Paramount reicht die Komödie „The Lovebirds“ nun direkt zu Netflix

Viele Studios haben die Kinostarts ihrer Filme auf Herbst oder gar Winter 2020 verschoben. Die Ursache ist natürlich im Coronavirus zu sehen. Letzterer hat auch die Dreharbeiten vieler Filme und Serien vorerst lahmgelegt – das gilt nicht nur für Hollywood-Studios, sondern auch für Streaming-Anbieter wie Netflix. Beispielsweise musste man die Produktion neuer Staffeln zu „The Witcher“ und „Stranger Things“ vorerst auf Eis legen. Nun bekommt Netflix aber zunächst unverhofften Nachschub.

Eigentlich sollte die Komödie „The Lovebirds“ mit Kumail Nanjiani („Silicon Valley“) und Issa Rae („The Photograph“) am 3. April in den Kinos anlaufen. Paramount versprach sich durchaus etwas von der absurden Komödie mit einem kleinen Krimi- / Mystery-Dreh, doch wenn die Kinos geschlossen sind, nützt das alles nichts. Ergebnis: Man reicht den Film nun zu Netflix weiter, statt ihn zu verschieben.

Warum Paramount den Film nicht einfach zum digitalen Kauf / Verleih anbietet oder ihn vielleicht in den USA zum eigenen Streaming-Dienst CBS Access schiebt? Nun, das Studio hat bereits eine gut laufende Beziehung mit Netflix und vermutlich machte der Streaming-Anbieter ein attraktives Angebot, nun, da man selbst ja auch keine Eigenproduktionen fortführen und einplanen kann. Vermutlich hat es sich für Paramount und Netflix also angeboten, gemeinsam das Beste aus der Lage zu machen. Der obige Trailer wirkt zudem so, als würde der schräge Film gut bei Netflix ins Angebot passen.

Einen konkreten Termin für den Start von „The Lovebirds“ bei Netflix gibt es zwar noch nicht, das Abkommen solle aber weltweit gelten. Auch in Deutschland werden wir den eigentlich fürs Kino gedachten Streifen also wohl innerhalb der nächsten Monate oder sogar Wochen zu sehen bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Hoffentlich auch in 4k HDR – trotz EU-Drossel.

    • RegularReader says:

      An den verfügbaren Auflösungen hat sich nichts geändert, auch bei allen anderen Inhalten ist noch 4k vorhanden. Lediglich die Bitrate wurde reduziert, die meisten werden da keinerlei Unterschied sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.