OneDrive unterstützt mehrere Fenster auf dem iPad

Wir wissen es bereits seit langem: Die Plattform ist für Microsoft nur sekundäres Mittel zum Zweck. In Redmond hat man erfolgreich den Wechsel zum App-Anbieter geschafft, tummelt sich auf allen wichtigen Plattformen – und mit kommenden Geräten ist man richtig „mit Android“ per du, Stichwort Surface Duo. Aber darum soll es hier nicht gehen, sondern um den Cloud-Dienst OneDrive, den sicherlich extrem viele im Einsatz haben, die auch auf Office 365 zurückgreifen. Da gibt es nun eine willkommene Neuerung, denn OneDrive auf dem iPad unterstützt nun mehrere Fenster. Ihr könnt also auch zwei OneDrive-Fenster auf eurem iPad geöffnet haben und dort von A nach B bugsieren. Solltet ihr OneDrive auf dem iPad aktiv nutzen, dann ist das quasi ein Pflicht-Update, welches die Produktivität erhöhen dürfte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Naja, das ist eine Vorgabe von Apple für iOS13

    • Trotzdem pflegt Microsoft seine Apps sehr vorbildlich!

    • Das ist ein neues Feature in iPadOS 13. App-Entwickler können es nutzen, müssen aber nicht. Wie kommst du darauf, dass Apple das zur Vorgabe macht? Im Übrigen funktioniert das nur mit iPadOS 13 und hat nichts mit iOS 13 zu tun…also, erst informieren, dann kommentieren.

  2. Wenn ich versuche einen Ordner im zweiten Fenster zu öffnen: Dieser Dateityp wird nicht unterstützt. Aktuell werden nur PDF’s und Office-Dokumente ….

    Office 365 vorhanden
    Ondrive wurde soeben aktualisiert
    IOS 13.1.2

    Bei wem funktionierts?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.