Nacktscanner von Apple

Habe eben innerlich genickt als ich diesen Comic von Bulo bei Chris sah. Der iNacktscanner:

Wobei ich eher der Meinung bin, dass müsse von Google kommen. Da gehen die Leute auch gut drauf ab. Habe gestern hunderte Blogs gelesen, die über ein stinknormales HTC Handy mit Android berichtet haben, das Google Nexus One. Sooooo spannend fand ich das nicht, ihr etwa?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. na spannend wars schon, was die denn da fabrizieren.
    Aber leider nicht so super interessant und innovativ…

    Wobei der Hype ums Apple iSlate ja auch nicht zum übersehen ist.

  2. Naja spannend oder nicht… es ist halt von Google und vor allem… es ist neu. Da werden alle was vom „News-Kuchen“ abhaben wollen. Ich persönlich stimme dir aber zu… vom Hocker gerissen hatte es mich nicht.

  3. Da stimme ich dir zu: so spannend find ich das Nexus One von HTC nun auch nicht.

  4. doch das nexus one ist spannend, weil es
    1. die erste von Google verkaufte hardware ist (okay HTC baut es)
    2. es hardwareseitig mulittouch kann (nur android zu blöd ist)
    3. es eclair drauf hat, die nächste Android version mit albernen namen

    reicht das nicht 😀 – aber stimmt schon, mache firmen können alles verkaufen, was vorher keiner wollte

  5. Netter Gag 🙂

    Naja, das Nexus One ist schon ein geiles Ding, bin aber mit meinem HTC Hero super zufrieden. Ich mag nur diese ewigen Diskussionen und Vergleiche mit anderen Herstellern nicht und vor allem das Stichwort … KILLER-GADGET!!!

  6. „Habe gestern hunderte Blogs gelesen, die über ein stinknormales HTC Handy mit Android berichtet haben, das Google Nexus One. Sooooo spannend fand ich das nicht, ihr etwa?“

    Nicht mehr oder weniger spannend als es beim iPhone gewesen sein sollte…

  7. Jepp, da nicke ich ne Runde mit. Der Hype ist mittlerweile schon ekelhaft. Zuviele Mitläufer. Bin für mehr Individualismus, auch wenns in den Massenmedien schwierig ist. Bin ja selbst Opfer meiner Kritik 🙁 (wobei ich kein einziges Apfelzeichen auf meinen Endgeräten habe, und nein, der Aufkleber auf dem Samsung zählt nicht 😉 )

  8. Ich glaube niemand kann den Hype um das erste Apple-Phone schlagen. Es war auch einfach was anderes. Jede Menge neue Denkansätze, etc pp

    Denk das Nexus One wird wie das Magic, Hero, G1, etc. irgendwann kommen, da sein, hier und da mal gesehen werden, aber eigentlich… hätt‘ sich die Welt auch so weiter gedreht.

  9. ist doch aber interessant zu sehen, wie der Hype um das Nexus entstanden ist. Hier hat jemand gutes Viral Marketing betrieben, würde ich sagen.

  10. Hätte ich das G1 nicht dann hätte ich mir das Nexus One gekauft^^
    also ja ich finde das interessant^^

    zu dem Appel Bild: Top xD

  11. Detlef Wojta says:
  12. Apple und Google nutzen ihre Bekanntheit gnadenlos aus, aber ich glaube das würde jeder an deren Stelle machen. Jeder kennt Google, also warum sollte Google nicht eben nen Handy rausbringen und nicht nur durch Werbeeinnahmen Geld verdienen? 😉

  13. Naja, Apple-Fans sind schon eine dankbare Käuferschaft, wenn es um Neuheiten geht 😉 Siehe damals das iPhone 3GS: Das Ding war zwar nen Tacken schneller, aber sonst im Vergleich zum 3G nix Revolutionäres. Dennoch sind gaaaanz viele zu T-Mobile gerannt (kenne selber vier 😉 um für viel Geld abzugraden…

    Oder auch der aktuelle Hype um’s Apple-Tablet: Es ist ja nicht so, dasses nicht schon seit Jahren Tablet PCs gibt, aber wenn Apple einen rausbringt, scharren die Massen mit den Füßen 🙂

    Nit falsch verstehen: Apple baut zum Teil wirklich coole Sachen, aber den Hype darum konnte ich bislang nicht ganz nachvollziehen.

