Firefox in Google Chrome verwandeln

In diesem Beitrag geht es um die optische Verwandlung von Firefox in das Standard-Aussehen von Google Chrome. Jetzt mag man denken: „Warum nur?“. Richtig, habe ich auch gedacht, aber jeder tickt eben anders. Ich selber würde wahrscheinlich nie auf diese Idee kommen, aber Frank nutzt seinen Firefox eben so. Für diejenigen von euch, die vielleicht auch einen optischen Google Chrome-Klon mit Firefox unter der Haube wollen hat Frank eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung geschrieben, die ich hier mal unkommentiert in das Blog klöppel.

Wer Chrome und dessen Oberfläche und die damit verbundene Einfachheit und Klarheit mag, aber auch Firefox nutzt und auf Windows (XP im speziellen) unterwegs ist, wird sich vielleicht schon manchmal über das altbackene Aussehen von Firefox geärgert haben. Klar kann man diesen Missstand mit Themes und Personas beheben, aber trotzdem bleibt entweder der graue (unter Windows im klassischen Look) oder der blaue/grüne/silberne (XP Luna) Fensterrahmen bestehen. Unter Vista und 7, wo ja Transparenz Einzug gehalten hat, stört mich persönlich dieser Umstand weniger.

Da ich aber zu einem großen Teil noch mit XP unterwegs bin und das UI von Chrome liebe, wollte ich dass mein Firefox genauso aussieht und sich, soweit möglich, auch so verhält. Deshalb habe ich mich einmal auf die Suche gemacht und aus meinen Erkenntnissen eine Anleitung gebastelt.

Getestet wurde diese Anleitung auf Carstens portablem Firefox 3.6b5, weshalb wir auch die Nightly Tester Tools brauchen um einige Addons zur Mitarbeit zu bewegen. (Die Anleitung funktioniert daher auch fehlerlos auf 3.5.*)

1. Nightly Tester Tools installieren (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/6543) und bei Addons die noch nicht mit 3.6 kompatibel sind „Force installation“ wählen
2. Theme Chromifox extreme installieren (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/10674)
3. Chromin Frame installieren (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/10091)

2 und 3 sind sowohl in klassischem Chrome Blau als auch Schwarz erhältlich

4. Autohide Statusbar installieren (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1530)
5. Link Target Display installieren (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/55724)
6. Locationbar2 installieren (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/4014)
7. Omnibar installieren (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8823)
8. Smart Stop/Reload installieren (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/7401)
9. Stylish installieren (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/2108)

Optional:

10. Wer „Link in neuem Fenster öffnen“ nicht an erster Stelle im Kontextmenü haben will (Chrome hat es auch nicht), der installiert sich Menu Editor (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/710)
11. Wer keine Addon Icons in der Statusleiste sehen will, der installiert sich Organize Statusbar (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1759)
12. Wer eine fix definierte Seite als „Neuer Tab“ haben will der installiert sich New Tab Homepage (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/777)

Addons wie „Download Statusbar“ oder „SpeedDial“ / „FastDial“, habe ich bewusst nicht angeführt, da mir die Implementierung nicht gefällt. Es steht aber jedem frei statt z.B. New Tab Homepage SpeedDial zu verwenden.

Jetzt können wir Firefox einrichten.

1. about:config aufrufen und „browser.tabs.tabMinWidth“ auf 195 setzen, damit die Tabs die  gleiche Größe wie bei Google Chrome haben

2. in Stylish folgende Zeilen eintragen (damit verschwindet der „Alle Tabs anzeigen“ Button und der Go Button)

.tabs-alltabs-button {display:none !important;}
.search-go-button, .search-go-button-stack, #go-button {display: none !important;}

3. Autohide Statusbar einstellen (siehe Screenshot). Das Icon kann entweder gleich ausgeblendet werden, oder später über Organize Statusbar entfernt werden (diese Methode ziehe ich vor).

4. Im Menu Editor „Link in neuem Tab öffnen“ ausblenden oder verschieben.
5. Omnibar Einstellungen (siehe Screenshot)

6. Über Organize Statusbar kann man jetzt z.B. das Stylish Icon und das AHS Icon in der Statusleiste ausblenden (siehe Screenshot)

7. die Menüleiste wird über Ansicht > Symbolleisten > Menüleiste ausgeblendet und kann per Druck auf Alt  wieder eingeblendet werden. Statusleiste sollte aktiv bleiben (wird bei Druck auf Alt ebenfalls angezeigt)
8. Wer will kann den Homebutton über Ansicht > Symbolleisten > Anpassen entfernen

Fährt man jetzt über einen Link, wird wie bei Chrome links unten eine „kleine Statusleiste“ mit dem Ziel eingeblendet. Lädt man eine Seite wird eine schlanke und unauffällige Statusleiste mit allen sonst üblichen Infos angezeigt.

