Westworld: Vierte Staffel startet parallel zur US-Ausstrahlung bei Sky

Die vierte Staffel der HBO-Serie „Westworld“ ist in der Nacht zum 27. Juni parallel zur US-Ausstrahlung wahlweise auf Deutsch oder im Original auf Sky zu sehen. Dies gab Sky heute bekannt. Jeweils eine Episode pro Woche ist auf dem Streamingdienst Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf verfügbar und wird abends ab 20.15 Uhr auf dem Sender Sky Atlantic ausgestrahlt. Die Episoden werden mit englischen und deutschen Untertiteln angeboten. Ein erster Trailer wurde diese Woche veröffentlicht.

Über „Westworld“:
Staffel vier entführt in eine düstere Odyssee über das Schicksal des empfindungsfähigen Lebens auf der Erde. In den Hauptrollen spielen wieder Evan Rachel Wood, Thandiwe Newton, Ed Harris, Jeffrey Wright, Tessa Thompson, Luke Hemsworth, Aaron Paul und Angela Sarafyan. Ariana DeBose („West Side Story”) ist in der vierten Staffel als Gaststar zu sehen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. extrem gut gestartet war das am Ende in der dritten nur noch weird. Was soll die 4. jetzt bringen?

    • Meine persönliche Wahrnehmung war eine andere. Inhaltlich gut gestartet, aber hölzern ausgeführt. Wie bei vielen Serien, lief die Serie aber nach und nach immer runder.
      Staffel 3 war dann (scheinbar) ein bewusster Break (vielleicht um die Kuh zu melken?) und Neuanfang. Eigentlich eine neue Serie, mit Bezug zur alten. Mir gefiel es eigentlich dennoch ganz gut, weil nach zwei Staffeln Themenpark dann auch die Luft rausgewesen wäre. Die eigentliche Welt dahinter empfand ich persönlich als wesentlich interessanter.
      Auch die die Vision von der Zukunft regt zum Nachdenken an. Ich, für meinen Teil, freue mich auf die Serie. Der Cast ist eingespielt, das Budget groß und die Ausführung mindest solide. Lassen wir uns doch erst einmal überraschen. 🙂

  2. „Jeweils eine Episode pro Woche ist auf dem Streamingdienst Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf verfügbar“

    Schade, dass diese Unart immer mehr um sich greift, statt nicht direkt zum Start alle Folgen einer Staffel verfügbar zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.