Synology: Festplatten finden nicht in den Ruhezustand

ruhezustand synology

Dumm gelaufen: da veröffentlichte Synology neulich erst Hotfix 1 für den DiskStation Manager und musste danach noch eine neue Version der Cloud Station veröffentlichen, da insbesondere die Mac-Nutzer unter einer hohen CPU-Auslastung und einer nicht enden wollenden Synchronisierung litten. Doch mit dem Hotfix 1 ist offenbar auch ein neues Problem hinzugekommen, von welchem viele unserer Leser auch betroffen sind. Die Festplatten im Network Attached Storage kommen nicht zur Ruhe, ein etwaig vom Nutzer justierter Ruhezustand der Festplatten finden nun nicht mehr statt. Ich habe mir mal alle eure Kommentare durchgelesen und nachgehakt. Nein, ihr seid definitiv nicht alleine, das Problem ist zwischenzeitlich auch bei Synology bekannt. Mittlerweile arbeitet an einer Lösung des Problems, was hoffentlich nicht allzu lange dauert. Sobald es wieder Updates gibt, werdet ihr hier im Blog davon lesen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. naja wenigstens bin ich nicht alleine…

  2. Hello,

    bei mir auch.

    2x Synology Nas im Haushalt. Bei beiden kein Ruhezustand der Platten mehr.

    Grüße

  3. Das Problem wirkt ja nicht nur bzgl der Platten: Ohne Ruhezustand der Festplatten, kein Ruhezustand des NAs insgesamt. Mit anderen Worten der sparsame Betrieb, in dem auf ein WOL glauert wird und gerade so was um 2 Watt verbraucht werden findet gar nicht mehr statt. Das einzige was hilt ist manuelles an- und abschalten.

  4. Abgesehen davon, dass ich da eh zu viel Betrieb drauf habe (u.a. Surveillance Station…): Wenn ich schon ein NAS habe, dann nutze ich es auch mit 24/7-Platten, die eben nicht darauf ausgelegt sind, sich dauernd schlafen zu legen. Ich verstehe den Ärger zwar einerseits schon (wenn es ein Feature gibt, soll es natürlich auch funktionieren), aber das Nutzungsszenario hielt ich bisher für eher selten.

  5. Bug um Bug wenn man die Berichte über die Synology-Updates liest. Verstehe beim besten Willen nicht, wieso dieser Hersteller hier immer noch so gehypt wird. Ich fände mal einen Test zu einem Einsteiger NAS von QNAP gut oder ein Vergleich mit Synology. Überlege mir gerade mal wieder eines zu kaufen aber nach den letzten Berichten über misslungene Updates würde mir kein Synology ins Haus kommen sondern zu einem QNAP tendieren.

  6. Mein 415play hat auch das Problem… Hab vorhin erst im Synology Forum nach dem Problem gesucht 😉

  7. @Timo: QNAP sollte bald kommen, hab Pascal eines zum Test geschickt. Bleibe dennoch bei Syno, bin zufrieden und ich weiss, dass da gearbeitet wird in Sachen Entwicklung und Patche. Kaufe mir kein NAS für die Hälfte, welches vielleicht nie Updates erhält oder Funktionen. Syno ist ein wenig wie AVM oder Sonos – nur meine bescheidene Meinung.

  8. Vielleicht sollten sie doch langsam mal wieder anfangen ihre Software zumindest mal grob zu testen…

  9. Also ich bin mir zu ca. 70% sicher das dies nicht erst seit DSM 5.2-5565 Update 1 sondern schon vorher – also DSM 5.2-5565 Ohne Update 1 der Fall war.
    Übrigens ist das jetzt schon seit mindestens 5 Tagen Thema in div. Syno Foren, u.a. synology-forum.de. Hat Caschy nicht auch ein od. mehrere DS ’ses? Stehen wohl im Keller .. 😉

  10. Ich habe seit zwei Tagen ein DS215j in Betrieb (mein erstes NAS) … und wunderte mich, dass ich die Festplatten nicht in den Ruhezustand kriege. Danke für den Hinweis hier, dann liegt es doch nicht an mir.