Damit wäre Firefox chromifiziert und sollte wie auf dem ersten Screenshot aussehen.

Nachtrag: das Schraubenschlüssel-Icon und das „Blatt Papier-Icon“ muss man manuell per Ansicht > Symbolleisten > Anpassen neben die URL Bar einfügen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. maas-neotek says:

    Puuh, ich habe hier zwar mal geschrieben FF mit dem Aussehen von Chrome praktisch zu finden, aber doch nicht so 😮

  2. Ich werde die Leute wohl nie verstehen…

  3. Warum nicht, ist doch ein schickes „Theme“. Ledier halt aufwendig zu installieren. Ein all-in-one Package wäre da wohl vorteilhafter

  4. Finde da eher das strata40-Theme deutlich interessanter (mein Firefox derzeit): http://img5.imagebanana.com/view/0krlstgf/Firefox3.7.png

    Ist an die veröffentlichten Mockups von Firefox 3.7 angelehnt.

  5. maas-neotek says:

    Wer bereit ist diesen Aufwand zu betreiben sollte besser gleich CC (Cashys Chrome 😀 ) nehmen.

  6. @Jimbei: Sehr schön, gefällt mir. Was muss ich tun, damit der FF so aussieht wie bei dir?

  7. Jedenfalls deutlich weniger als in der von Caschy geposteten Anleitung. Einfach das Thema „strata40“ installieren (dabei wird ein Addon mit installiert, nennt sich „StrataBuddy“, wird benötigt, um weitere optionale Dinge beim Theme festzulegen). Die grüne Ladeleiste in den Tabs kann man mit dem Addon „Tabberwocky“ einstellen, sowas wie ein entschlanktes „Tab Mix Plus“ (bei dem Addon auf „Einstellungen“, dann auf „Erweitert“ und dann ein Häkchen bei „Fortschrittsanzeige im Tab statt in der Statusleiste anzeigen“ machen). Die drei Buttons neben der Sucheliste sind durch „Personal Menu“. Die Menüleiste habe ich in den kleinen blauen Icon hintransferiert, gleich neben „Meistbesuchte Seiten“ durch das Addon „Compact Menu 2“.

    strata40: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/14284
    Tabberwocky: http://stadt-bremerhaven.de/tabberwocky-die-tabs-von-firefox-im-griff/
    Personal Menu: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/3895
    Compact Menu 2: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/4550

  8. Ich würde da eher gleich zu Google Chrome greifen, wenn ich die ganze Funktionalität und das Aussehen haben wollte.

  9. (Sorry für den neuen Post, konnte aber meinen nicht mehr nachbearbeiten, weil bereits jemand was danach gepostet hat. ^^“)

    Aber eigentlich reicht „strata40“ und das dazugehörige automatisch installierte „StrataBuddy“ auch schon aus. Der Neu-Laden- und der Stopp-Button wurden übrigens auch durch „strata40“ rechts in die Adressleiste hintransferiert. Ansonsten für weitere Feineinstellungen in den Einstellungen von „StrataBuddy“ mal schauen.

  10. Viel interessanter fände ich es, wenn man das RenderingEngine des Chromes im FF nutzen könnte. Gibts da irgendwelche Aussichten?

  11. SEHR GOIL!

    Aufwand? 5 minuten und alles done gefällt mir richtig richtig gut habe gleich die aktuelle portable genommen, die ich von hier habe. Ging alles ohne probleme und funzt 1a. Ich bin Fan der Chrome optik ich liebe die einfach!

    Vielen dank für die tolle Anleitung!

    Traut euch das klingt schlimmer als es ist – ein paar addons laden und dann 2-3kleine einstellungen ändern, sieht aber komplett echt aus *g

    LG Huftier vom Dienst

  12. Unglaublich, das nenn ich mal Aufwand. Aber mal wieder schön zu sehen, dass man alles irgendwie personalisieren kann.

  13. Interessant wäre auch noch, ob man das unter Windows 7 mit den Glasrahmen hinbekommt. Aber ich denke in der Form sicher nicht ohne weiteres, höchstens mit einer vollständigen Titelleiste. Aber ich nutze im Moment ohnehin TwentyTen, das sieht richtig schick aus, wie ich finde.

