Anzeige

WhatsApp für Android mit Design-Tweaks, Material Design im Anrollen

Er dürfte immer noch zu den beliebtesten Messengern gehören: WhatsApp. Trotz der riesigen Nutzergemeinde hat man aber dennoch das Gefühl, dass es in Sachen Entwicklung eher langsam vorangeht. So gibt es mittlerweile eine Menge Messenger, die mehr Funktionen haben, als WhatsApp – Telegram beispielsweise.

wa 44.2

Doch was nützen die tollsten Funktionen, wenn keine Nutzer da sind? Womit wir wieder bei WhatsApp wären. Die haben sich in der Nacht durch eine Betaversion eine leicht veränderte Optik gegeben, die wohl langsam auf das Material Design hinweisen soll, welches bald kommen wird. Nein, konsequent ist das Ganze bislang in keiner Weise durchgezogen, doch man kann mittlerweile ganz deutlich erkennen, wohin die Reise geht.

wa 442_2

Nicht nur, dass man sich zu einem dunkleren Grün entschieden hat, auch die Anwahl des Menüs wurde verändert, dies seht ihr unter Android 5.0 Lollipop. Hier im Beitrag einmal die neue Optik mit einem Gerät, welches Android 4.4.2 nebst physischer Menütaste hat – und einmal mit einem Nexus 6, welches mit Lollipop läuft:

wa_5

Die Änderungen findet ihr vor, wenn ihr euch die aktuelle Betaversion von WhatsApp installiert. Diese trägt die Versionsnummer 2.12.38 und ist beispielsweise auf der Android-Seite von WhatsApp zu finden, alternativ könnt ihr die aktuelle Beta auch immer mit der App WhatsApp2Date überprüfen. (danke Paul!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.