QI-Ladekissen von Fatboy für 10 Euro

fatboy

Kurz notiert: Vodofone verramscht gerade das QI-Ladekissen von Fatboy für 10 Euro – ohne Versandkosten. Das sind die Ladekissen, die speziell bei Nokia-Geräten zum drahtlosen laden angeboten werden, sie funktionieren aber auch mit anderen Smartphones, die sich drahtlos via QI aufladen lassen. Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen von euch. Ob ihr allerdings beliefert werdet, ist fraglich, zu diesem Kurs macht das QI-Ladekissen von Fatboy natürlich seine Runde im Netz – ich drücke euch die Daumen, definitiv ein guter Deal, kostet sonst um 50 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

57 Kommentare

  1. Dicky Smith says:

    Geile Sache, fehlt nur noch das passende Handy… 😀

  2. Bestell-Bestätigung hab ich schon mal erhalten
    Was aber auch noch nix heißt…

  3. Gerade bestellt! Danke für den Hinweis! 🙂

  4. Funktioniert das mit dem Nexus4?

  5. Danke für die Info. Da bin ich mal gespannt, ob es auch tatsächlich kommt.

  6. Shopsystem scheint etwas überlastet zu sein, bekomme leider keine Mail-Bestell-Bestätigung. Naja, abwarten und Tee trinken… Deal hat bei mydealz übrigens schon über 1600°

  7. Genial! Danke, Caschy! 🙂

  8. Ich hatte kurz überlegt (Lumia 920 und Nexus 4 zuhause), mich dann aber gefragt, wo hier der Mehrwert liegt. 🙂

  9. felixtheluckyone says:

    Vielen Dank für den Hinweis, mein Lumia 820 benötigte nach dem passenden Cover nun natürlich auch die Ladestation, da kam das Angebot gerade recht 🙂

  10. @Robert B. selbiges bei mir… Tee trinken…
    @caschy Danke für den Tipp

  11. Bestellt 🙂 Danke für die Info! Hoff ich mal, dass was kommt. Mein 920 wird sich freuen

  12. Tststs: „Das Ladekissen bietet ein 1,8 m langes Stromkabel und ist damit viel flexibler als so manch anderes Ladegerät.“ Mit kabellosem Laden hat das irgendwie nicht viel zu tun, oder? Anstatt nun das Gerät in die Steckdose zu stecken, steckt man nun das Ladekissen rein. Irgendwie verstehe ich die Logik nicht ganz.

  13. Ben White says:

    Oah ich will das Kissen eigentlich gar nich … trotzdem direkt bestellt 🙂

  14. Danke,

    direkt mal bestellt!

  15. @Malte @Holgi: Der Mehrwert liegt darin, dass man das Handy einfach ablegen und wieder aufnehmen kann, ohne dass am Handy ein Kabel stört.
    Mal eben schnell das Gerät sich greifen ist einfacher 🙂

  16. @Holgi: Die Logik liegt daran, dass das Steckergepfriemel wegfällt, du kommst heim oder an deinen Arbeitsplatz und musst das ding nur da hinlegen, die psychologische Hürde ist dabei kleiner. Ich würde auf der arbeit auch lieber nur das handy „auflegen“ als immer das kabel unterm tisch vorholen zu müssen.

  17. @holgi
    also mein iphone liegt auch immer neben dem computer auf einem „kissen“. wenn dieses kissen das iphone auch noch laden würde, hätte ich jederzeit ein volles gerät, wenn ich zb. das haus verlasse. gleich neben dem kissen liegt das ladekabel, das stecke ich jedoch nur 1-2 am tag ins gerät und gehe daher auch gerne mal mit 50% akku ausm haus.
    wäre das sinnvoll genug für dich?

  18. Ich habe auch mal bestellt, glaube aber kaum es jetzt noch zu dem Preis zu bekommen. Ohne Versandkosten und auf Rechnung war die Bestellung jedenfalls ein no-brainer. 😀

  19. @Matthias: Ja, das funktioniert auch mit dem Nexus 4. Und auch mit anderen Smartphones, die drahtloses Laden über den Qi-Standard unterstützen, z. B. auch Samsung-Smartphones mit entsprechendem Deckel.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.