  14. ich nomma seh grad ich hab die menuleiste noch drinne und nicht die beiden icons von chrome rechts den schraubenschlüssel und des blatt papier – kann mir jemand auf die sprünge helfen bei welchem punkt ich gepennt habe? habs nun dreimal durch und meine ich habe alle … *verwirrt gugg

  15. RudiRalala says:

    … nichts ist unmööööglich … Moziiiiilllaaa

    Früher haben wir Stoßstangen verchromt, heute eben so. 🙂

  16. Was mir an Chrome am meisten gefällt, und wahrscheinlich auch alle Netbook User, ist das Ausnutzen der Titelleiste für die Tabs…spart halt massig Platz. Bin jetzt schon soweit, dass ich auf meinem Netbook die Taskleiste nach Links schiebe… suche Platz, hat jemand was übrig??

  17. Klasse! Wie kommt man auf so eine Idee? Dass mein Fuchs so aussieht könnte ich mir auch vorstellen.

  18. dann lieber richtig Chrome 😀

  19. Nein, ich finde Firefox besser. Einzig das Aussehen von Chrome fasziniert mich. Außerdem hat Chrome so eine doofe Installationsroutine? Warum muss der sich unter „lokale Anwendungsdaten“ verewigen?

  20. Ich habe auch an meinem Firefox Theme geschraubt.

    Sieht momentan so aus.

    Ich finde das Geil. Aber da sind die Meisten anderer Meinung.

    Ich habe allerdings noch ein Paar Portable Firefox am laufen die ich für verschiedene Tests benutze. Die sehen alle anders aus.

    Z.B.

    Nr.1

    Nr.2

    Nr.3

    Nr.4

    Nr.5

    Nr.6

    Viele Verschiedene Möglichkeiten um seinen Fox schöner bzw. anders zu machen.

  21. Dann gleich Chrome.

  22. @dreaven3: dein Djamilla-Scheissdreck steht hier auf der Blacklist. Beim nächsten Mal lösche ich rigoros ALLES. Ob du nun als dreaven, Ingrid oder whatever kommentierst.

  23. JürgenHugo says:

    Wem das gefällt – Fox als Chrome, nun ja. Ich könnte ja mal versuchen, mich äußerlich in Caschy zu verwandeln.

    Aber ich fürchte, nur ´ne Mütze aufsetzen und ein paar Tage ordentlich „reinhauen“ (wegen der leichten Gewichtsdifferenz) reicht da nicht. :mrgreen:

    Sicher wäre so eine fein detaillierte Anleitung wie oben nötig, damit ich das einigermaßen schaffe… 😛

    „fein detailliert“ ist übrigens ernst gemeint – das der Caschy sich solche Mühe macht – das ist ja alles haarklein erklärt. Meine „Umwandlungs-Idee“ ist allerdings nicht ganz so ernst zu nehmen… 😛

  24. maas-neotek says:

    Nee, HugoJürgen, ist nicht von Cashy, sondern von jemandem namens Frank (schreibt Caschy). Ist aber auch egal; als ich das gelesen habe dachte ich nur: Manno Manno Mann, never, niemals nicht würde ich so eine umfangreiche Anleitung befolgen nur damit FF aussieht wie CC.

    BTW, wie zum Henker schafft Basian die hübschen Links hinzukriegen? Manuelle Tag-Eingabe? Wenn ja, wo gibt es eine Anleitung?

  25. @Basian Haupttheme: *luft anhalt*

    Ich weiß schon, über Geschmack kann man nicht streiten, aber ich habe noch nie so etwas unübersichtliches gesehen.

  26. JürgenHugo says:

    @maas-neotek:

    Dann hat der Caschy eben ein Lob gut – das wird er sich mit einem der nächsten Artikel sicher verdienen. Oder hat es schon verdient…

    Die Anleitung ist wirklich umfangreich – Chrome jede Woche mehrmals (nach Bedarf) zu installieren/deinstallieren dürfte nicht viel aufwendiger sein. :mrgreen:

    Ich käme auf DIE Idee ja auch nicht – mein Firefox bleibt schön dunkel, und Chrome hat bei mir das Theme von Mark Ecko. Und so bleibt das auch erstmal.

  27. maas-neotek says:

    @JürgenHugo
    Sehe ich dito. FF hat bei mir das Mockup Redux Theme und ist damit transparent und CC das Dark Atmosphere Theme. Alles Geschmackssache.

  28. Was Firefox trotzdem noch zu einem der langsamsten Browser macht. Das Theme was mit der neuen Firefox-Version kommen soll gefällt mir allerdings sehr gut 🙂

  29. @Frank: Eine Sache fehlt mir noch. Im Chrome wird die Favoritenleiste (wenn so eingestellt) nur auf neuen, leeren Tabs angezeigt. Auf normalen Seiten wird sie ausgeblendet. Mit welchen Addon könnte man das realisieren?