  14. Christian Ide says:

    @MaxFragg: Android kann sehr wohl Multitouch, das ist nur in den USA ausgeschaltet aufgrund der rechtlich unsicheren Lage. Mein Hero kann das z.B. auch nur außerhalb der USA.

    Nebenbei wird Android einfach das Smartphone-Betriebssystem der Zukunft sein. Allein im ersten halben Jahr kommen über zehn neue Geräte z.B. von Samsung, HTC, Sony Ericsson, LG oder Motorola heraus. WinMob und Symbian werden bis Ende des Jahres mit Sicherheit in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Nur Blackberry ist in den USA wohl noch halbwegs im Business-Bereich etabliert.

  15. Verdammt! Schon wieder nen Hype verpasst…

  16. Wenn man den Hype-Zyklus mal zu Grunde legt, sind wir wohl mit der Präsentation des Google-Handy’s in der Phase „Gipfel der überzogenen Erwartungen“. So sehe ich das auch. Denn andere Android-Handy’s gibts ja auch noch. Und die werden sicher auch in Kürze ein Firmware-Update für die Android-SW bekommen.

    Die Frage ist, wie lang oder kurz wird die nächste Phase im Hype-Zyklus, die Phase „Tal der Enttäuschungen“ 😉

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hype-Zyklus

    joschi

  17. Die Zeichnung ist gut 🙂

    Ich fand es dann doch spannend was das Google Handy angeht. Noch interessanter ist allerdings was zwischen den Zeilen steht wo schon über das nächste spekuliert wird. Wenig spannend find ich allerdings dass es in Deutschland wieder mal irgendwann kommen soll. Sind wir echt so mies dass wir immer hinten anstellen müssen?

  18. Siehe da… Google braucht wohl noch ein paar Anläufe bis es mit Apple mithalten kann.

    Ich selbst hatte jeweils ein Model aus Apple und HTC und habe mich für das Iphone entschlossen. Es ist schneller, genauer und hat viel mehr zu bieten. Ich halte jedoch das Iphone nur dann als Marktführer, wenn man sein IPhone ein Jailbrake durchgeführt hat. Durch den Jailbrake hat der Anwender viel mehr Freiraum.

    Anscheinend ist da Welt.de der gleichen Meinung und die verlgeichen das Smartphone ohne Jailbrake.

    http://www.welt.de/webwelt/article5749738/Das-iPhone-bleibt-die-Nummer-eins-trotz-Google.html#reqRSS

  19. Mittlerweile gibt es in meinen Augen um zu viele „einfache“ geräte einen Hype.

    Auch wenn ihr mich vllt. schlagt:
    Beim iPhone fand ich den Hype allerdings in gewisser weise auch gerechtfertigt, da es den Markt mehr oder minder Revolutioniert hat.
    Es gab schlichtuntergreifend viele neue Denkansätze und Lösungen die auch überzeugt haben.

    Klar, es ist letztenendes auch nur ein Handy, aber es hatte schon etwas revolutionäres ^^

    Soweit meine paar Cent.

  20. Da ich sowohl Google-Produkte, als auch die von Apple zutiefst ablehne war mein Weihnachtsgeschenk an mich das Nokia N900.
    Auch ohne Jailbreak vollen Root-Access und sobald ich Java und OpenOffice drauf habe sind fast alle Wünsche in Erfüllung gegangen ohne weiteres Geld zu investieren.
    Die verfügbaren Applikationen werden immer mehr, vor allem da man viele Linux-Apps portieren kann.
    Durch den vollen Flash-Support ist es mein Internet-Tool der Wahl für unterwegs!

    Im Gegensatz zum iPhone ist es auch als UMTS-Modem für den Laptop benutzbar. Aber es ist halt ein Geek-Phone, vor allem weil es relativ groß ist und sich nur im Querformat bedienen lässt (gut dank der QWERTZ-Tastatur nehme ich es automatisch nur im Querformat, den großen (Testbericht-)Minuspunkt nehme ich irgendwie einfach nicht wahr).

    Gruß,
    Thalon

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.