Portable Firefox 3.5.7

Vor wenigen Augenblicken tauchte die aktuelle Firefox-Version 3.5.7 auf Mozillas Servern auf. Ich habe wie immer die aktuelle Version für euch in ein portables Paket geschnürt. Ein Changelog kann ich euch zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht anbieten.

Aktualisieren ist einfach: einfach ein paar Tage warten und das automatische Update nutzen oder einfach euren alten Profilordner über den der Version 3.5.7 ziehen. Mehr nicht. Viel Spaß mit der aktuellen Version von Portable Firefox: Download Portable Firefox 3.5.7 Ich selber nutze übrigens nur noch die aktuelle Betaversion Firefox 3.6 Beta 5 und bin sehr zufrieden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

58 Kommentare

  1. Erstmal danke für die tolle Portabelversion von Firefox für Windows.
    Kann mir hier bitte jemmand sagen, ob es möglich ist die Version für Mac und Windows auf einer CD zu benutzen. Abhängig vom jeweiligen OS sollte der User wählen können, welche er startet. Wenn möglich sollten die gleichen Einstellungen genutz werden können und Firefox im Kiosk Mode starten. Für Windows habe ich das hinbekommen, habe aber leider kein Mac zur Verfügung.

  2. Gibt auch eine portable Version, mit der Möglichkeit verschiedene Profile zu starten(keine lokalen).
    Habe das Teil aber noch nicht getestet.
    (googeln) Nennt sich. „Firefox Portable – MultiProfil“

  3. @ Willi
    Ich habe mir jetzt kurzerhand ne App geschrieben die den aktuellen Pfad einfach in die „prefs.js“ Datei schreibt und danach erst den Portablen Fox startet. Will jetzt nur noch den Standart Downloadpfad mit ändern.
    Bei Interesse kann ich es dir gerne schicken.

  4. @ AK ich weiß ja nicht, aber ich denke, wenn Du meinst, daß da noch Restdateien sind die Dich ärgern, versuch doch mal, den Speicher komplett leer zu räumen. Da gibt es doch verschiedene Programme. Vielleicht hilft es ja.

  5. @ AK ich weiß ja nicht, aber ich denke, wenn Du meinst, daß da noch Restdateien sind die Dich ärgern, versuch doch mal, den Speicher komplett leer zu räumen. Da gibt es doch verschiedene Programme. Vielleicht hilft es ja. Ich kann mir auch vorstellen, daß Du den Übeltäter mit dem Tool „Autoruns“ findest.

  6. @Karsten
    nein danke. Ich habe ja keine eigene Startseite. Daher benötige ich sowas nicht (mehr, hatte ich früher mal). Aber wenn du ohnehin eine App geschrieben hast, die den aktuellen Laufwerksbstaben ermittelst, warum ruft du dann den Firefox nicht gleich mit der entsprechende variabel aufaus. Also Firefoxloader.exe \eigenesverzeichnis\startseite.html
    Was hat es für einen Vorteil, wenn du das in die prefs.js schreibst ??

  7. @Willi
    Hatte ich zuerst gemacht ist aber doch eher suboptimal da ich dann leider nur einmal die Seite angezeigt bekomme und beim klicken auf Startpage ins Leere lauf.
    Jetzt packt die App meine Startseite(Application.StartupPath + „/StartpageOrdner/index.htm“) in die „prefs.js “ Datei als Startseite hinterlegt (user_pref(„browser.startup.homepage“, ). Danach rufe ich direkt die „FirefoxLoader.exe“ auf Und habe immer meine „portable“ startpage^^

  8. @Karsten
    ah stimmt. An den „Home“ Button habe ich gar nicht mehr gedacht. Den benutze ich so gut wie nie. 🙂 Wie gesagt, fürher hatte ich für die Firma auch mal eine indivuelle Startseite gebastelt, nachdem mir der IE aber soviele steine in den Weg gelegt hat, z.B. was das aufrufen externer Programme anbelagt habe ich einfach ein eigenes Tool als Ersatz geschrieben.
    Als alternative hättest du übrings auch den Stick an jedem Rechner per subst auf den Laufwerksbuchstaben a: legen können. Die meisten Rechner die mir in den letzten Jahren untergekommen sind haben keine Diskettenlaufwerk und der Buchstabe währe in der Regel frei. 😉 (hm, ich glaube ich bin schon zimlich alt, ich kenne/arbeite noch mit dos befehlen….aber he, die funktioniern seit 20 Jahren und selbst unter WIN7 noch einwandfrei 😉 )

  9. @Willi
    Die alternative mit einem festen Buchstaben hatte ich auch schon abgewägt aber zum dem Schluss gekommen das es ja dann immer noch nicht wirklich portabel ist eine kleine Änderung am Ordner Name und alles ist futsch. Jetzt gehts überall.
    THX für deine Anregungen.

  10. Ich habe in der Readme von der MultipleFirefoxLoader.exe gelesen, diese ist aber unauffindbar. Jemand nen Tipp für mich? 😉

  11. @Gast irgendwo hat Cashy darauf hingewiesen. Aus irgendwelchen Gründen, die wohl mit der Portierung zusammenhängen, mußte der MultipleFirefoxLoader weichen. Habe ich auch nie gestartet. Ich denke, Cashy hat seinerzeit nur übersehen, die Readme zu aktualisieren

  12. Danke @Hermann
    Schade dass es die exe nicht mehr gibt. Da sich die portable Version alle Verknüpfungen schnappt und sich die normal installierte Version nicht mehr starten lässt, ist für meine Zwecke (z.B. gleichzeitiges nutzen unterschiedlicher Konfigurationen) eher unbrauchbar.

  13. Lad dir einfach von hier http://ftp.hosteurope.de/mirror/stadt-bremerhaven.de/Portable_Firefox/ die 3.5.3 z.b. runter, entpacken, dort sind die alten Loader drin. Die kopierste raus und kannste nutzen.

  14. Seit ich den neuen Firefox v3.5.7 als Update auf meinem Rechner installiert habe, kommt er gehäuft dazu, dass er beim Aufruf von Webseiten abstürzt und einen Problembericht an Mozilla schicken will. Mit den vorherigen Versionen habe ich das nicht gehabt.

    Tritt dieses Phänomen auch bei anderen Benutzer auf?

  15. @Mark
    Mir geht es so mit RC2. Aber ich habe im Moment keinen Bock zu gucken woran das liegt.

  16. Hallo, als Gast möchte ich hier mal sagen, daß mich dieser Blog sehr interessiert. Und auch alle die Anderen, da habe ich schon viel gelernt.
    Nun habe ich ein Problem, und als eher unbedarfter User (hoffentlich lacht keiner über diese Frage!) möchte ich mal fragen, ob es möglich ist die Software meiner Soundkarte Soundblaster Creative 5.1 auf einen Stick zuladen und von dort aus zu starten (und auch vom Stick aus zu arbeiten). Mit dieser Karte und Software kann ich selbst nach meinem Gusto Sequenzen erstellen. Und so könnte ich mit meinem Programm in der Hosentasche zu meinen Musikerfreunden ins Elsaß, dort dann einen Nachmittag spielen und anschließend die Aufnahme daheim weiter bearbeiten. Kann mir da evtl. jemand sagen/Zeigen, wie man das möglich machen könnte? Das sollte aber gut verständlich sein, ich bin wie gesagt, nur normaler Nutzer und habe kaum Ahnung vom Ganzen!
    Vielen Dank im Voraus und Grüße aus der Toskana Deutschlands
    von Baritoni

  17. Meines Wissens nicht möglich.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.