  30. @JürgenHugo: wie gesagt, das Theme und ChrominFrame gibt es auch in dunkel…

  31. @Markus: Ich weiss zwar nicht, ob Du das hier meinst, aber New Tab Jumpstart lässt neue Tabs wie bei Chrome aussehen und zeigt die meistbesuchten Seiten an – äusserst praktisch, auch ohne Chrome Theme!

    http://lifehacker.com/5271885/new-tab-jumpstart-gives-firefox-an-extremely-chrome+like-tab-page

    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/8914

  32. Nein das meinte ich nicht.
    Die Bookmarks Bar ist damit auch nicht „anpinbar“ an ein neues, leeres Tab.
    Der User y906 macht ihm zwar den Vorschlag das einzubauen („The ability to put the bookmarks bar across the top of the page“.)
    Hat der Autor aber nicht getan.

  33. Gefällt mir wirklich gut! Die paar Add Ons sind wirklich in wenigen Minuten installiert.

    Eine Frage hätte ich noch:

    Chrome verkleinert die Tabs, wenn der Platz (bei mehreren geöffneten Tabs)in der Tab Leiste nicht ausreicht. Beim Firefox-Chrome werden die Scroll-Balken eingeblendet.

    Kann man das irgendwie einstellen. Habe mit dem Tab.MinWidth Parameter gespielt, hat jedoch nicht geklappt.

  34. Wangeleile says:

    Hurra,
    ich bin also nicht allein mit meiner Chromifizierung von Firefox.
    Es fehlen einfach noch einige Plugins in Chrome, die ich für meinen Surfalltag brauche.

    Ich habe eine weitere Anpassung eingebaut und zwar das Menü als Firefox-Button.

    http://www.imagebanana.com/view/nrtzv8hn/Chromefox1.png
    http://img5.imagebanana.com/view/guw1owdx/Chromefox2.png

  35. Chrome is zwar schnell, aber das war es auch schon.
    „mir“ persönlich gefällt chrome nicht!!!!
    aber es sei euch unbenommen, chrome zu nutzen 😉

    @Ralf… wenn das manuel nich funzt, teste doch mal
    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/47734
    aus,ich selber nutze das, und bin eigentlich zufrieden damit.
    dopppelklick auf den tab, und er wird automatisch grösser.
    ach komm ein hab ich noch. noch ein addon, ohne welches ich nicht mehr klarkomme 🙂
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/12892/
    damit kann man halt über den firefox alle möglichen programme öffnen.

  36. nach dem update auf 3.5.7 bleibt mein fox an, wenn ich auf „X“ drücke.
    das fenster is dann zwar wech, nachdem ich auf schliessen gedrückt habe, aber im taskmanager wird der fux weiterhin als prozess angezeigt, den ich dann manuel beenden muss. is irgendwie lästig 😎

  37. JürgenHugo says:

    @Evil:

    „Minimize to Tray“ haste nich zufällig an?

  38. @Jimbei
    Die Strata Theme geilt mich so übelst auf, ich sage dir von ganzem Herzen BIG THX!

  39. So sieht der Ff auch mal so schlank aus wie der Chrome…
    Habe mir die letzte portable Version 3.5.7 umgewandelt aber das mit der Menüleiste bekomme ich nicht hin, sie ist nach wie vor sichtbar (Datei,Bearbeiten,Extras ,etc.)
    Weiß vielleicht einer wie die weggeht?

  40. Mit dem Addon: „Hide Caption“

  41. Sagt mal: Wenn ich das richtig verstehe ist doch DER Vorteil an dem Aussehen des echten Crome, dass die Tabs in der Titelleiste stehen. In der Titelleiste, nicht darunter. So spart man sich praktisch einen Zeile, was insbesondere auf Netbooks praktisch ist. Und das kann auch dieses Theme nicht. Gibt es denn dafür auch einen Lösung? Ich meine, dafür, dass die Tabs wirklich in der Titelzeile stehen?

  42. @Bjoern: guckst du

    >>7. die Menüleiste wird über Ansicht > Symbolleisten > Menüleiste ausgeblendet und kann per Druck auf Alt wieder eingeblendet werden. Statusleiste sollte aktiv bleiben (wird bei Druck auf Alt ebenfalls angezeigt)

  43. hey wie kann ich die titelleiste entfernen?? bekomm das als einziges nicht hin 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.