Synology LiveCam macht nun auch Android-Geräte zur Überwachungskamera


Als die Synology Surveillance Station 8.2 im September veröffentlicht wurde, teilte Synology mit, dass noch im Oktober die entsprechende LiveCam-App auch für Android erscheinen würde. Diese ist nun auch schon eine Weile verfügbar, sodass Nutzer zum Beispiel ein altes Smartphone oder Tablet zur Überwachungskamera umfunktionieren können. Die Einrichtung ist dabei sehr simpel, hat nichts mit der Bastelei zu tun, die so eine Funktion auch schon vorher ermöglicht hat.

Die Nutzung der App erfordert auch die Surveillance Station 8.2, mit älteren Versionen kann sie nicht genutzt werden. Wie die App aussieht, ist ja schon seit dem Release der iOS-Version bekannt. Alles kein Hexenwerk und für den ein oder anderen von Euch vielleicht ganz nützlich. Die Bewertungen der ersten Version der App sind indes sehr gemischt, da hilft wohl nur ein Ausprobieren, ob das bei einem selbst so passt oder nicht.

Synology LiveCam
Synology LiveCam
Entwickler: Synology Inc.
Preis: Kostenlos
Danke Sören-Marcus!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

8 Kommentare

  1. F. Tamminga says:

    Zitat:
    Erforderliche Android-Version
    7.0 oder höher

    … da fallen wohl eine Menge alte Smartphones und Tablets raus!

    • Gerade auf nem Nexus 5 mit Lineage 14.1 versucht. Läuft zwar ist aber SAU langsam und hat ne Videoverzögerung von 10-15 Sekunden.
      Auf nem Moto G6 läuft es mit 1280×720 mittlerer Quali und 25 Frames einigermaßen flüssig.
      Mit anderen Worten: braucht schon einiges an Leistung um ein flüssiges Bild zu streamen.
      Habe leider kein altes iPhone mehr zum testen da.

  2. Danke für den Hinweis, dass die App für Android jetzt verfügbar ist.
    Jedoch kann ich sie nicht starten. Fehlende Lizenzen! Wieso? Die App DS Cam läuft ja auch
    Weiß wer den Grund

  3. Es wird demnach ab Android 7.0 benötigt und alte Geräte streamen sehr langsam. Fallen die Dinger aus der Schublade also raus. Welchen Sinn hat das Ganze dann, wer verwendet für sowas ein (halbwegs) aktuelles Smartphone? Wäre ja totale Verschwendung.

    Erst bei Überschrift gefreut, Kommentare gelesen, Stimmung gekippt, Thema erledigt.

  4. Na, das Thema ist ja aber kein neues. Solche Apps von dritt Herstellern gab es schon lange und funktionieren auch mit älteren Smartphones wunderbar

    • Ne, aber in der Einfachheit schon. Hab keine Lust zu frickeln, daher hat es mich interessiert. Und mich ärgern auch falsche Versprechungen.

  5. Funktioniert zwar mit meinem alten Nexus 5X. Aber da das 5X dabei sehr warm wird, macht die App irgendwie keinen Sinn. Hilft höchstens den alten Teilen den endgültigen Gnadenstoß zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.