Anzeige

Castro: iOS-App in neuer Version und mit neuem Spendenmodell

castroPodcasts gehören für viele zum täglich Brot: auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder auch zur Uni. Da draußen gibt es eine Menge Möglichkeiten, um Podcasts zu konsumieren. Overcast ist beispielsweise eine App, die recht beliebt ist – die Apple-eigene Podcast-App wird ja oft kritisiert, sodass Nutzer zu Alternativen greifen. Overcast selber ist vor einiger Zeit in einer neuen Version erschienen und führte das Spenden-Modell ein. Diesen Weg gehen nun auch die Macher der iOS-App Castro. Sie haben heute ihren Podcast-Client auf die Version 1.5 gehievt. Dieser bringt als Neuerung einen In-App-Safari-Browser mit, zudem lassen sich Podcasts und Episoden nun über die Spotlight-Suche finden.

Bildschirmfoto 2015-11-12 um 14.58.37

Nutzer eines iPhone 6s oder eines iPhone 6s Plus können ferner Quick Actions oder Peek and Pop via 3D Touch nutzen um schnell Aktionen auszuführen. Nun also auch das Spendenmodell bei Castro, wobei den Machern viel Glück zu wünschen ist – Castro ist jetzt eine kostenlose App, aber mit der einer Spendenoption. Wenn du dich entscheidest die Macher zu unterstützen, werden keine zusätzlichen Funktionen freigeschaltet – aber du hilfst ihnen dabei, dass es die App noch lange in Zukunft geben wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Nach dem Update stürzt die App nach ein paar Sekunden bei meinem iPhone 6 ab. 🙁

  2. Unterstützt Castro mittlerweile Kapitelmarken? Dann würd ich ihm noch einmal eine Chance geben. Hab die App damals zurück gegeben, weil dieses (IMHO) Basisfeature nicht drin war.
    Nach dem Overcast das Feature endlich eingebaut hat ist das aktuell mein Player der Wahl. Nicht 100%ig zufrieden aber dennoch der beste Kompromiss 😉

  3. Gibt es eine brauchbare Podcasst-App, die mit iTunes-Downloads umgehen kann?

  4. Die Version 1.5 hat ein Problem und stürzt kurz nach dem Start immer ab.
    https://twitter.com/supertopsquid/status/664905980350722054

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.