of Trust

Manche Internetseiten sehen vertrauenswürdig aus – sind es aber in keiner Weise. Da wird mit kostenlosen Downloads geworben, die alle eines wollen – schadhafte Software auf den heimischen Computer bringen. Eine kleine Erleichterung bietet WOT, eine Erweiterung für Firefox, an.

sshot-2008-06-28-[09-59-57]

WOT klassifiziert Webseiten nach Benutzermeinungen. Natürlich kann man sich selber aussuchen, ob man anderen Nutzern vertraut oder zusätzlich selber eine Bewertung an einer Internetseite vornimmt.

Nach der Installation der Erweiterung hat man eine zusätzliche Schaltfläche – die je nach angesurfter Seite quasi als Indikator dient: grün, orange und rot. In den Einstellungen kann man sich aussuchen, welche Kriterien einer Webseite geprüft werden sollen.

sshot-2008-06-28-[10-04-15]

Dieses Blog erhält den Status grün – und selbst für jede andere Webseite kann man sich anschauen, warum sie wie bewertet wurde.

Als zusätzlichen Schutz bietet WOT einen Indikatorstatus auch auf Suchseiten an – so kann man vorab sehen, welche Seiten eventuell weniger vertrauenserweckend sind.

sshot-2008-06-28-[10-08-33]

Fährt man mit der Maus über den jeweiligen Indikator, bekommt man mitgeteilt, warum der Status so wie dargestellt ist.

sshot-2008-06-28-[10-10-25]

Surft man eine als suspekt bekannte Seite an, so wird ein Layer über die Seite gelegt, welcher eine Warnmeldung anzeigt.

sshot-2008-06-28-[10-12-46]

Natürlich kann man – sofern gewünscht – die Seite trotzdem besuchen.

WOT bietet eine deutschsprachige Informationsseite mit ausführlichen Erklärungen – schaut es euch ruhig an (Demovideo hier).

Vielleicht nichts für den Nerd – aber definitiv eine gute Sache, wenn ihr mal wieder Opa oder Oma den PC einrichtet. Selbstverständlich ist WOT keine Freikarte in die bunte und granatenstarke Welt des Internets. Es dient als Hilfe und als Ratgeber. Hirn einschalten muss man immer noch selber.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. @Patrick: Stimmt, geht doch. Ich hatte das Programm auch mal selbst. Aber ein Teil davon geht doch nur mit IE, dieses Immunisieren, TeaTimer oder wie hieß der Programmteil noch?

  2. communicaton says:

    bei einigen Usern muss das Bewertungsprogramm funktionieren 😉 innerhalb ganz kurzer Zeit 4 positive, private Bewertungen;
    wie heißt es so schön: Mundpropaganda ist ALLES

  3. Also ich benutze das Addon für Firefox von http://www.siteadvisor.com! Gibts auch für den IE…

  4. Gerade die Bewertung zu Dirk Paehl sagt doch alles aus, oder? Der Mann ist ein Freeware-Gott mit edelsten Programmen…

  5. communicaton says:

    @caschy: sehe ich genauso!
    Da schreibt jemand Top Programme, stellt sie der Allgemeinheit gratis zur Verfügung, und kann sich dafür auch noch von Leuten und Programmen „ans Bein pinkeln“ lassen;
    mich ärgert so etwas 🙁

  6. Also bei mir ist http://www.essential-freebies.de/board/portal.php grün!

    Soweit ich es verstanden habe geht es bei McAfee SiteAdvisor nicht um Jugendschutz sondern „nur“ um Vieren-, Malware-, Script-… Schutz!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.