Outlook.com erhält IMAP-Support

Liebe Freunde, ihr dürft euch freuen – die Hölle friert nämlich gerade zu. Microsoft hat gerade den Support von IMAP für Outlook.com bekannt gegeben. Microsofts Maildienst haben wir hier im Blog bereits ausführlich vorgestellt. Er erhielt von uns sehr gute Noten, wenn auch zum Zeitpunkt des Tests kein IMAP-Support vorhanden war.

outlook

[werbung]

Neben Exchange ActiveSync, welches für Windows Phone, iOS und Android-Geräte nutzbar ist (Windows 8 Mail und Outlook 2013 natürlich auch), unterstützt der Maildienst aus Redmond nun auch IMAP und somit lassen sich alle Mails aus Outlook.com Clients abfragen, die das IMAP-Protokoll unterstützen.

Meine Meinung: Endlich! Das wird Microsofts Maildienst einen weiteren Schub nach vorne verpassen.

Hier einmal die Zugangsdaten für Outlook.com IMAP:

  • Incoming IMAP
    • Server: imap-mail.outlook.com
    • Server port: 993
    • Encryption: SSL
  • Outgoing SMTP
    • Server: smtp-mail.outlook.com
    • Server port: 587
    • Encryption:  TLS

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. Ich kann hier nur Posteo.de empfehlen! Wer nach diesen Skandalen immer noch bei den Amis seine Mails lagert…dem ist wirklich nicht zu helfen!

  2. Bei den Zugangsdaten hast du noch vergessen Login und Passwort anzugeben. Server und Port alleine reichen nicht. =)

  3. @ Москва Radio:
    Ich frage mich ernsthaft, wie du dir deine 20 MB großen Anhänge ansehen willst, ohne sie herunterzuladen. (Mal davon abgesehen, dass derart große Anhänge an E-Mails grober Unfug sind.)

  4. Haha, jahre spaeter bewegen die sich. Vertrauenserweckung geht gegen 0. Wenn ICH wohin wechsele ist das ERSTE was ich schaue WIE GUT ich davon wegkomme wenn die scheisse bauen……

  5. Halleluja 🙂

  6. Hat jemand einen Tipp, wie ich im Mac dann das IMAP Konto einrichte? Das Email Programm richtet outlook.com automatisch als POP3 ein

  7. Na endlich und freuen ohne Ende! 😉

  8. Hi, K9 meckert beim Einrichten des Postausgang Servers über ein ungültiges Zertifikat…..Mach ich was falsch oder stimmt da was nicht

  9. @ Steffen
    als Verschlüsselung „STARTTLS (immer)“ wählen. Damit funktioniert’s bei mir

  10. Sehr schön, damit ist die Outlook.com-App bei mir Geschichte. Das bekannte Battery-Drain-Problem trifft ja wohl nicht alle, mich aber schon und so steige ich jetzt um – ist eh nur ein ‚Nebenkonto‘ für ein paar wenige Aktionen.
    By the way – geht’s nur mir so oder fehlt anderen bei Android auch eine Mailapp, die nicht nur schlank, schnell, speicher- und akkuschonend ist und dabei noch eine gute Optik hat?

  11. Ich verstehe nicht, daß immer noch dieser amerikanische Mist gehypt wird.

  12. Ohne IMAP-Idle uninteressant für mich…

  13. Da kommen wir der Sache ja langsam näher. Wenn ich jetzt noch mit dem Mac auf Kontakte und Kalender zugreifen könnte, wäre das sehr cool!

  14. Wenn Mac Mail dir nicht erlaubt den Accounttyp auszuwählen (POP3 o. IMAP):

    1. Ändere deine Email-Adresse und dein Passwort zu beispel@beispiel.de Passwort: beispiel
    2. Wähle IMAP als Accounttyp
    3. Server als eintreffend Emails: imap-mail.outlook.com
    4. Server für ausgehende Emails: smtp-mail.outlook.com
    5. Authentifizierung verwenden

    danach nochmal in die Einstellungen gehen und die Emailadresse von Beispiel@beispiel.de zu eurer Emailadresse ändern

  15. Super, danke, na endlich Microsoft!

  16. Leider kein Push oder Idle, aber trotzdem ein riesiger Fortschritt.

  17. Aliase funktionieren weiterhin nicht über Smartphone-Client K9. Weiterhin wird Standard-Identität gesendet. Über den „Umweg“ via Gmail funktioniert es zum Glück wunderbar. Da hätte man auch gleich bei Gmail bleiben können… .

  18. Ich glaube ich stell mich zu doof an bekomme Outlook (2011) auf meinem Mac nicht so eingestellt das es Kalender und Kontakte mit Outlook.com syncronisiert. HELP

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.