    Ich nutze das NAS bislang als Backup-Medium (Netzwerklaufwerk), aber eigentlich hätte es da eine Netzwerkfestplatte auch getan. Die übrigen „tollen“ Features überfordern aktuell mein Know-how, wie ich bisher festgestellt habe. Aber ein NAS in zwei Tagen zu verstehen, ist wahrscheinlich auch zuviel gefordert. Ich werde mich weiter damit beschäftigen …

  11. @Matze: In der Schublade im Arbeitszimmer.

  12. Danke für die Info. Habe deshalb schon den Support angeschrieben, da ich nicht wusste, ob es ein Einzelfall ist.

  13. Kein Name angegeben says:

    Solange Kunden bereit sind einen hohen Preis zu bezahlen und dann noch unentgeltlich als Beta-Tester zu fungieren, wird sich nichts ändern.

  14. @caschy Schublade klingt nach Offline

    Hab noch mal nachgeschaut – also Problem doch erst seit DSM 5.2-5565 Update 1
    http://www.synology-forum.de/showthread.html?65999-DSM-5-2-5565-Update-1-verf%C3%BCgbar

  15. @Matze.B: Nein, AN in der Schublade – hab doch auch die Surveillance am laufen (neben Mediasever, Time Machine usw usw)

  16. Diese ewigen Probleme mit dem Ruhezustand der Platten nervt mich dermaßen. Ich kann nicht zählen, wie oft ich mich in den vergangenen Jahren schon auf Ursachensuche begeben habe. Dienste aus, Netzwerk raus, Stück für Stück wieder an – mal geht es, mal nicht – und beim nächsten Update wieder … Langsam verliere ich die Lust an Syno … Ansonsten super System, dass ich nur empfehlen kann, wenn dieses sch… Ruhezustands-Theater nicht wäre.

  17. Ich bin gottseidank noch auf 5.1 und meine Platten schlafen friedlich. Bei Synology-Updates gibt es immer ein großes Dilemma:

    Einerseits wird man durch solche Bugs vom schnellen Updaten abgehalten.
    Andererseits wird man durch Sicherheitslücken zu schnellen Updates gezwungen.

    Und weils gerade wie die Faust aufs Auge passt:

    BREAKING NEWS:

    Synologys Web-Fotoalbum Photo Station gewährt Angreifern ungewollt Zugriff auf DiskStation NAS-Systeme. Wer nicht will, dass Fremde beliebigen Code auf dem eigenen NAS ausführen, sollte den Patch des Herstellers jetzt einspielen!

    Synology hat eine schwerwiegende Sicherheitslücke geschlossen. Die Fotogalerie-App Synology Photo Station lässt sich dazu missbrauchen, beliebigen Code mit den Rechten des Webservers auf dem NAS auszuführen. Dazu muss ein Angreifer nur wissen, wo im Netz die App gehostet wird und sein Opfer dann auf eine präparierte Webseite locken.

  18. @Tom: Breaking? Hast du Auto-Updates im Paketzentrum an? Das Update ist seit dem 21.5 (?) raus 🙂

  19. @Caschy: Ich bin jetzt den anderen Weg gegangen und hab meine Synology in meiner Fritzbox-Firewall komplett vom Internet „draußen“ abgesperrt. Das mache ich nur noch kurzzeitig auf, wenn ich explizit manuell updaten will. Will ich aber nicht, solange Synology das nicht in den Griff bekommt.

    Etwas weniger Bequemlichkeit, aber dafür mehr Sicherheit und Stabilität.

  20. @Tom: So mache ich das schon immer. Abgetrennt vom Netz. Schrieb ich auch irgendwann mal in einer Anleitung.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.