Wheres my Droid? Lautlose Androiden finden

Boah – kennt ihr das: das Handy mal wieder auf lautlos gestellt und irgendwo hingelegt? Danach sucht man wieder wie ein Bekloppter das Gerät. Total nervig. Ich versuche zwar immer, meinen Geräten einen festen Ort in meiner Bude zuzuweisen, aber ihr wisst ja wie es ist: da gibts mal ein Bierchen und schwupps – findet man am nächsten Tag das Handy nicht mehr (suche immer noch meine nagelneue Apple Remote nach der letzten Party!).

Sofern euer Akku noch nicht leer ist und euer Gerät ein Android ist (HTC Magic, Motorola Milestone oder HTC Desire zum Beispiel), gibt es Hilfe in Form einer kostenlosen App. Diese nennt sich Wheres my Droid und funktioniert wie folgt: nach der Installation legt ihr ein Startwort fest. Bekommt der Androide dann eine SMS mit besagtem Wort, so dudelt er seinen Klingelton. Auch wenn er vorher auf lautlos gestellt war. Des Weiteren kann man das Gleiche für die Aktivierung des GPS-Dienstes tun. Ihr bekommt dann die Koordinaten des Androiden. Klasse Sache – aber nicht mit Prey vergleichen / verwechseln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Gutes Ding, sobald das neue Milestone da ist werd ich das mal installieren.
    Und zu der Bedienung…sehr schade das die weg ist. Mein aufrichtiges Beileid 😉

  2. Das werd ich sicher gut gebrauchen können 😀

  3. Ok, jetzt möchte ich ein HTC Desire!

  4. Es sollte nur kein anderer das Startwort kennen 😉

    Außerdem muss man – um die SMS schreiben zu können – noch ein Zweithandy besitzen, von dem man weiß, wo es ist 😉

  5. Es gibt ja noch Freunde, Onlinedienste, usw…

    Langsam beginne ich doch neidisch auf Android zu werden… Läuft evtl. nicht alle so perfekt wie bei Apple, aber das ein App die SMS überwacht wäre da nicht denkbar…

  6. @Calcy: Man kann vom PC aus per Internet hunderte kostenlose SMS am Tag verschicken. Da gibts so diverse seriöse Seiten, die einem das ermöglichen 😉

  7. Mike Lowrey says:

    Das bringt einem tatsächlich zum Grübeln, so zufrieden ich auch mit meinem Touch Diamond 2 bin, einige Apps wären schon ganz nett, mal sehen es gibt ja mittlerweile einige Custom Roms :>

  8. Gibts sowas auch für Windows Phones?

  9. Ich nutze auf meinem Nexus One watchdroid full.kann per sms auch andere Kommandos ausführen.

  10. genau sowas hab ich mir jetzt auch für mein iPhone gebastelt, Grundlage war http://chrisalvares.com/blog/?p=72

    Hat echt Spaß gemacht!

    Das Programm wurde auch auch unter neuem Namen (Cerebro) weiterentwickelt, aber leider ist der Autor mit dem neuen Sourcecode nicht mehr so freigiebig (blose Ankündigungen).

  11. Schwups, und schon installiert 🙂
    Danke für den Tipp!

  12. Da freut sich aber mein HTC Magic 😉

  13. hmmm — sollt ich über mein iPod mit (miFi) umts adapter – mal Android drüberziehn 🙂 — na ja — erst ma garantie auslaufen lassen und dann jailbreak drüber.

  14. @Calcy: Nö, gibt ja Mail-Accounts, die SMS abschicken können und Free-SMS-Anbieter im Internet gibt es auch genug. Ein Rechner reich also, um die SMS abzuschicken. 😉

  15. Also mein Droid verlegt hab ich noch nie.. aber was mir öfter passiert, ist dass ich mein Akku einfach viel zu schnell leer ist.. Gibts da eigentlich auch Apps die einen dann warnen (klar man könnte einfach schauen..aber ich vergess es viel zu oft.. :()

    Gruß Stefan

  16. >Ok, jetzt möchte ich ein HTC Desire!

    Meins ist bestellt!!!!!!!
    Juhu!!! Hoffendlich bekomme ich es nächste Woche!
    Hoffendlich wird mein Vodafone-Schubladenvertrag nicht abgelent da mein Kunden-Kennwort Schublade ist! Sonst dauert das extra… grr. ja für 14,59 EUR/24 Monate günstiger als so gekauft, ist aber gang und gebe und legal… komischerweise.

  17. Aber nur das Gerät – für nen fetten Vertrag biste wieder 2 Jahre gebunden + Extra-Kosten, richtig?

  18. prodigy7 says:

    Kann nur „Find My Android“ (http://aarondream.com/wp/) empfehlen. Eignet sich super dazu, das eigene Handy zu finden wenn man es verlegt hat (auch wenn es auf Lautlos geschaltet ist) oder auch wenn es einem geklaut wurde.
    Entwickler kann man problemlos kontaktieren und behebt auch schnell Bugs.

  19. Ein Grund mehr Android auf meinem iPhone zu installieren.

  20. Sehr coole Idee! Aber heißt es etwa, dass Apps sogar zugriff auf den Inhalt einer SMS haben o_O

  21. Habe mein Handy zwar noch nie verlegt, aber dennoch eine praktische App, die ich mal testen muss.

    Danke für den Tipp!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.