Anzeige

Smart Home: Elgato Avea mit praktischem Update

elgato avea artikelLampen ohne die klassische Schaltersteuerung findet man schon lange vor. So gibt es Beleuchtungssysteme, die man mit einer Fernbedienung schalten kann, etwas smartere Lösungen setzen dann auf WLAN oder die Konnektivität per Bluetooth. Einige unserer Leser setzen auf die Hue-Lösung von Philips, die eine WLAN-Bridge voraussetzt, aber es geht auch mit Bluetooth. Elgato hat da beispielsweise die Avea-Lösung im Gepäck, die ich einmal in einem Testbericht vorstellte.

Die Avea-Birnen passen in handelsübliche Fassungen und lassen sich per Bluetooth ansprechen. Gesteuert wird also mit dem Smartphone oder der Apple Watch, hier kann man Timer und verschiedene Lichtszenerien auswählen. Nun gibt es auf der iOS-Seite wieder Neuerungen zu vermelden, die einige Besitzer der smarten Lampen von Elgato sicherlich freuen.

avea touch

So hat man nun ein optionales Widget für die Mitteilungszentrale zur Verfügung, über welches die Szenen und die Schaltmöglichkeit vorhanden sind. Ferner können nun auch Nutzer eines iPhone 6s und des iPhone 6s Plus die Quick Actions via 3D Touch nutzen, um so schnell die Lampen an- oder auszuschalten. Hierbei wird dann kurz die App geöffnet und automatisiert aus- oder angeschaltet. Passend zur Jahreszeit hat man zudem eine neue Lichtstimmung, die auf den Namen Wunderland hört. Nutzer der neuen Avea Flare-Lampe (ohne Netzteil zu betreiben, mit Akku) können diese ab sofort auch mit der Avea-App steuern.

Preislich liegt man bei Elgatos Avea etwas unter dem Wettbewerb, eine Birne ist bei Amazon für 37 Euro zu bekommen, während Gravis via ebay die Lösung für 29,99 Euro anbietet. Zum Vergleich: Das Philips Hue Starterset liegt bei rund 170 Euro, hier bekommt man drei Birnen nebst Bridge, die Einzelbirne ist für 59 Euro (ebay um 45 Euro) zu haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Hihi, danke. Hab mir direkt mal eine gekauft und werde das jetzt auch mal ausprobieren 🙂

  2. Kann man die auch draußen verwenden? Hätte da eine Lampe, die auch vor Witterung gut geschützt ist, aber der Bewegungsmelder einen Bereich nicht abdeckt. Wäre ne gute Gelegenheit, das ganze dann kurz per Handy zu aktivieren 😀

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.