Sony Xperia 2: Bilder und Video zeigen das neue Flaggschiff

Sony wird wohl mit dem Xperia 2 ein neues Flaggschiff auf den Markt bringen, welches das erst im Februar vorgestellte Xperia 1 beerben bzw. ergänzen soll. Nun kursieren die ersten vermeintlichen CAD-Render bzw. auch ein Video des kommenden Smartphones. Ob das Material echt ist, lässt sich natürlich schwer sagen. So rechnet man mit der offiziellen Veröffentlichung des Xperia 2 erst für den September 2019 – also zur IFA in Berlin.

Laut dem durchgesickerten Material soll das Sony Xperia 2 eine Triple-Hauptkamera verwenden. Zudem soll laut dem aktuellen Informationsstand ein Display mit 6,1 Zoll Diagonale an Bord sein. Als Maße des Geräts stehen 158 x 68,3 x 8,3 mm im Raum. Als weitere technische Daten gelten der Qualcomm Snapdragon 855 als SoC, 6 GByte RAM und ein Akku mit 3.000 mAh. Auch Wireless Charging soll wohl an Bord sein.

Obiges Video zeigt das vermeintliche Gerät dann recht langatmig aus mehreren Blickwinkeln. Vergleicht man nun das kommende Xperia 2 mit dem bereits erhältlichen Xperia 1, dann soll das neue Modell eine kleinere Bilddiagonale nutzen. Zudem hat man das Kameramodul von der Mitte des Smartphones an die linke Seite verlagert. Ein physischer Fingerabdruckscanner ist auf den ersten Blick nicht erkennbar. Allerdings muss er nicht zwangsweise direkt im Screen sitzen. Denn auch das Xperia 1 nutzte etwa einen Fingerabdruckscanner an der Seite, der sich aktuell auch für das Sony Xperia 2 noch nicht komplett ausschließen lässt.

Wie gesagt, ist nicht garantiert, dass die aktuellen Leaks der Wahrheit entsprechen. Sonys Smartphone-Sparte läuft momentan alles andere als rund, so dass der japanische Hersteller natürlich mal einen Kracher benötigt. Das Problem ist, dass man preislich schlecht mit aggressiven Anbietern wie Huawei oder auch Xiaomi konkurrieren kann und parallel auch nicht die Anziehungskraft eines Samsung auf den durchschnittlichen Kunden ausübt. So hat Sony den Ruf gute, aber preislich hoch angesetzte Smartphones zu bauen. Auch Experimente mit 4K-Bildschirmen in Smartphones brachten da bisher nicht weiter.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

16 Kommentare

  1. Sony verkommt langsam zum zweiten HTC. Einzig die Updates für ehemalige „Flagships“ kommen sehr zeitnah und regelmäßig. Ein 3000mAh Akku bei der Größe ist echt ein schlechter Scherz. Mit den Akkugrößen hat Sony aber schon seit Jahren so einige Probleme.

  2. Für mich mal wieder der übliche Sony Design Fail. Diesem kantigen Design und den breiten Rändern oben und unten kann ich nichts abgewinnen. Und der Akku ist auch sehr spartanisch dimensioniert.
    3500mAH hätten es ruhig schon sein können.
    Mit diesem Gerät wird Sony aus meiner sicht keinen großen Erfolg haben.

    • Spätestens seit dem ich ein OnePlus habe, weiß ich, dass die mAh-Angabe zu missachten ist. Hatte vorher ein Xiaomi mit SoC der Vorgeneration vom OnePlus5 und mit nahezu „gleichem“ Akku. Das OnePlus 5 hält aber mehr als doppelt so lang im Vergleich zum mi4c und ich weiß auch, dass einige Hersteller direkt mit Sony Akkus werben und auch dass Sony in Sachen Aukkulaufzeit immer mit vorn dabei war.
      Es geht manchmal einfach um Effizienz als um reine Zahlen. Da sollte man eher Tests abwarten bevor man aus dem Datenblatt heraus urteilt.

  3. Sebastian says:

    Det Fingerabdrucksensor ist doch an der Seite klar zu erkennen. Genau da wo er hingehört.

  4. Sony Mobile hat irgendwie den Draht zur Kundschaft verloren. Das Design wirkt teilweise „aus einer anderen Zeit“. Aber der Hersteller hat noch ganz andere Probleme: Für das teure Geld bekommt man oft nicht die Technik, die andere in dieser Preisklasse bieten. Viel schlimmer aber finde ich noch, dass man bei Sony Mobile dazu übergegangen ist die Smartphones ab Werk mit Bloatware zu zumüllen, die man vielfach nicht mal deinstallieren, sondern nur deaktivieren kann.

    Blöderweise lassen sich manche Apps nicht mal deaktivieren, obwohl man bei Ersteinrichtung den Haken rausgenommen hat. Das habe ich bei meinem Xperia XA2 als Novum festgestellt.

    Wenn Sony irgendwie noch den Anschluss finden möchte, sollten sie mal dringend neue Designer anstellen oder aus ihrem Futon rauskommen.

  5. Was singt ihr denn für negative Stimmung ins Land. Diese furchtbaren Notchteile ohne Status LED sind doch der Graus. Alle sehen gleich aus!!!
    Ich finde diese Xperia Geräte sehr sehr gelungen und einzigartig. Performance ist top und teilweise Monate schneller als Samsung und Huawei. Qualität ist top.
    Ich freue mich drauf…

    • xdestitutex says:

      Danke für den Kommentar.
      Ich dachte wirklich langsam ich bin der einzige, der diesen „ründlichen Einheitsbrei“ bei den anderen Herstellern furchtbar findet. Es ist halt immer noch Geschmacksache und warum nicht einfach anders aussehen. Es ist nun einmal ein moderneres Sony Design des geliebten klassikers XZ 1 (compact). Ein grund warum ich mich damals für mein XZ Premium entschieden haben – und habe es bis heute nicht bereut.

      CHEERS!

  6. Gäähn. Der Akku ist für den Screen auch wieder viel zu klein.

  7. Darf man auf eine Compact-Version mit maximal 130mm Gerätelänge hoffen? Das Z5 gab es seinerzeit ja als Premium mit 155mm und als Compact mit 127mm.

    Die 160mm Länge sind mir auf jeden Fall zu viel.

    Wenn mir das Nokia 8 Sirocco das ich aktuell habe heute ins Bierglas fällt stehen die Chancen gut, dass ich mir noch Morgen genau das gleiche Modell nochmal bestelle. Viele Alternativen gibt es da in Bezug auf die Gerätegröße nicht, obwohl mir auch das Sirocco eigentlich etwas zu groß ist.

  8. Stefan Duellmann says:

    Ich hatte immer die Compact Modelle von Sony, bin dann aber nach dem X Compact auf das XZ und sogar Premium umgestiegen. Seit einem Jahr habe ich das XZ2 und möchte die Größe nicht mehr missen. Sony verbaut wirklich mit die besten Akkus, denn Samsung benutzt sie auch nach ihren Problemen mit explodierenden Geräten. Wer hier nur aufs Datenblatt guckt ist dumm. Alle meine Xperia Geräte hielten immer mit am längsten durch, bei sehr hellem Display. Klar, man sollte schon die Top Geräte von Sony kaufen um in den Genuss aller Vorteile zu kommen. Der Fingerprintsensor ist endlich wieder auf der Seite, was anders will ich gar nicht.

  9. Da fehlt immernoch ein Dab+ Empfänger. UKW ist ja seit Jahrzehnten der Standard. Und gehört längst abgelöst. Andere Hersteller schaffen es ja auch.

  10. Was für ein schlecht rechachierter Beitrag. Xperia 1 wird erst im Juni voraussichtlich erscheinen. Es ist noch nicht einmal vorbestellbar. Xperia 2 gibt es noch überhaupt gar keine Infos!

  11. Tja, als Compact könnte es mein XZ1 Compact ja ablösen.

    Zu den Akkus: Das war bei mir noch nie ein Problem, ich komme immer ganz gut über 3 oder 4 Tage und muss immer lachen, wenn meine Kollegen mit ihren Androids schon vor dem Feierabend tanken müssen. Ich selbst will kein anderes Handy, zumal die Updates sehr zuverlässig recht lange kommen, natürlich nicht so gut wie bei Android One oder wie das heißt, aber immerhin.

    Sonst stimmt es schon: Boltware, gelegentliche Fails (der Fingerabdruck-Scanner war bei denen auch schon mal hinten versteckt), die Kamera ist (mindestens bis zum XZ1) schwach (onwohl ja Sony sehr gute Sensoren baut), Dual-SIM nur ohne SD-Kate (andere haben gar keine), aber andere Smartphones haben mich nie gefesselt.

    Ohne Compact-Version habe ich aber eh ein Problem…

  12. Das Xperia 2 gefällt mir. Grösse Design, super. Ich kann einfach mit den abgerundeten Ecken bei Samsung und Co nichts anfangen. Die Bilder sehen aus wie seitlich abgeschnitten. Ich finde es toll dass Sony nicht den gleichen Weg geht wie Samsung und Co. !!
    Wenn Sony endlich eine top Kamera ins Smarthone hinein bekommt incl. Nachtmodus wird es gekauft!!
    Cheers

Schreibe einen Kommentar zu phans Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.